Das neue Harry Potter Buch - Band 7

vom 22.12.2006, 10:15 Uhr

Cala hat geschrieben:also einmal was gelesen bleibts doch eigentlich im Kopf, oder? Also meistens zumindest... lies die Bücher doch nochmal schnell durch, bis Juli ist ja noch Zeit, grad den (dünnen) ersten Teil hat man ja in zwei Nächten durch ;)
LG Cala


Die ersten Teile hab ich ja durchaus noch gut im Kopf, nicht zuletzt wegen der Filme, die ich nun mittlerweile mehrfach gesehen habe. Teil5 und 6 waren ja aber (fand ich zumindest) wesentlich komplexer. mehr Figuren, mehr Orte, mehr Text :wink:
Wenn ich ein Buch vor 2 Jahren gelesen hab (wie bei Teil 6 der Fall), dann bleibt da nur das Grobe hängen, aber nicht die Sachen, über die man diskutieren kann. Ich wüsste zB nicht mehr, wie genau das mit den Horcruxen war, oder könnte auch nicht mehr jedes Ereignis richtig zuordnen. Und um in solche Diskussionen wie hier einzusteigen, müsste ich mich an all die Kleinigkeiten erinnern können, denn um die geht es ja. Und genau da wundert es mich eben, dass sich die anderen offenbar noch so gut dran erinnern.

» pitti » Beiträge: 652 » Talkpoints: 31,19 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Naja ich hab den 6. grade in 3 tagen durchgelesen und den 5. hab ich auf cd
:) der sechste geht ja eig. noch aber ich will jetzt sofort wissen was im 7. passiert...
naya wird man wohl noch 2 monate warten müssen...
ich weiß ja nicht ob j.k. rolling wirklich harry umbringt...
Vielleicht hat ja irgend ein tiefer zauber die macht alle, die in diesem kampf gestorben sind zurückzuolen (z.B. Harry opfert sich und dadurch werden Dumbledore und er selbst und alee anderen zurückgeholt...)
Ok vermutlich is das n bisschen zu kitschig aber ich glaub scho das dubledore irgendwas in der richting meinte mit der "MAcht der liebe"
gott ich bin jetz schon sooo neugierig ich wette ich verschling den 7. teil in ein paar tagen und bin dann total enttäuscht das es dann nie mehr einen neuen harry potter geben wird... :cry:
byby ich

Benutzeravatar

» kandiSport » Beiträge: 13 » Talkpoints: 7,22 »


ich denke, dass harry und voldemort sterben. harry besiegt voldemort, doch er stirbt noch an den verbleibenden verletzungen die er vom kampf hat.
dumbledor ist für immer tot, sonst wäre die ganze heulerei um sonst gewesen, außerdem ist es doch das tragische, dass er eigentlich um sonst gestorben ist. Sirius ist auch für immer tot. der bogen ist der weg zu tot gewesen. die stimmen waren irritation und haben nichts zu bedeuten. die die durch diesen bogen gefallen sind die sitzen ja nicht dahinter und verstecken sich in irgendeiner ecke, nee ich denk dass der für immer tot ist.
das mit sirius bruder ist ne gut idee, aber der ist ein todesser gewesen und schon ewig tot. also würd ich mich nicht drauf verlassen.
ich könnte mir aber auch vorstellen, dass snape stirbt...aber voldemort auch...aber harry bleibt nicht allein überleben...snape kommt nach askaban. und er ist böse. hermine und ron "trösten" sich über harrys tod hinweg in dem sie was mit einander anfangen, fleur und bill kriegen die hübschesten kinder dies gibt, lupin und tonks werden zusammen kommen und ginny wird bis an ihr lebensende traurig sein.
so das ist meine theorie

» ulla-ulla » Beiträge: 1 » Talkpoints: 2,16 »



stimmt schon i-wie ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen das sirius wiederkommt...
aber es ist ja bekannt das reguluus bei den todessern aussteigen wollte und ds die ihn dann umgebracht haben, man merkt allerdings auch das siriusda nichtsgenaues drüber weiß... und dieser r.a.b. hat ja auch geschrieben er würde inzwischen tod sein...
Ich hoffe das es ähnlich wwie im 2. band läuft, harry ist zu tode getroffen und genau in dem moment kommt fawkes wieder und heilt ihn und dumbledores portrait wacht auf oder so...
ich könnte mir gut vorstellen, dassneville es schafft snape hinter gitter zu bringen.. (ich hab band 6 inzwischen nochmal die wichtigen stellen angeguckt und glaube snape ist "leider'' wirklich böse, ob für voldemort oder nur für sich selbst
es spricht zu viel dafür)
Ich hoffe das harry das buch üerlebt habe allerdings gehört, dass er sterben soll damit keiner ein neues buch sachreiben kann... :twisted:
das wär aber i-wie scheiße....

Benutzeravatar

» kandiSport » Beiträge: 13 » Talkpoints: 7,22 »



ulla-ulla hat geschrieben:hermine und ron "trösten" sich über harrys tod hinweg in dem sie was mit einander anfangen, fleur und bill kriegen die hübschesten kinder dies gibt, lupin und tonks werden zusammen kommen und ginny wird bis an ihr lebensende traurig sein.
so das ist meine theorie


Das GInni ewig trauert wage ich ja zu bezweifeln ich glaub sooo romantisch ist die nicht

Benutzeravatar

» kandiSport » Beiträge: 13 » Talkpoints: 7,22 »


Hey...(sorry wenn ich nerve).. hab grad n neues thema aufgemacht ...
schaut doch mal rein!!! :) :wink: :)

http://www.talkteria.de/forum/topic-1483.html

Benutzeravatar

» kandiSport » Beiträge: 13 » Talkpoints: 7,22 »


Hmm, also ausnahmsweise warte ich hier auf die deutsche Fassung, da ich alle anderen Teile auch deutsch (geschenkt bekommen) habe. Hoffentlich erfahre ich dann vorher nicht zu viel bzw. erscheint die Uebersetzung zeitnah zur englischen Ausgabe... Ich finde es gut, wenn auch Hauptpersonen im letzten Teil sterben. Na ja nicht gut dass sie sterben, aber dass Joanne K. Rowling einen Schussstrich ziehen will und keine Zweifel daran laesst, dass es keine Fortsetzungen geben wird. Bisher haben alle Teile das hohe Niveau gehalten, da waere es ja eine Schande, wenn das zunichte gemacht wid, weil die Serie kein Ende findet. Zum Inhalt: ich lasse mich ueberraschen, allerdings denke ich auch dass Snape gar nicht so boese ist wie er scheint.

Was mir allerdings Kopfzerbrechen bereitet, sind die Filme. Harry Potter sieht jetzt schon viel zu alt aus, wie soll das erst in den restlichen Folgen werden? Da fuerchte ich ja schon, dass die Glaubwuerdigkeit leiden wird, oder die brauchen eine verdammt gute Maske.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



misspider hat geschrieben:Hmm, also ausnahmsweise warte ich hier auf die deutsche Fassung, da ich alle anderen Teile auch deutsch (geschenkt bekommen) habe. Hoffentlich erfahre ich dann vorher nicht zu viel bzw. erscheint die Uebersetzung zeitnah zur englischen Ausgabe... Ich finde es gut, wenn auch Hauptpersonen im letzten Teil sterben. Na ja nicht gut dass sie sterben, aber dass Joanne K. Rowling einen Schussstrich ziehen will und keine Zweifel daran laesst, dass es keine Fortsetzungen geben wird. Bisher haben alle Teile das hohe Niveau gehalten, da waere es ja eine Schande, wenn das zunichte gemacht wid, weil die Serie kein Ende findet. Zum Inhalt: ich lasse mich ueberraschen, allerdings denke ich auch dass Snape gar nicht so boese ist wie er scheint.

Was mir allerdings Kopfzerbrechen bereitet, sind die Filme. Harry Potter sieht jetzt schon viel zu alt aus, wie soll das erst in den restlichen Folgen werden? Da fuerchte ich ja schon, dass die Glaubwuerdigkeit leiden wird, oder die brauchen eine verdammt gute Maske.


Da Harry in den Bänden auch immer Älter wird, dürfte das nicht das allzu große Problem sein - und wie du schon sagtest: mit der Maskenbildkerei lässt sich eine ganze Menge machen, wenn man aus jungen Leuten alte Knacker machen kann, geht es umgekehrt mit Sicherheit ebenfalls.

» Rüdi » Beiträge: 33 » Talkpoints: -0,03 »


Rüdi hat geschrieben:Da Harry in den Bänden auch immer Älter wird, dürfte das nicht das allzu große Problem sein - und wie du schon sagtest: mit der Maskenbildkerei lässt sich eine ganze Menge machen, wenn man aus jungen Leuten alte Knacker machen kann, geht es umgekehrt mit Sicherheit ebenfalls.


Na ja, ein Paar Jahre sind schon in Ordnung, aber wenn tatsächlich ein alter Knacker einen Teenager zu spielen versucht, sieht es in der Regel erbärmlich aus. Dafür muss man schon ein sehr guter Schauspieler sein. Und dieser Daniel Radcliffe und die anderen gehören in diese Reihen nicht meiner Meinung nach. So wie die Filme überhaupt. :)

Was die Spekulationen um das Inhalt des neuen Buches angeht, ich dachte schon immer, es ist kaum möglich Prognose herzustellen, weil die Logik hier nicht unbedingt funktioniert. Man kann bei diesem Genre immer noch und immer wieder neue magische Tricks einbauen, so dass es etwas völlig unerwaretes kommt.

Ich würde darauf tippen, dass es in dem neuen Band noch mehr magische Reisemethoden eingebaut werden, Drachen fliegen oder etwas in der Art. In allen anderen Bücher kam immer wieder etwas hinzu - Besen, Hypogrife usw.

Es wäre auch eine interessante Drehung, wenn die Schlange von Voldemort als diejenige entpuppt, die im ersten Band von Harry im Zoo freigelassen wurde. Die Schlange soll doch einer der Horkruxe sein.

Wer sterben würde ist mir mehr oder weniger gleich, wenn die Autorin es nicht sein lassen konnte. Hauptsache sie macht ihre Arbeit gut und die Geschichte spannend wird.
:P

» Tururu » Beiträge: 92 » Talkpoints: 40,10 »


Also ich glaube nicht, das Harry ein Horkrue ist denn wie hätte Voldemort das denn auch hinbekommen sollen, denn schließlich ist er damals zu den Potters gegangen um ihn zutöten das es nicht klappen würde konnte er ja nicht wissen und ist selber fast drauf gegangen. Vieleicht hatte er es vor aber geschaft het er es glaub ich nicht.
Naja und der tod von Dumbeldore ist schon komisch aber er war auch sehr geschwächt gewesen von dem trank . Ich muss zugeben das es da schon einige widersprüche gibt aber viele hat die Autorin auch immer wieder erklären können in den darauf volgenden bücher und so wird es bestimmt auch im letzten sein das alles wie die faust auf´s auge zusammen passt. Ausserdem find ich macht es auch rissen spass sich darüber gedanken machen zukönnen,so bleib die spannung immer gut erhalten. Denn sein wir mal ehrlich es gibt doch nichts langweiligeres als ein ende das vorhersehbar ist.

» Trunks » Beiträge: 1 » Talkpoints: 1,82 »


Zurück zu Literatur

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^