Schnäppchen machen und erkennen!

vom 15.12.2005, 09:30 Uhr

Das A und O beim Sparen heißt: Preise vergleichen! Wer einkaufen geht sollte ein Gefühl dafür entwickeln, wie die Preise für ein Produkt liegen und sich ggf. die besten Preise für Alltagsprodukte (die man häufig und in größeren Mengen kauft) aufschreiben um so ein echtes Schnäppchen zu erkennen. Wenn man dann solch ein Schnäppchen gefunden hat, sollte man ruhig (sofern das möglich ist) auf Vorrat einkaufen. Beim Preisvergleich von etwas höherwertigen Produkten können auch Suchmaschinen im Internet helfen. Hier eine kleine Linkliste mit einigen Seiten, die Preisvergleiche anbieten: guenstiger.de idealo.de geizkragen.de preisvergleich.de

Oft wird bei größeren Anschaffungen gerne auf günstige Produkte von anderen Herstellern zurück gegriffen. Hier gilt ein sehr schönes Zitat von John Ruskin (einem englischen Sozialkritiker): "The common law of business balance prohibits paying a little and getting a lot... It can't be done. If you deal with the lowest bidder it is well to add something for the risk you run. And if you do that you will have enough to pay for something better." Das heißt soviel: Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es für wenig Geld qualitativ hochwertige Waren zu erhalten.

Wenn man billige Sachen kauft, muss man von einem zusätzlichen Risiko ausgehen und dafür einen opportunistischen Aufschlag auf den Kaufpreis kalkulieren - also kann man auch gleich ein höherwertiges Produkt (mit niedrigerem Risiko) zum höheren Preis kaufen... Will sagen: Beim Einkauf sollte man sich nicht nur auf den Preis versteifen und auch die Qualität als einen Faktor der Kaufentscheidung berücksichtigen. Auch hierzu erhalten wir Hilfestellung aus dem Web. Auf .ciao.de finden wir einen Haufen an Produktbewertungen zu den verschiedensten Produkte der verschiedensten Hersteller! So lässt sich prüfen ob ein Produkt auch qualitativ Ansprechend ist!

Auch große Auktionshäuser wie z.B. ebay.de können manchmal wahre Schnäppchenfundgruben sein! Nicht alles ist hier günstiger, aber ein Blick lohnt sich auf jeden Fall: Auch und ganz Besonders bei Alltagswaren, denn hier gibt es nicht nur Antiquitäten und Gebrauchtwaren auch Händler verkaufen hier Neuwaren! Meine Rasierklingen z.B. (Mach 3 Turbo) kosten hier teilweise nur 50% von dem was ich im Supermarkt oder der Drogerie bezahlen würde!

» funnyjanni » Beiträge: 74 » Talkpoints: 0,29 »



Nicht zu vergessen ist auch geizhals.at - ist eine super Seite, man kann dort Österreich, EU oder Deutschland einstellen um einen größeren Vergleich zu starten.

» Ursula » Beiträge: 9 » Talkpoints: -0,03 »


Zu dem Thema kann ich nur sagen, ich bin ein absoluter Fan von Outlet Shopping. Bisher kannte ich das nur in Amerika, wo ich jedesmal in diese riesigen Center fahre, die meistens ein bisschen außerhalb der Städte liegen und aussehen wir kleine Dörfchen. Jetzt gibt es das - endlich - auch in Deutschland. Bis jetzt hab ich Wertheim Village in der Nähe von Frankfurt und Ingolstadt Village bei München ausprobiert. Die können mit den Amis richtig mithalten. Es gibt viele tolle Marken, und alles extrem viel billiger!! Da kann man also richtig zuschlagen und es lohnt sich.

» FashionGuru » Beiträge: 3 » Talkpoints: 2,66 »



Ich war mal in Metzingen, auch ein Örtchen voller Outlet Stores - naja, muss ehrlich sagen, hat mir weniger gefallen und so richtig gelohnt hat es sich angesichts des ganzen Stresses etc. eher weniger...bin halt mehr der online Sparer :D.

» Midgaardslang » Beiträge: 4262 » Talkpoints: 4,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Wie war das preislich dort? Glaube aber kaum, dass die Artikel in Metzingen wesentlich billiger sind wie bei Ebay oder anderen Online-Händlern. Zudem darf man nicht vergessen, das es in Metzingen hauptsächlich 2.Wahl Artikel sind. Habe ich zumindest gehört.

Benutzeravatar

» Gio » M » Beiträge: 627 » Talkpoints: 28,53 »


"Ich muss sogn" (um Daniel Küblböck zu zitieren) das ich es preislich als ausgeglichen empfunden habe. Es gab schon echte Schnäppchen, die deutlich im Preis gesenkt waren, aber die ich ehrlicherweise trotzdem nicht gekauft hätte, nur weil NIKE oder was anderes draufsteht, weil mir dann eben das Design nicht gefiel.

Ob es nun direkt zweite Wahl war, kann ich auch im Nachhinein schlecht beurteilen, die Sachen, die mir gefallen haben, waren nur geringfügig günstiger und sahen so aus, wie im Fachgeschäft um die Ecke und die mir nicht gefallen haben, habe ich mir nicht näher angesehen, da ich sie auch für 5 € eben nicht gekauft hätte. Hätte ich im Sinne eines inhaltlich besseren Beitrages mal tun sollen. :D

» Midgaardslang » Beiträge: 4262 » Talkpoints: 4,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Also in Ingolstadt und Wertheim waren die Kollektionen sehr aktuell. bei Hallhuber zum Bespiel habe ich die gleichen Sachen gekauft, die in den normalen Geschäften zu finden sind. Nur eben viel billiger. Das hat sich echt gelohnt. Und was zum Beispiel Turnschuhe angeht kann man da echt wahnsinnig viel Geld sparen, weil es da ja eigentlich sowieso immer die gleichen Modelle gibt. Übrigens, auf der Website hab ich gelesen, dass die diese Woche auch am Sonntag geöffnet haben. Das finde ich sowieso super, weil für so ein riesiges Center (fast schon Dorf) muss man sich schon nen ganzen Tag Zeit nehmen.

» FashionGuru » Beiträge: 3 » Talkpoints: 2,66 »



In Outlets habe ich bisher eigentlich nie was gefunden, das sah doch alles sehr ramschig aus bzw. als ob die das extra für den Outlet anbieten würden.

Rasierklingen bei ebay? Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Versandkosten den Preis wieder stark relativieren, deshalb gilt mein erster Blick bei ebay oder allen anderen Online-Shops immer den Versandbedingungen und Mindestbestellwert. Wenn man natürlich Vorrat kaufen kann und so die Grenze für Versandkostenfreiheit erreicht, kann man nicht meckern.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Vor Jahren gab es ja schon das Outlet von Adidas. damals war es auch noch richtig lohnenswert dort hin zu fahren. Als wir vor ein paar Wochen nochmals dort waren, muss ich gestehen, waren wir doch sehr erschrocken. die Preisentwicklung ging so nach oben, das sich der weg (würden wir nicht eh hin und wieder dran vorbei fahren) überhaupt nicht lohnen würde.

Zu dem Thema an sich gibt es auch ein Buch ---> Schnäppchenführer. In dem sind alle möglichen Outlets aufgeführt, so das man sogar seinen Urlaub danach planen könnte. Hinten befinden sich in diesen Büchern auch Gutscheine, so das man dann nochmal sparen könnte. Im Buch selbst steht, welche Artikel man bekommt (Saisonware vom letzten Jahr, oder nur zweite Wahl) und wie viel man in etwa spart (Prozent angaben).

Ich denke sowas lohnt sich nicht unbedingt. Nur weil dann Adidas oder Nike oder wie auch immer auf dem t.-Shirt steht kauf ich es mir nicht, es muss mir gefallen. Und wenn ich zwei t-Shirts in der Hand habe und auf dem einen steht Adidas und das andere wäre ein No-Name, von der Qualität aber in etwa gleich, dann würde ich wohl das vermutlich günstigere kaufen.

Bei ebay, abgesehen davon, das man wirklich mittlerweile sehr auf die Preise für den Versand achten muss, hab ich mittlerweile fast die Nase voll. Da zahle ich teilweise gleich viel oder mehr für gleichwertige Ware, auf die ich im Laden noch Garantie habe.

Bei all dem sparen mit den Outlet Shops sollte man auch bedenken, das man teilweise schon ein ganz schönes stück fahren muss und da die Benzinpreise (gestern Abend super bei 1,41 Euro pro liter) nicht gerade günstig sind, muss man überlegen welche Ersparnis man dann wirklich hat.

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7657 » Talkpoints: -21,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich denke, dass es wichtig ist, dass man die Preise weiß, wenn man Schnäppchen machen möchte und eben auch selbst mal nachrechnet. So habe ich vor kurzem noch gedacht, dass mehrere Flaschen meines Waschmittels im Paket günstiger wären. Aber als ich es ausgerechnet hatte, was eine Flasche kostet, war das doch einiges teurer als wenn ich die Flaschen einzeln kaufe.

Man macht sicherlich dann die besten Schnäppchen, wenn man weiß, was die Originalpreise sind. Auch wenn es sich eben um B-Ware oder zweite Wahl handelt. Ich habe vor allem schon im Internet Schnäppchen erkannt und auch gemacht. Das war dann auch oftmals bei ebay Kleinanzeigen und ähnlichen Seiten.

Bei Outlets muss man durchaus aufpassen, denn nicht alles ist da wirklich ein Schnäppchen. Testkäufe haben da schon ergeben, dass die Produkte teilweise dann sogar im normalen Geschäft günstiger waren oder eben auch im Internet. Außerdem ist es ja auch mittlerweile bekannt, dass Outlets extra Ware herstellen lassen, um diese dort zu verkaufen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32010 » Talkpoints: 0,07 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Zurück zu Shopping

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron