Wie oft geht ihr ins Kino?

vom 22.01.2011, 15:05 Uhr

Ich gehe nicht sehr oft ins Kono, obwohl ich zum Cinemaxx nur 3 Minuten oder so laufe. Naja, mit den Ampeln vielleicht 5 oder so.

Ich muss aber nicht immer die neuesten Filme ansehen (außer vielleicht bei Harry Potter oder so *g*), deshalb leihe ich mir oft bei uns in der Bücherei DVDs aus. Die haben hier ein riesiges Angebot, da finde ich immer etwas. Und es ist auch nicht so teuer, als wenn ich die DVDs in einer Videothek ausleihen würde. Dafür ist die Auswahl natürlich nicht so riesig, aber das macht nichts, da ich soo viele Filme noch nicht kenne, das ich in jedem Fall immer etwas finde.

» SabrinaB » Beiträge: 37 » Talkpoints: 14,98 »



Wir gehen nur ins Kino, wenn ein Film läuft, welcher uns auch interessiert. Das kann teilweise sogar nur jedes halbe Jahr einmal sein. Da ich die Karten alleine aufgrund meines Schülerausweises deutlich günstiger bekommen, sind die Kosten an sich auch noch akzeptabel.

Aber ich brauch auch absolut nicht mehr jeden Film im Kino gesehen zu haben. Wenn ein Trailer zu einem neuen Film im Fernsehen gezeigt wird, dann überlege ich mir meistens, ob ich mir diesen im Kino unbedingt anschauen muss oder ob es langt, wenn ich ihn mir auf DVD hole und ihn dann zu Hause in Ruhe anschaue.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 12525 » Talkpoints: 69,92 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Ich gehe eigentlich relativ häufig ins Kino. Bis zu zwei oder drei Mal im Monat verschlägt es mich vor die große Leinwand. Im Kino wird einem einfach eine viel bessere Atmosphäre geboten als daheim vor dem Fernseher. Von daher finde ich auch die Preise gerechtfertigt. Man muss einfach sehen, wie viel die Instandhaltung dieser ganzen Anlagen und der Technik kostet. Das verschlingt sicher Unmengen von Geld, deshalb kann ich die paar Euro mehr auch verschmerzen.

Es gibt doch nichts schöneres als, mit der Freundin im Arm, in einem gemütlichen Kinosessel zu sitzen, mit der Popcornschachtel zu knistern und sich einen Film reinzuziehen. Davon abgesehen schmeckt das warme Popcorn im Kino einfach viel besser als das selbstgemachte aus der Mikrowelle oder das gekaufte in den Tüten.

Benutzeravatar

» daaldi91 » Beiträge: 389 » Talkpoints: 0,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Wie oft ich ins Kino gehe ist eigentlich von Monat zu Monat unterschiedlich. Oft gibt es Monate, in denen ein genialer Hollywood-Streifen nach dem andern kommt, in anderen Monaten kommt einfach nicht auch nur ein sehenswerter Film. Relativ häufig ins Kino gehe ich erst seit der "Wiederentdeckung" der 3D-Filme. Da geht man schon öfter ins Kino um sich von dieser Technik berauschen zu lassen.

Leider muss man bemängeln, dass der ganze Spaß in letzter Zeit recht teuer geworden ist. Gerade wenn man mit der ganzen Familie ins Kino gehen möchte, dann kann das ganz schön auf den Geldbeutel schlagen. Es ist ja nicht nur der Kinobesuch an sich, sondern auch das ganze "Drumherum", sprich zu den Filmkosten kommen noch Kosten für Getränke und Knabberzeugs.

Benutzeravatar

» damomo » Beiträge: 3334 » Talkpoints: -0,80 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Der letzte Film, den ich im Kino gesehen habe, war Tuxedo mit/von Jackie Chan. Laut Wikipedia wurde er 2002 ausgestrahlt. Dass es schon so lange her ist, war mir gar nicht bewusst. Es fehlt mir aber auch nicht. Vor allem jetzt, wo die BluRays schon 2 Monate nach Kinostart zu kaufen sind oder in Videotheken ausgeliehen werden können, spar ich mir das Kino lieber. Auch so farbenfrohe Filme wie Avatar sehen auf BluRay und meinem großen Fernsehen atemberaubend aus. Das Bild hat mich vor allem bei dem Film aus den Latschen gehauen. Die Kinoleinwände sind ja eher mittelmäßig. Und auch sonst ist es bequemer Daheim zu bleiben.

Zum nächsten vernünftigen Kino war es immer ziemlich weit, dann musste ein Parkplatz im völlig überfüllten Parkhaus gefunden und natürlich auch bezahlt werden. Eintritt, Snacks und Getränke waren auch nicht gerade günstig. Den Film anschauen und der Süßkram dabei, haben dann auch noch richtig hungrig gemacht. Das ging schon richtig ins Geld und gelohnt hat es sich oft leider nicht. Selbst wenn der Film selber klasse gewesen ist. Wenn man Pech hatte saß man in der Nähe eines Stinktiers, einer Quasselstrippe oder gar jemanden, der den Film schon kannte und es den Rest mit ständigen Kommentaren wissen lies. Wie ich diese Leute geliebt habe. :twisted:

Wenn ich das mit den 3D-Brillen, die immer wieder eingesammelt und verteilt werden, nicht so eklig finden würde, würde ich mir wahrscheinlich auch mal einen 3D Streifen anschauen. So bleibe ich bei den 3D Filmen für Daheim - die mit den rot-grünen Brillen. :wink:

Benutzeravatar

» Sonty » Beiträge: 1997 » Talkpoints: 20,24 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich gehe eigentlich überhaupt nicht mehr ins Kino. Es ist irgendwie schade, da manche Filme schon von der großen Leinwand profitieren, aber es gibt einfach zu viele Gründe, die dagegen sprechen.

Zum einen ist es einfach zu teuer. Für die Kosten eines Kinobesuchs mit Popcorn und was sonst noch so dazu gehört, kann ich mir mehrere DVDs ausleihen und in Ruhe zu Hause anschauen. Mit einem entsprechend großen Fernseher und Heimkinosystem macht das Filmschauen auch in der eigenen Wohnung genügend Freude. Es hat ferner den Vorteil, dass ich die Filme mit der englischen Tonspur anschauen kann und mir nicht die schlechte Synchronisation antuen muss. Es gibt leider viel zu wenige Kinos, die Filme in der Originalsprache zeigen. Das ganze hat natürlich den Nachteil, dass etwas mehr Zeit vergeht, bevor man sich die Filme anschauen kann.

Was mich im Kino immer etwas gestört hat waren die andere Leute. Es kam durchaus öfters vor, dass jemand während der Vorstellung an seinem Handy rumgespielt hat. Nichts ist nerviger als so ein Leuchten im Augenwinkel, wenn der Raum abgedunkelt ist. Dass ständige jemand auf die Toilette rennt ist auch keine Seltenheit. Und dann gibt es schließlich noch die Fraktion, die das Bedürfnis hat sich während der gesamten Spielzeit des Filmes unterhalten zu müssen oder mit Popcorn um sich zu werfen. Das ist natürlich nicht immer so, aber ich hab es zu der Zeit als ich noch zu den Kinogängern gehörte auch oft genug erlebt.

Der letzte Film, der mir in Erinnerung geblieben ist, war übrigens Star Wars Episode III. Also von den "tollen" Prequels die Mitte der 2000er Jahre erschienen sind. Im Endeffekt war es Geldverschwendung. Ich fand den Film schrecklich. Ich weiß auch nicht, was mich damals geritten hat. Vielleicht die vage Hoffnung, dass der nächste Teil bestimmt besser wird.

» satyr1349 » Beiträge: 103 » Talkpoints: -1,95 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Jedes Mal wenn ich Werbung sehe für einen guten Film der im Kino kommt nehme ich mir vor auch mal wieder ins Kino zu gehen. Allerdings setzte ich es dann selten in die Tat um . Im Jahr gehen 2-3 mal höchstens ins Kino. meist liegt es dann auch daran das keiner genau den Film sehen will, oder Freunde ihn schon gesehen haben und alleine gehe ich nicht ins Kino. Außerdem wird Kino schnell teuer, denn bei den Kinokarten bleibt es meist nicht und dann noch Popcorn und Cola das wird teuer. Da ich nicht so gern in der Woche ins Kino gehe weil es mir einfach zu spät wird bleibt nur das Wochenende und da ist es fast doppelt so teuer.

» nadpat » Beiträge: 1077 » Talkpoints: 2,22 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich gehe auch nicht besonders oft ins Kino, vielleicht so etwa zwei Mal im Jahr. Ich muss die Filme nicht immer sofort sehen, wenn sie erscheinen, sondern kann auch gut eine Weile warten und gucke mir den Film dann später auf DVD an. Die Eintrittspreise im Kino sind ja auch ganz schön teuer, vor allem die Abendvorstellungen und am Wochenende. Deshalb gehe ich nur ins Kino, wenn ein Film läuft, den ich auch unbedingt sehen will oder wenn wir mit ein paar Freunden unterwegs sind und die anderen gerne einen bestimmten Film sehen wollen, den ich mir persönlich nicht unbedingt angucken müsste. Da will ich dann aber kein Spielverderber sein.

» SuperGrobi » Beiträge: 3876 » Talkpoints: 3,22 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Es gibt selten Filme, die ich wirklich unbedingt im Kino anschauen 'muss'. In den allermeisten Fällen kann ich warten, bis diese auf DVD erhältlich sind oder ich sie mit Freunden im Fernsehen anschauen kann.

Natürlich ist das Kino-Feeling aber etwas Besonderes und ganz darauf verzichten möchte ich auch nicht. Mit meiner Freundin gehe ich gerne mal dort hin. Es ist mal etwas Anderes, als immer nur daheim vor Plasmas und LCDs zu sitzen.

Besonders hinderlich am Kino sind, neben den ohnehin schon teuren Eintrittspreisen, die hohen Kosten für Cola und Popcorn, bzw. in meinem Fall, den Nachos. Wenn man erst einmal im Kino ist, fällt es auch schwer, der Versuchung nach dem typischen 'Kinofraß' zu widerstehen. So wird der Kinobesuch dann schnell noch teurer als zunächst geplant und der nachfolgende Kinobesuch rückt erst einmal in weitere Ferne.

Aber es spricht ja oftmals auch nichts dagegen, zum Beispiel am Dienstag ins Kino zu gehen, denn dann sind die Preise schon um einiges erträglicher. Immer vorausgesetzt, man findet die Zeit dazu mitten in der Woche.

» neptun » Beiträge: 36 » Talkpoints: 21,37 »


Ein bis zwei Mal im Monat gehe ich schon noch ins Kino, aber mein Verhalten hat sich schon geändert. Früher kam es öfters vor, dass wir uns entschieden haben uns Kino zu gehen und dann vor dem Kino standen und erst mal geschaut haben was läuft und uns dann für einen Film entschieden haben.

Wenn ich heute ins Kino gehe, egal mit wem, dann deshalb, weil ein bestimmter Film läuft, den wir sehen wollen. Kino ist einfach zu teuer geworden um sich einfach mal einen Film anzuschauen, nur weil er ein interessantes Poster hat. Und es bleibt ja nicht bei den Ausgaben für die Kinokarten, dazu kommen ja auch noch Parkgebühren, Snacks und Getränke.

DVDs oder gar schlechte Downloads werden für mich das Kino aber nie ganz ersetzen können. Man merkt bei vielen Kinofilmen einfach, dass sie für die große Leinwand gemacht sind und auf einem kleinen Bildschirm geht einfach einiges an Atmosphäre verloren und man übersieht Details auch gerne mal.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27476 » Talkpoints: 0,60 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^