Arbeitslos und Urlaub?

vom 21.01.2006, 11:26 Uhr

Das ist ja interessant. Ich wusste gar nicht,dass es dafür eine bestimmte Reglung gibt. Muss man sich denn daran halten? Denn ich meine es ist doch egal wie ,wo und wann man in den Urlaub fährt. Solang man es sich leisten kann? Ich finde das ein bisschen komisch.

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Sicher muss man sich an die Vorgaben halten. Tut man dieses nicht, gibt es Sperrzeiten bis hin zu Strafzahlungen. Hat schon einen Sinn, dass das ganz so gehandhabt wird. Sicher darf man sich einen Urlaub leisten, wenn man ihn finanzieren kann. Das man nicht dieselben Ansprüche haben darf/kann, als wenn man irgendwo fest angestellt ist, sollte doch eigentlich klar sein, oder?

Benutzeravatar

» Entertainment » Beiträge: 3663 » Talkpoints: -9,34 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Na ja, ich denke, es kommt darauf an, was für einen Urlaub du machst. Ich würde es keinem Arbeitslosen vorwerfen, wenn er Urlaub macht. Schließlich hat man ein Anrecht auf die Leistungen, man hat ja auch einbezahlt. Der Urlaub darf halt einfach nicht zu lang sein, da man ja in der Regel dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen soll. Aber gegen 2-3 Wochen kann wohl keiner was einwenden.

Und warum sollte jemand meckern, wenn man sich das leistet? Manche haben halt vorher darauf gespart und sind dann arbeitslos geworden. Ich denke, dass muss jeder selbst wissen, was er mit seinem Geld macht. Okay, bei Hartz 4-Empfängern finde ich das dann zugegeben schon seltsam, da es sich ja hier ja um Langzeitarbeitslose handelt, und da würde ich mich dann schon wundern, wo die das Geld herhaben, da sind ja auch die Auflagen strenger, Vermögen muss man ja vollständig angeben.

Benutzeravatar

» netti78 » Beiträge: 3240 » Talkpoints: 18,09 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Etwa 80% meiner Klienten - fast alle H4 Empfänger fahren in Urlaub. Einige nur 1 Woche zu Verwandten, andere nach Mallorca oder an die Nordsee, die ja auch nicht viel billiger ist. 2-3 Woche darf man fehlen, muss aber Bescheid sagen.

Unsere türkischen Mitbürger z.B. fahren alle länger- die ganze Familie im Sommer 6 Wochen. Wie die das hinkriegen habe ich bis heute noch nicht rausgekriegt. Sie bekommen dann für die weitern 3 Wochen kein H4, es muss aber nicht neu beantragt werden. Das sind Kosten! Flug, Ausfall der Zahlungen. Die arbeiten dann in der Türkei bei den Verwandten in irgendwelchen Läden.

Im Übrigen rauchen etwa 80% der Männer, die Hartz4 bekommen sehr ordentlich (Ich- Vollzeitstelle und Nebenjob) hab vor 3 Jahren aufgehört weil ich es mir nicht mehr leisten konnte. Viele bekommen z.B. ihr Auto von den Eltern gesponsert, auch eine Urlaubsreise oft.

» Geli » Beiträge: 54 » Talkpoints: 0,15 »



Als H4-Empfänger muss man bei Arbeitsamt "Urlaub" einreichen. Wenn man diesen nicht anmeldet, können einem die Leistungen gestrichen werden. Wie funktioniert das? 90% der Empfänger wird das nicht treffen. Die anderen 10% bekommen in der Zeit ihrer Abwesenheit zum Beispiel eine Einladung zu einem Beratungsgespräch oder Ähnlichem zugeschickt. Laut Leistungserlass der AA haben sich die Empfänger "bereit" zu halten, also immer verfügbar zu sein.

Nun kann man diese Frist relativ leicht umgehen, indem ein Nachbar etc. den Briefkasten leert, und informiert, wenn dort Post der Agentur liegt. Was tun? Beim Berater anrufen, absagen, neuen Termin ausmachen.

» wusseler » Beiträge: 78 » Talkpoints: 7,85 »


Sippschaft hat geschrieben:Und WENN er das WÄRE, dann könnte er ja zur Kur fahren, wenn er die nämlich wirklich bräuchte, dann würde ja wohl seine Krankenkasse auch etwas dazu beisteuern, zumindest kenne ich das so von Leuten, die ernsthaft krank sind und Erholung brauchen.

Ich habe seit 13 Jahren Probleme mit dem Rücken, den Knie, Fuß- und Handgelenken und den Schultern, sprich; ich habe dauernd Schmerzen! Ich habe bis heute NUR Medikamente gegen die Schmerzen, Salben, Krankengymnastik und Massagen bekommen. So einfach kriegt man leider keine Kur mehr...

Benutzeravatar

» Beeanca » Beiträge: 149 » Talkpoints: -0,99 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Warum sollten Hartz4 Empfänger nicht in Urlaub fahren können. Natürlich müssen sie es anmelden beim Amt um keine Sperre zu bekommen, denn wie der Teufel so will, bekommt man gerade dann Post, das man sich melden sollte.

Wenn sie so sparsam leben, und Geld zurücklegen können, dann sollte man es sich auch mal gönnen. Ich gehe in 3 Schichten arbeiten und mein Mann auch, aber bei uns reicht es leider auch nicht für einen richtigen Urlaub. Wenn mal ein wenig Geld überbleibt, geht meistens eins von den Autos kaputt und das war es dann wieder.

» schauri » Beiträge: 30 » Talkpoints: 0,03 »



Soviel ich weiß darf man in Urlaub fahren man muss aber dem Arbeitsamt Bescheid geben wann und wie lange. Es werden in diesem Zeitraum soviel ich glaube nur die tatsächlichen kosten übernommen. Miete Strom Krankenkasse usw. Geld für sich selbst wird nicht bezahlt da man davon ausgehen kann das der oder die Hilfebedürftigen Geld hat um sich im Urlaub zu versorgen.

» Giftziege » Beiträge: 120 » Talkpoints: -0,51 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich war letztes Jahr im August, 1 Woche in Fehmarn. Ich habe das ganze Geld bekommen, also auch Lebensunterhalt. Allerdings muss man den Urlaub bei der Arge oder Jobcenter beantragen.

Ich bin zum Jobcenter hingegangen, und habe halt gesagt das ich eine Auszeit brauche, und da ich ja Schule mache und es in den Schulferien war, war das gar kein Problem für die. Ich musste mich dann telefonisch im Jobcenter melden, wenn ich wieder zurück bin, und das war´s.

Allerdings kann es bei Leuten die keine Maßnahmen machen schon wieder anders aussehen, das weiß ich aber leider nicht.

» Sissi1 » Beiträge: 518 » Talkpoints: 9,65 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ja es ist möglich. So lange Du es nach dem 3 Monat deiner Arbeitslosigkeit machst und es mit dem Arbeitsamt absprichst spricht nichts dagegen. Ich durfte auch nach einem Monat arbeitslosigkeit in Urlaub fliegen, aber nur weil ich vorher schon gebucht hatte und ich nicht absehen konnte das ich arbeitslos werde.

» nicbeh » Beiträge: 235 » Talkpoints: 0,16 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^