Beste und günstigste Online Apotheken im Testvergleich

vom 25.05.2006, 18:35 Uhr

Ich habe gehört das man viel Geld sparen könnte wenn man seine Medikamente online anstatt in herkömmlichen Apotheken kauft. Kann mir vielleicht jemand sagen ob es sich lohnt und auf was man achten sollte? Ich will ja keine gefälschten oder gar falsche Medikamente kaufen. (Es soll ja ein paar schwarze Schafe im Internet geben)

» Wolf » Beiträge: 35 » Talkpoints: -0,02 »



ich würde die Medikamente auf jeden Fall nur bei namhaften Händlern kaufen, auf keinen Fall bei irgendwelchen Auktionen. Da weiss man nie wo die Medikamente herkommen und was da drinn ist.

Benutzeravatar

» JamesBond » Beiträge: 201 » Talkpoints: -0,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Es gibt eine ganze Reihe Internetapotheken, die das ganz normale Apothekensortiment erheblich preiswerter verkaufen. Es lohnt sich auf jeden Fall, dort zu bestellen. Wir bestellen bei der "Deutschen Internetapotheke". Über den Link kannst du einen Preisvergleich einzelner Medis machen:
medizinfuchs.de/index.php

» pelle » Beiträge: 4 » Talkpoints: 2,48 »



Eine gute Site zum Preisvergleich ist auch medpreis.de. Hier kannst du alle Medikamente in einen Warenkorb packen und dann vergleichen lassen wo du dieses ganze "Paket" am günstigsten bekommst. Bei diesen Anbietern brauchst du dann auch keine Angst vor gefälschten Arzneimitteln haben :D

» Rahini » Beiträge: 61 » Talkpoints: 0,31 »



davon abgesehen, dass man die versandkosten zahlen muss und die längere lieferzeit. man kann doch dadurch keine rezeptpflichtige medikamente erhalten, oder?

» lolo1 » Beiträge: 41 » Talkpoints: 13,03 »


@lolo: da hinter einer versandapo im normalfall eine normale apotheke steckt, bekommst du dort selbstverständlich auch rezeptpflichtige Medikamente. allerdings mußt du vorher das rezept einschicken. ich für meinen teil kann sagen das sich die versandapotheken sehr lohnen. mein mann leidet an allergie und muß jeden tag tabletten nehmen. für eine 100er packung hätte ich in der apotheke weit über 30 euro gezahlt, in der versandapotheke, dank angebot, nur 15 euro.

wie oben schon geschrieben, kann man unter medizinfuchs.de nachschaun wo man denn sein medikament am günstigsten bekommt. der preis der auf der seite dann angezeigt wird ist immer mit den versandkosten. bei den meisten apotheken bezahlt man auch ab einem bestimmten bestellwert dann keine versandkosten mehr, so das der unterschied zu einer normalen apotheke nochmal größer ist. zu den lieferzeiten kann ich nur sagen, das man diese eben einrechnen muß. braucht man ein medikament sofort (z.b. durch rezept) sollte man es natürlich nicht über die versandapotheke bestellen, sondern in der üblichen apotheke um die ecke.

bei kopfschmerztabletten, tabletten gegen durchfall, sogar die pille, die man ja im normalfall auf vorrat käuft bzw. schon vorher weis wann man die nächste packung braucht, da lohnt sich auf alle fälle eine solche apotheke. ein kleines pro/kontra gibt es allerdings.. wenn man schon mal ein rezept eingeschickt hat, bekommt man das medikament meist das nächste mal ohne rezept. der vorteil davon ist das man sich die 10 euro praxisgebühr beim nächsten mal spart, da man ja nicht mehr zum arzt laufen muss. nachteil ist, sollte man laut arzt ein anderes medikament einnehmen und nimmt weiterhin das was man schon als rezept eingeschickt hat, hilft das medikament vielleicht nicht mehr.

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7658 » Talkpoints: -21,12 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Das mit den rezeptpflichtigen ist aber auch so eine Sache, z. B. versenden manche Apotheken im Ausland auch ohne Rezept, da diese Medikamente dort teilweise nicht rezeptpflichtig sind. Z. B. Fluctin / Prozac, das bei uns zu Recht verschreibungspflichtig ist, konnte man in der Schweiz ohne Rezept bestellen. In den USA ist es ebenfalls teilweise frei verkäuflich, meine ich.

Ich würde aber jedem davon abraten, schließlich, wie erwähnt, gibt es die Rezeptpflicht nicht zum Spaß, sondern aus guten Gründen, und gerade bei Psychopharmaka sollte man zwingend einen Arzt konsultieren, wer weiß, was man sich selbst sonst antut, wegen einer falschen Selbstdiagnose!

Ob man als Deutscher überhaupt rezeptpflichtige Medikamente, die im Ausland frei verkäuflich sind, erwerben darf, wage ich jedoch zu bezweifeln, weiß aber nichts genaues, also nagelt mich nicht drauf fest :wink:.

» Midgaardslang » Beiträge: 4264 » Talkpoints: 4,85 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich bestelle immer bei versandapo.de/
Sehr große Auswahl.
Gute Preise.
Gute Übersichtlichkeit und Beschreibung.
Sehr schneller Versand.
Bonus System.
Stiftung-Warentest Note 2,0
Zwischen 0 - 6 Uhr Versand kostenlos

oder
deutscheinternetapotheke.de
Ordentliche Auswahl.
Sehr gute preise (sogar besser als die versandapo)

Vertrauenswürdig sind sie auf jeden Fall. Hatte noch keine Probleme.
Ich kaufe Medikamente fast ausschließlich im Internet da der Preis erheblich von der Apotheke um die Ecke unterscheidet.

Benutzeravatar

» Lumpy » Beiträge: 499 » Talkpoints: 0,82 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Also ich habe schon des Öfteren bei Onlineapotheken bestellt und bis jetzt hatte ich keine Probleme. Günstig, schnelle Lieferung, Originalware.

Schau doch mal bei focus.de und klick dich beim Thema Gesundheit durch bis zum Thema "Online-Apotheken im Vergleich", dann gib das Medikament oder was auch immer du haben möchtest in die Suchmaske ein und schwupps bekommst du alle möglichen Onlineapotheken angezeigt und was dein gesuchtes Produkt dort kostet. Ich kann es nur jedem empfehlen, man spart echt jede Menge Geld. Probier es doch einfach mal aus.

Benutzeravatar

» Leonie » Beiträge: 485 » Talkpoints: -0,32 » Auszeichnung für 100 Beiträge


ich habe schon ein paar Mal bei der Internetapotheke "DocMorris" bestellt und bin immer zufrieden gewesen. Die meisten Medikamente sind dort preiswerter als in der Apotheke.

» talofa1985 » Beiträge: 64 » Talkpoints: 0,11 »


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^