Uhr mit Zeiger oder Digitalanzeige?

vom 10.04.2008, 19:56 Uhr

Zeiger oder Digitalanzeige?

Umfrage endete am 25.04.2008, 19:56
Digital
1
25%
Zeiger
3
75%
Ist mir egal
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 4

Ich bevorzuge den klassischen Zeiger. Erstens sieht er einfach eleganter und zeitlos aus und zweitens geht mir die digitale Welt einfach zu weit. Alles ist digital. Desweiteren gibt es keine Uhren, die ich trage, als Digitaluhr. Also warum sollte ich mir dann eine Digitale holen? Ich habe auch keine Lust, ständig die Batterie einer Digitalen zu wechseln. Da bleibe ich lieber bei einer Automatik, ist wesentlich einfach zu bedienen. Und, bei einer Digitalen muss ich noch Einstellungen treffen, die zusätzlich Zeit kosten. Also ein weiterer negativer Aspekt für Digital.

Benutzeravatar

» Anders » Beiträge: 610 » Talkpoints: 9,62 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich finde Zeigeruhren auch schöner als Digitaluhren. Sie sind meistens eleganter designt und durch den Umlauf wird einem bei langweiligen Tätigkeiten eher das Gefühl vermittelt, dass die Zeit vergeht, als durch ein ödes Display.

Außerdem haben die meisten Digitaluhren einen Haufen Zusatzfunktionen, die wunderbare Fehlerquellen darstellen, was die Haltbarkeit sicher ein Stück reduziert. Die einzige halbwegs digitale Uhr, die ich mir zulegen würde ist die Binäruhr, einfach mal googeln, ist eine sehr interessante Idee. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich selbst keine Armbanduhr trage und nur mit meiner digitalen Handyuhr durch die Welt taumle.

» Gottfried » Beiträge: 197 » Talkpoints: -0,89 » Auszeichnung für 100 Beiträge


In Sachen Design macht den Zeigeruhren wohl keiner so schnell was vor. Trotzdem besitze ich ausschließlich Digitaluhren. Meine derzeitige Casio Uhr ist mit einer Funkuhr ausgestattet. Sie kann das Datum, den Wochentag in deutsch anzeigen. (Also z.B. MON und TT-MM-JJJJ, weswegen ich sehr zufrieden mit ihr bin. Diese vielen Anzeigen kann mir keine Zeigeruhr bieten und gerade ich als Schüler bin auf das genaue Datum angewiesen und brauche Wochentagsangaben zur Planung für meine Prüfungen. Ich halte deswegen Digitaluhren für sinnvoller.

» spaxl » Beiträge: 1022 » Talkpoints: 0,97 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde Analoge Uhren ganz klar schöner. Vorallem welche wo die Unruhe noch richtig schön hervorsticht. Praktischer allerdings sind wie bereits erwähnt die Digitaluhren. Man hat alles in einem Blick: Zeit, Datum und und und.

Ich selber allerdings trage eine Mischung aus Digital- und Analouhr. Das heißt der Minuten und Stundenzeiger sind Analog angezeigt, und im unteren Feld ist ein kleines Digitalfeldchen eingearbeitet, welches mir je nach Wunsch entweder die Sekundenzeit angibt, oder das Datum. Die Uhr sieht eigentlich ganz schick aus, und bietet ebenfalls die wichtigsten Funktionen auf einem Blick oder Knopfdruck.

» thumper » Beiträge: 820 » Talkpoints: 0,58 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich denke, dass Analoguhren besser sind als Digitaluhren, aber trotzdem benutze ich schon seit geraumer Zeit nur noch eine Digitaluhr, denn mein Hobby, das ich betreibe, zwingt mich schon fast immer eine Digitaluhr zu nehmen, weil ich verschiedene Zeiten messen muss. Zwar ist dies auch mit einer Analoguhr möglich, aber da weicht die Genauigkeit doch sehr ab.:D

Schöner finde ich die Analoguhren auf jeden Fall und sie haben auch noch einen weiteren Vorteil, nämlich, dass diese meistens eine längere Batterielaufzeit haben. Bei meiner Digitaluhr muss ich die Batterie alle zwei Jahre austauschen und bei meiner alten Analoguhr musste ich dies ungefähr alle vier bis fünf Jahre.

Der dritte Punkt für meine Analoguhr ist, dass ich es einfach schöner finde, wenn man einen Zeiger auf seiner Uhr hat und noch ein bisschen denken muss, um die Zeit herauszufinden. Bei einer Digitaluhr muss man nur stur draufgucken. :roll:

Benutzeravatar

» You » Beiträge: 548 » Talkpoints: -0,53 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Auch ich liebe die analogen Uhren! Ich finde es einfach viel schöner, man sieht ja regelrecht, weil die Zeit vergeht. Bei einer digitalen Uhr habe ich immer das Gefühl, ein Countdown würde ablaufen und das spricht mich nicht so sehr an! Außerdem ist es für mich derzeit eh fast Pflicht, eine analoge Uhr zu tragen, da meine Tochter gerade dabei ist, mit Feuereifer das lesen der Uhr zur lernen.

Ich habe auch fast ausschließlich Uhren mit Zeigern! Lediglich unsere Funkwecker sind digital! Ich finde, man kann analoge Uhren auch viel schöner designen! Sie strahlen viel mehr Stil und Ästhetik aus! Sie wirken viel wärmer, als so kahle Strichlein.

» Emmala » Beiträge: 654 » Talkpoints: -1,14 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Bis vor ca. 2 Jahren habe ich nur Digitaluhren getragen. Allerdings haben sie mir nach einiger Zeit nicht mehr gefallen, da sie meiste zu klobig waren und das Design von analogen Uhren meist viel eleganter ist. Mittlerweile besitze ich überhaupt keine Digitaluhr mehr, da ich wie gesagt anaole Uhren hübscher finde und auch so einen Schnickschnack wie Stoppuhr, Datumsanzeige usw. was die Digitaluhren so haben, überhaupt nicht brauche - zur Not habe ich dafür mein Handy. Und das Datum weiß ich sowieso meistens auswendig. Also mein Voting ebenfalls ganz klar FÜR analoge Uhren!

Benutzeravatar

» B. » Beiträge: 802 » Talkpoints: 3,57 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Was mir gerade noch einfiel, dass die Digitaluhren schwerer bei hellem Licht zu erkenne sind, da es doch ein wenig blendet. Bei einer Uhr mit Zeiger ist dies nicht so. Man kann in allen Lebenslagen die Uhrzeit erkennen und bei fast alles Uhren sind Leichmittel auf den Zeigern und dem Zifferblatt positioniert, sodass man auch bei Dunkelheit die Uhrzeit ablesen kann.

Benutzeravatar

» Anders » Beiträge: 610 » Talkpoints: 9,62 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich hatte früher eine Uhr mit Zeiger am Arm und zwar, als ich gelernt habe mit der Uhr bzw der Zeit und Zeigern umzugehen. Allerdings finde ich, dass digitale Uhren auch klare Vorteile haben, warum seien sie sonst so verbreitet?

Zunächst kann man schneller die Zeit auffassen, das hilft besonders, da alle Termine mit Zahlen angegeben sind (13.30 etc) wenn man beim Arzt ist. Bei einer analogen Uhr passiert es schnell, dass man in der Hektik einmal zu kurz guckt und den Stundenzeiger woanders vermutet hat. Auch bekommt man bei einer digitalen Uhr schneller mit, ob Batterie alle ist. Bei einer Analogen muss man die dann aufziehen und brauch eine zweite Uhr um sie zeitlich zu stellen. Manche Digitaluhren hingegen haben Funkfunktion und gehen auch immer richtig.

Analoge hingegen verstellen sich sehr schnell, bzw gehen zu schnell oder zu langsam. Ich benutze heute als Uhr sowieso mein Handy, da kann man auch eine digitale Analoguhr einstellen, na wenn das mal nicht praktisch ist. :roll: :wink:

Benutzeravatar

» John-Ass » Beiträge: 444 » Talkpoints: 62,32 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich trage auch lieber Uhren mit einem Zeiger. Und das mache ich auch einfach, weil ich finde, dass es eleganter aussieht. Die Digitaluhren sind ja meistens eher sportlich gehalten und ich mag lieber Uhren, die auf den ersten Blick aussehen wie Schmuck.

Von der Einfachheit des Ablesens her ist es mir egal, das klappt mit beiden Uhrentypen. Aber ich finde es erschreckend, dass es immer mehr Menschen gibt, die nicht in der Lage sind, ein normales Uhrenziffernblatt zu lesen, weil sie nur digitale Uhren lesen können. Da ist wohl in der Erziehung etwas schief gelaufen.

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3423 » Talkpoints: 13,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^