Wärt ihr gerne prominent?

vom 26.03.2008, 02:58 Uhr

Wärt ihr gerne prominent?

Ja klar!
17
23%
Nein, bloß nicht!
39
52%
Hm, weiß nicht.
19
25%
 
Abstimmungen insgesamt : 75

Habe dieses Thema hier im Forum nicht gefunden (Suchfunktion benutzt). Darum poste ich einfach mal.

Prominent sein heißt ja nicht nur, Geld en masse zu verdienen und beliebt (meistens) zu sein, sondern auch Interviews zu geben (die nicht immer positive Ergebnisse haben müssen), sofort von vielen auf offener Straße erkannt zu werden, weniger Privatleben zu haben. :shock:

Würde euch das stören? Oder wärt ihr gerne so bekannt, dass ihr auch bei Oscar-Verleihungen anwesend sein müsstet? Bis zu welchem Grad "prominent sein" wäre es euch Recht? Oder was denkt ihr?

Benutzeravatar

» Karla147 » Beiträge: 573 » Talkpoints: -0,34 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ein ganz klares NEIN! Klar, wäre das Geld schon toll, das die meisten Prominenten doch einkassieren und mal bei so einer Gala dabei zu sein, warum nicht. Aber ständig? Ständig im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen. Dann, wenn es miraus irgendwelchen Gründen richtig mies geht, mich noch nett zurechtmachen und so zu tun, als ob alles in Ordnung wäre? In Interviews die peinlichsten Fragen gestellt zu bekommen? Nicht mal einfach so eine Unterhose kaufen zu können, ohne dass Fotomontagen erstellt werden, wie man wohl damit aussehen wird?

Entweder ist man dazu verdonnert kein Privatleben zu haben oder man ist ständig darum bemüht, sein Privatleben zu schützen! Wenn man Kinder hat, muss man sich Sorgen machen, dass ihnen nichts passiert. Man kann sie nicht einfach so auf dem Spielplatz mit anderen Kindern spielen lassen, es müssen Sicherheitsleute dabei sein!

Man muss womöglich jeden Tag woanders hin, weil ein Termin den anderen jagt, im Flugzeug schlafen und im Taxi essen. Das ist schon ein hoher Preis, den da einige Prominente zahlen - auch wenn sie viel Geld verdienen. Da bin ich doch lieber Durchschnitt und kann mein Leben nach meinen Wünschen gestalten!

» Emmala » Beiträge: 654 » Talkpoints: -1,14 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich bin mir da eher unsicher. Es kommt drauf an. Viel Geld haben und Erfolg finde ich sehr gut. Das wäre mal etwas neues. Jedoch würde ich wahrscheinlich nicht mit der Beliebtheit überall zurecht kommen. Ich bin einer der Menschen die nicht immer Leute um sich herum brauchen, sondern auch gerne mal ihre Ruhe haben wollen und auch mal gerne alleine sind.

» xMPx » Beiträge: 207 » Talkpoints: 52,91 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Mir tun Promis, die keinen Schritt mehr ohne Paparazzi machen können eigentlich nur noch leid. Und wenn ich dann solche gebrochenen Persönlichkeiten wie Britney Spears sehe, dann könnte ich die Fotografen anschreien, diese arme Frau doch endlich mal in Ruhe zu lassen. Also würde von mir auf die Frage hin, ob ich gerne prominent wäre auch eher ein NEIN kommen. Klar, es gibt auch B-Promis, die weniger Leute kennen, die können dann auch ohne Begleitschutz in die Innenstadt und ganz normal bei Aldi einkaufen aber auch das würde mich nicht reizen und bei 100 Interviews in der Woche 100 Mal auf die gleiche Frage antworten zu müssen und am Ende dann in der Bildzeitung doch wieder nur Lügen zu lesen würde mich denke ich massiv ankotzen.

Dann bin ich doch lieber nur die unbekannte Frau XY von nebenan und habe wenigstens meine Ruhe. Geld und Ruhm sind ja nur eine Seite der Medaille. Und wer schnell aufsteigt kann auch sehr schnell wieder ganz tief fallen und das muss man psychisch auch erst mal verkraften.

Andererseits gibt es ja auch prominente Menschen, die nicht jeder Idiot kennt, zum Beispiel diverse Autoren, die eben nicht die breite Masse ansprechen aber trotzdem einen relativ guten Bekanntheitsgrad haben. Die werden auch garantiert nicht beim normalen Einkaufsbummel von kreischenden Teenies belagert und müssen stundenlang Autogramme geben. Es kennt sie ja eben nur eine ganz bestimmte Klientel, mit der sie sich auch selbst identifizieren dürften und wo ihnen vielleicht das eine oder andere Gespräch ganz lieb ist.

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3423 » Talkpoints: 13,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Nein, ich wäre nicht wirklich gerne prominet. Wie schon geschrieben wurde hat man dann nicht nur Geld sonder auch ein Haufen Probleme am Hals. Das einzige was da schön wäre, ist eben der Reichtum, und das man sich definitiv keine Gedanken machen muss was das finanzielle und materielle betrifft. Aber wie heißt es so schön, Geld ist eben doch nicht alles.

Es würde mich tierisch nerven,wenn ich keinen Schritt mehr tun könnte, ohne das ich fotografiert oder gefilmt werden. Auch wenn mein Privatleben bis ins kleinste Detail auseinander genommen werden würde,fnde ich das alles andere als toll. Dann lieber ein kleiner Mann sein und das Lbeen in voll Zügen - und ohne Kamera genießen. Denn Stars sind ja selbst beim essen, beim sonnen, beim baden, beim einkaufen nie allein. Ich würde emine Privatsphäre für kein Geld der Welt tauschen wollen.

Ein weiteres Problem ist vermutlich eine anständige Beziehung zu führen. Nicht nur was den Partner betrifft. Selten ist ein Star mit einem "normalen" mEnshcen verheiratet und das hat auch seine Gründe. Auch führen die wenigsten Stars meines erachtens eine glückliche Beziehung,sicherlich aufgrund mangelnder Privats-und Intimsphäre. Aber auch bei den Freunden ist das schwierig. seine "alten" Freunde kann man so ohne weiteres sicher kaum behalten, man ist ja nicht selten lange auf Reise, udn auch weiß man nicht,wer einen nun mag, weil man als mensch toll ist oder wegen des Geldes und des Berufes.

Nein, das wäre mir zu anstrengend. erfolgreich im Beruf ja. aber kein Star. Und ich behalte lieber meine Freunde, Privatsphäre, meinen Freund und meinen Noname als das alles aufzugeben für ein Leben als Promi.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14909 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Nein ich möchte auch nicht ein Prominent sein! Denn man sollte schon etwas Privatleben haben, aber bei manchen gibt sowas leider nicht und das finde ich nicht schön. Gut, sie verdienen ihr Geld gut, aber das allein macht auch nicht Glücklich

» Bussibärli » Beiträge: 23 » Talkpoints: 0,04 »


Also ich möchte persönlich schon prominent sein, oder zumindest relativ bekannt, aber nur, weil das in meiner Berufsbranche (Modedesign) eindeutige finanzielle Vorteile hat. Ich mein, das weiß eigentlich ja jeder, dass es mittlerweile nur noch eine Art "Dauer-Hype" ist mit der Mode, da kaufen viele eben auch, weil es ein bestimmter Designer entworfen hat und nicht, weil das Design toll ist.

» DerDaene » Beiträge: 609 » Talkpoints: 3,81 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich kann mich nur allen Vorrednern und den genannten Gründen, nicht gerne prominent sein zu wollen, anschließen. Ich denke, dass man eine extrem starke Persönlichkeit haben muss, wenn man die ganze Öffentlichkeit und die Aufmerksamkeit der Medien ertragen muss. Dass viele Prominente damit nicht zurechtkommen, hat man in letzter Zeit ja an einigen Beispielen gesehen!

» JanaL » Beiträge: 5 » Talkpoints: 1,42 »


Also an sich hat es schon seine Vorzüge, prominent zu sein. Man hat Geld, man ist (größtenteils) beliebt und man hat schon diverse Vorteile aufgrund seines Bekanntheitsgrades. Allerdings hat es schon auch einige Nachteile, wenn man so bekannt ist, denn ich denke da an die ganzen Paparazzos und die vielen Ausraster in der vergangenen Zeit von diversen Promis. Auch muss man in sehr vielen Bereichen Abstriche bei seiner Privatsphäre, was meiner Meinung nach letztlich das KO-Kriterium wäre, denn meine Privatsphäre ist mir sehr wirklich und die würde ich keineswegs aufgeben. Also insgesamt muss ich sagen, dass ich nicht gerne ein Promi wäre.

» schokobar » Beiträge: 100 » Talkpoints: -0,09 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Gegenfrage, wozu lebt man? Ich denke jeder Mensch will etwas verändern, so dass andere auch nach deinem Tod dich noch in Erinnerungen haben. Prominent wäre ich jedoch nicht so gerne, da dir dann jeder auf die Finger sieht und du darfst ja keine Fehler machen, sonst steht den darauf folgenden Tag schon alles in der Zeitung. Daher bewundere ich Stars, die noch ein etwas normales Leben führen.

» fabi » Beiträge: 262 » Talkpoints: 0,06 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^