Mehr Handynummern als Einwohner in Deutschland

vom 26.02.2008, 01:03 Uhr

Aktuell gibt es in der Bundesrepublik mehr Handynummern als Einwohner - Knapp 82 Millionen sollen 96,4 Millionen Handynummern registriert haben. Jeder Deutsche besitzt somit im Durchschnitt 1,2 Handynummern. Vor Allem liegt dies daran, dass im vergangenen Jahr die Anzahl der aktiven Sim-Karten um 12,5 Prozent angestiegen ist. Im Frühsommer diesen Jahres soll die Grenze von 100 Millionen aktiven Rufnummern geknackt werden.

Wie viele Handynummern besitzt ihr? Mir reicht meine eine :)

Lg, Tauraxx

» Tauraxx » Beiträge: 1163 » Talkpoints: -12,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich hab jetzt 3 Handynummern hier liegen, eine ist noch Registriert von meinem ersten Handy (das ist 10 Jahre her) dürfen aber nach dem neuen Gesetz welches es gibt, nicht einfach so verfallen. Benutzen tu ich die seit Jahren nicht mehr. Dann hab ich meine Vertragshandynummer die ich fast ausschliesslich benutze, und noch eine dritte damit mich Freunde umsonst anrufen können ansonsten ist diese Handynummer nicht in Benutzng :wink:

Ich gleiche die Leute aus, die gar keine Nummer haben :wink:

Liebe Grüße
Sorae

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19472 » Talkpoints: 9,68 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Hallöchen,

Ich hab seit ziemlich langer Zeit meine eine Handynummer. Mein Vater hatte mir irgendwann mal noch eine Karte mit Nummer gegeben - ich weiß nicht mehr genau warum, jedenfalls muss man die ja glaube innerhalb eines Jahres benutzen und das habe ich nicht,wehalb die irgendwie verfallen ist. Ich hab lange genug gebraucht, mir meine eine zu merken und die auchzu verteien,sodass alle wichtigen Freunde die haben. Was nützt mir auch eine zusätzliche Handynummer die keiner kennt.

Mein Vater hat um die 6 Nummern 8) Ich hab in meinem Telefonbuch dann auch solche Scherze wie "Papa Wochenende", "Papa geschäftlich", "Papa Handy", "Papa Ostsee" -.- voll krank. Aber eigentlich ist er so gut wie immer unter einer Nummer erreichbar und hat die anderen nur so. Letztens kam noch ein "Papa Iphone" dazu. Er kannes zwar nicht bedienen, und so auch nicht anrufen oder angerufen werden, aber mal vorsichtshalber. Weil ich nicht an Nummern gehen, die ich nicht kenne. Wenn ich da so meinen Vater sehe, wundert es mich gar nicht, dass es mehr Handynummern als Einwohner gibt.

Was ich noch verstehen kann ich,wenn ein Geschäftsmann oder Arzt oder so 2 Nummern hat, eben eine für die Arbeit oder das Geschäft und eien Privat, aber was will man mit mehr als 2 Nummern. Da käme ich volle Kanne durcheinander. Müsste man ja jeden Abend brav seine 6 Telefone hinlegen und wenns bimmelt dauerts Jahre,bis man das richtige gefunden hat - das wäre ja mal absolut gar nichts für mich.
Das "richtige" von meinem Vater klingel aber auch alle 3 Minuten.

Mein Bruder ist auch so ein Experte, der 3 Numemrn besitzt - obwohl noch Schüler. Wenn man den mal erreichen will, muss man alle 3 versuchen (meistens ist es die letzte Numemr unter der er dann erreichbar ist, wie das eben so ist).

Naja, Mittlerweile gibt es kaum noch Leute, die gar keine Nummer haben - selbst die Älteren haben eine - das benutzen ist das was anderes. Meine Oma hat auch ein Handy :lol: Ich brauch nciht erwähnen, dass sie auch eine nummer hat - aber so gut wie nie darunter zu erreichen ist. Liegt vielleicht auch daran, dass sie meist zu Hause ist und ich nur das Haustele benutzen müsste.

Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Bei uns hat jeder in der Familie eine. Mama, Paps, Schwester und ich. Meine Omas und Opa haben keine Handy, mit Ausnahme von einem Opa, der ein Autotelefon hat.
Mich wundert, dass er das bedienen kann. Computer hat er auch, aber Internet ist ihm zu doof. :wink:

» MTV-King » Beiträge: 34 » Talkpoints: 0,00 »



Hi,

ich habe seit neuesten nur noch eine Handynummer. Davor hatte ich noch eine von O² aber die ist verfallen, weil ich die Sim Karte einfach nicht mehr aufgeladen habe.

mfg
thumper

» thumper » Beiträge: 820 » Talkpoints: 0,58 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Servus!

Mich wundert diese "Nachricht" und diese Vorhersage eigentlich überhaupt gar nicht. Wenn ich so in einem Telefonbuch blättere, habe ich meistens von einer Person 2-3 Telefonnummern, wenn nicht mehr. Ich selbst habe mittlerweile nur mehr 2 Nummern, vorher hatte ich 3 in Verwendung. Eine Vertragsnummer, die ich alltäglich verwende und eine Urlaubsnummer, die ich im Süden dann verwende, da ich ansonsten ziemlich stark und tief in meine Tasche greifen müsste, falls ich mit meinem Vertragshandy telefonieren will. Ganz am Anfang hatte ich eine Prepaidkarte, die ich bis vor einem Jahr andauernd aufgeladen habe, allerdings habe ich dann beschlossen, die Karte wegzuhauen, da es mir zu kompliziert wurde. Beim Fortgehen habe ich auch nur die Nummer der Prepaidkarte hergegeben, sodass nur die vertraulichen Leute schlussendlich meine wirkliche Nummer bekommen haben.

Meine Schwester hat 5 Telefonnummern, zwar sind einige geschäftlich veranlagt, aber das tut ja nichts zur Sache. Allein schon, wenn wir im Forum die erstatteten Berichte analysieren, würden wir die "1,2 Nummern pro Person" Marke deutlich knacken. Vorallem in Zeitalter der Billigprepaidkarten ist die Versuchung denke ich ziemlich groß, sich eine neue Nummer anzulegen, das Guthaben zu verbrauchen und wohl die Karte wegzuhauen. Was es dann bringt, weiß ich nicht, machen aber einige Freunde. Sollen sie halt machen, was sie wollen *lach*

Hochachtungsvoll - Näugelchen
Cheerio!

Benutzeravatar

» Näugelchen » Beiträge: 1353 » Talkpoints: -11,75 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Naja so unwarscheinlich ist diese Nachricht finde ich auch nicht. Bei uns hat jeder auch mindestens eine Handynummer. Mein Vater hat sogar drei Handynummern und meine Mutter hat zwei. Eine Handynummer für geschäfliches, eine Handynummer für privates und mein Vater hat noch eine Handynummer womit man sehr billig telefonieren kann.

Ich selber weiß nicht warum man soviele Handynummern braucht. Mir reicht eine die ich mir gut merken kann :lol: Bei zwei beziehungsweise drei Handynummern wäre ich überfordert mir die Nummern zu merken :lol:

Benutzeravatar

» MrRich » Beiträge: 355 » Talkpoints: 1,80 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe selbst auch zwei Simkarten. Einmal meine alte Prepaidkarte und dann noch meine Vertragskarte. Aber die Prepaidkarte liegt nur noch hier rum, die nehme ich nicht mehr. Somit habe ich schon 2 Handys ;-)
Aber wenn ich sehe, dass sogar meine Großeltern beide ein Handy haben, wundert es mich wirklich nicht, dass die Zahl so hoch ist, denn viele Menschen haben ja auch noch neben dem Privathandy ein Diensthandy und so kommt die Zahl schnell zusammen.

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3423 » Talkpoints: 13,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Hallo Tauraxx,

eigentlich habe ich 3 Simkarten hier liegen, allerdings habe ich von einer die PIN vergessen...
Ich nutze also zwei Simkarten tatsächlich und es kommt gern mal vor, dass ich mir noch eine weitere zulege, denn das ist immer abhängig vom Angebot. Ich habe auch kein Problem damit, wieder eine neue Discounter-Karte auszuprobieren, weshalb auch?

Ich kenne übrigens auch sehr viele, die mindestens zwei Handynummern haben, allerdings sind das besonders häufig die, deren Hauptsimkarte eine Prepaidkarte ist. Das ist halt einer der Vorteile von Prepaid: man kann das aktuell günstigste Angebot nutzen, völlig unabhängig von irgendwelchen Vertragslaufzeiten, die laufende Kosten verursachen. Mein Mann hat übrigens auch zwei Simkarten, von denen eine allerdings eine Vertragskarte ist (es handelt sich hierbei um ein Firmenhandy) und eines seine private Handynummer.

LG,
moin!

Benutzeravatar

» moin! » Beiträge: 7223 » Talkpoints: 24,80 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Bei uns in der Familie hat inzwischen auch jeder jenseits der 10 Jahre mindestens eine Handynummer. Meine Mama eine, mein Papa zwei, mein Bruder immer eine unter der er erreichbar ist, aber die wechselt alle zwei Jahre. Mein Mann hat seine Nummer seit 8 Jahren (plus zusätzlich ein Prepaidhandy was er nur zum Weggehen oder auf dem Oktoberfest benutzt), und ich hab auch mehrere, wobei ich in der Regel nur unter einer erreichbar bin. Die restlichen sind auch Restbestände aus längst vergangenen Zeiten. Gut, ich hab noch eine Vertragsnummer, die ich schon seit 4 Jahren jedes Jahr erfolglos zu kündigen versuche. Für dieses Jahr hab ich endlich die Zusage zur Kündigung bekommen - möchte ja auch sein, ich nutze diese Nummer schon vier Jahre nicht mehr da ich ab da ein Mitarbeiterhandy bekam was wesentlich günstiger war. Die anderen Nummern sind drei Prepaidkarten, wovon eine früher auch ein Vertrag war.

Benutzeravatar

» angelheart1501 » Beiträge: 336 » Talkpoints: 39,65 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Handy & Telefon

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^