Große Kette, oder kleiner Laden um die Ecke?

vom 22.12.2007, 23:09 Uhr

Wo kauft ihr bevorzugt ein?

In einer Filiale einer großen Kette.
29
45%
Im kleinen Laden um die Ecke.
8
13%
Im naheliegendsten Geschäft.
27
42%
 
Abstimmungen insgesamt : 64

Ich muss sagen, dass die kleinen Läden immer weniger werden. Wenn ich etwas benötige, suche ich meist eine Kette wie Saturn, Edeka, Aldi etc. auf, da ich dort wirklich alles bekomme, was ich suche und brauche. In den kleine Läden hingegen ist die Auswahl meist sehr begrenzt, was wiederum für eine Kette spricht. Die Preise unterscheiden sich auch drastisch, so meine Erfahrungen. Die kleinen Läden haben meist höhere Preise, als die Ketten, da die Ketten groß einkaufen, wodurch der Einkaufspreis natürlich sinkt. Ein kleiner Laden muss klein einkaufen und dementsprechend ist der Verkaufspreis auch höher, damit dieser Gewinn macht. Deshalb kommen für mich nur die Ketten in Frage. Ein weiterer Punkt für die Kette ist, dass sie noch Werbung machen. Das erleichtert mir die Suche und vor allem die Entscheidung.

Benutzeravatar

» Anders » Beiträge: 610 » Talkpoints: 9,62 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich bevorzuge eigentlich immer die großen Supermarktketten. Die haben gegenüber kleineren Märkten viele Vorteile. Man hat einfach eine riesige Auswahl an allen möglichen Sachen. Man hat eben von jedem Artikel 3 zur Auswahl, bei einem kleinen Shop vielleicht nur 1. Zudem sind die Preise viel niedriger. Man bekommt einfach mehr fürs Geld.

Auch wenn man das Spritgeld gegebenenfalls dazuzählt, hat man doch einiges an Geld gespart. Außerdem bekommt man eben alles in einem Laden. Man muss eben nicht durch die ganze Stadt rennen, um etwas spezifisches zu erhalten. Oftmals sind die Waren bei großen Ketten oftmals von höherer Qualität als bei so kleinen Läden.

Ich denke, dass solche kleinen Läden bald aussterben werden. Die werden einfach immer weniger verdienen, da die großen Ketten einfach tiefere Preise machen können.

Benutzeravatar

» valentin » Beiträge: 514 » Talkpoints: 0,51 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich habe ein tolles Beispiel und ein Fürwort für den Laden um die Ecke.

Kurz bevor wir unseren alten Wohnungsschlüssel mit Briefkastenschlüssel der neuen Mieterin übergeben wollten, brach mein Freund noch schnell den Briefkastenschlüssel ab. Er fuhr mit dem kaputten Schlüssel zum nächsten Mister Minit. Dort ließ er den Schlüssel nachmachen, wurde unfreundlich behandelt und musste sieben Euro dafür bezahlen. Als er dann mit dem Schlüssel zurück kam, wurde festgestellt, dass er doch zwei davon haben müsste. Also gab die neue Mieterin ihm den kaputten Schlüssel wieder mit. Er solle die Tage noch einen Zweitschlüssel bei der Mieterin abgeben.

Mein Freund übergab mir den kaputten Schlüssel. Mit diesem bin ich dann in meiner Mittagspause am nächsten Tag in der Stadt in einen ganz kleinen Laden gegangen. Dort wurde ich sehr freundlich empfangen und der Schlüssel sehr schnell nachgemacht. Dies kostete schonmal nur sechs Euro. Hätte ich noch einmal einen weiten Schlüssel nachmachen lassen, wären dafür schon nur noch vier Euro angefallen.

Wiedermal ein Argument für den guten alten Laden um die Ecke finde ich.

» Carmili » Beiträge: 540 » Talkpoints: 0,71 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Prinzipiell gehe ich schon zur Supermarktkette, aber oftmals reicht mir auch der Laden um die Ecke, besonders dann, wenn ich nicht soviel benötige. Ich mag es eigentlich auch in die kleinen Läden ringsherum zu gehen mal zur Abwechslung. Wenn ich eben mal viel Zeit habe. Ansonsten bevorzuge ich natürlich den Supermarkt. Zum einen weil es doch deutlich günstiger ist und zum anderen, hat man alles schön beisammen. Es hängt vom Zeitfaktor ab und von der Stimmung.

Benutzeravatar

» Danyli » Beiträge: 102 » Talkpoints: 0,19 » Auszeichnung für 100 Beiträge



In der Regel kaufe ich in großen Geschäften ein. Einfach weil ich dort wirklich alles bekomme was ich brauche und nicht von A nach B und am Ende noch nach C fahren muss. Ich gehe nicht wirklich gerne einkaufen. Mich stresst es an alles zu denken, herumrennen und alles finden dann alles aufs Band, wieder in den Wagen und ab zum Auto.

Es ist mir einfach zu zeitaufwändig, so dass ich nicht noch Lust habe bei jedem kleinen Laden um die Ecke alles zusammen zu suchen. Aus diesem Grund fahre ich in einen großen Laden wo es alles gibt und dann bin ich durch mit dem Thema.

Sich mein Brot hole ich noch beim Bäcker und ab und an gehe ich auch in den Kiosk bei uns um die Ecke aber das war es dann auch schon. Für mich ist die Zeit einfach zu wichtig. Mein Mann denkt da schon anders. Er würde am liebsten alle kleinen Geschäft unterstützen, was im Grundgedanken ja auch sehr lobenswert ist aber für mich keine Alternative.

Außerdem bin ich der Ansicht, dass es am Ende sogar günstiger ist wenn ich alles bei einer Kette kaufe. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein aber für mich ist es so am besten und passt auch am besten zu mir und meinem Einkaufsverhalten.

Benutzeravatar

» stance » Beiträge: 1777 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^