Was haltet ihr von Rauchern?

vom 28.08.2007, 17:55 Uhr

Was haltet ihr von Rauchern?

Finde Raucher nicht gut
8
27%
bin selber Raucher.
6
20%
bin Nichtraucher
13
43%
bin Gelegenheitsraucher.
1
3%
finde Raucher OK.
2
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 30

Ich bin, wie die meisten hier, auch gegen Raucher bzw. gegen das Rauchen. Ich als Nichtraucher verstehe bis heute nicht die Argumente der Rauche nicht, warum sie überhaupt rauchen. Was bringt es denn? Man bezahlt fürs "hässlich aussehen" schwache Lunge und vieles mehr. Raucher sagen, es wäre für sie Entspannung RAUCH einzuatmen und auch für den Stressabbau ideal, na ja das einzige Argument, was mich überzeugt, ist, dass viel Geld in die Steuer geht, sonst auch nichts.

» Backstein » Beiträge: 36 » Talkpoints: 0,08 »



Doch einige meiner Freunde sind Raucher, was sie ihrem Körper anstellen ist da ihre Sache. Ist genauso wie Bungeejumping es geht gut bis es schief geht... :lol: Das sich alle Raucher aufregen das sie nicht mehr in den Kneipen rauchen dürfen, ich sag mal es hat auch einen Grund warum Autofahrer nicht aufm Fußweg fahren.

Ich finde das schon etwas abstoßend, Rauchen allgemein. Wenn man mal eine Siegeszigarre oder Neujahrszigarre anmacht, ist das in Ordnung, dann habe ich auch kein Problem daneben zu stehen, solange man mir das nicht ins Gesicht hustet. Aber ansonsten sind Zigaretten wie Alkohol eine Geißel der Neuzeit.

» Hamburger » Beiträge: 360 » Talkpoints: 3,44 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Backstein hat geschrieben:Raucher sagen, es wäre für sie Entspannung RAUCH einzuatmen und auch für den stressabbau ideal,naja das Einzige argument, was mich überzeugt, ist, dass viel Geld in die Steuer geht,sonst auch nichts.

Damit haben sie auch Recht, hat uns unsere Lehrerin auch immer gesagt - aber das liegt nicht am Rauchen, sondern am tief einatmen beim Rauchen, denn das entspannt den Körper. Den gleichen Effekt bekommt man also auch ohne Rauch hin.

Bei ihr lief es immer so ab, dass sie meinte, wir atmen heute alle viel zu flach, weil wir ständig gestresst sind und deswegen entspannt man den Körper mit so "Tiefatem" Übungen.

Also ich verachte Raucher an sich, ich rauch und rauchte zwar auch, aber das hat andere Gründe. Die typischen Kippenraucher stinken meiner Meinung nach, rauchen den letzten Dreck, schädigen ihre Umgebung usw. Ich würde es nie jemanden zumuten, ihn zuzuqualmen, sondern immer weggehen und danach auslüften und Hände waschen, damit ich eben nicht rieche wie ein Iltis.

Ein Freund von mir, der früher Kettenraucher war, ist mittlerweile echt zum militanten Nichtraucher mutiert. Wenn sich jemand in dessen Gegenwart eine anzündet haut er ihm die Kippe schonmal ausm Gesicht (also nicht ins Gesicht, sondern nur die Kippe weg) oder beleidigt ihn die ganze Zeit und macht ihn runter - okay mach ich aber auch - und geht soweit, auch von jemand Kippen zu schnorren und die zu zerbröseln oder schnell die Packung wegzunehmen und in den Fluß zu hauen. Da da niemand etwas sagt und man noch Unterstützung bekommt (bei Sprüchen & Co.), nehme ich auch an, ist das Rauchen schon gesellschaftlich langsam mehr und mehr geäächtet, zumindest in der Generation ab 1980.

» Midgaardslang » Beiträge: 4262 » Talkpoints: 4,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Raucher sind doch auch nur Menschen. Nein jetzt im ernst, man kann natürlich nicht sagen, ich mag keine Raucher. Aber es fällt schon auf, dass bei vielen Rauchern asoziales Verhalten auftritt. Ich meine allein schon die Aufregungen wegen dem Rauchverbot von seiten der Raucher (von seiten der Wirte kann man es evtl. verstehen, wobei es in anderen Ländern ja auch geklappt hat!).

Wie asozial ist es denn bitte auf sein Verlangen zu bestehen wenn es einen Großteil der Leute stört und schädigt? Das kann ich einfach nicht verstehen. Ich finde auch dass das Rauchverbot ein wichtiger und längst überfälliger Schritt ist, denn eine Verqualmte kneipe oder Disko ist einfach nur ätzend. Ich finde es wirklich jetzt immer viel schöner abends weg zu gehen, da die Dusche danach nicht mehr nötig ist!

» MikeD13 » Beiträge: 125 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Also gegen Raucher habe ich nichts, nur gegen das Rauchen. Es ist ungesund und teuer. Warum sollte ich mein Leben lang Geld ausgeben für eine Krankheit die ich mal bekommen kann? Ich finde auch gut das man in den Medien kaum noch Zigaretten Werbung machen darf. Viele meiner Kumpels sind Raucher, diese verurteile ich nicht, sie können rauchen so viel sie wollen, nur wenn sie mal Krebs bekommen was dann. Dann werden sie sagen: Ach hätte ich nur auf dich gehört...

Ich finde es auch gut dass das Rauchen in Discos und Kneipen verboten wurde / wird. Es ist nicht schön in einen völlig verrauchten Schuppen zu kommen bei dem einem sofort die Augen anfangen zu brennen und man sich die Seele aus dem Leib hustet. da hat unsere Regierung endlich mal was Richtiges gemacht.

» kingofsony » Beiträge: 157 » Talkpoints: 0,07 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Vom Rauchen halte ich nicht viel. Meiner Meinung nach kostet es viel Geld, ist ungesund und stinkt. Ich finde es auch nicht gerade toll, wenn Leute in meiner Umgebung rauchen, aber ich toleriere es auch. Allerdings hört man ja auch häufiger, wie schädlich das Passivrauchen ist, deswegen finde ich es auch richtig, wenn man versucht, das Rauchen in der "Öffentlichkeit" einzuschränken.

» Mareikel » Beiträge: 1738 » Talkpoints: 6,97 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich rauche selbst und finde man selbst als Raucher sollte so rücksichtsvoll anderen gegenüber damit sein, vor allem bei Kindern. Jeder der raucht weiß wie gesagt was das alles nach sich ziehen kann und jeder hat sicher seine Gründe auf Drogen wie diese zurückzugreifen.

Benutzeravatar

» fraxmesh » Beiträge: 125 » Talkpoints: -0,05 » Auszeichnung für 100 Beiträge



ich kann sagen, ich mag den rauch nicht, ich kann sagen ich finde den geruch ekelhaft, aber ich würde nie einen menschen danach urteilen ob er raucher ist oder nicht. dann könnte ich sagen jeder der fußball spielt ist ein depp, denn wo rennen sonst 22 leute einem ball hinterher, wie hirnlos muss man sein?

nein, ich urteile menschen nicht danach, ich mag auch keinen alkohol, soll ich deswegen sagen, jeder der sein abendliches bier trinkt oder ein glas wein zum essen kann ich nicht leiden? nein mach ich auch nicht!

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7656 » Talkpoints: -21,78 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich persönlich bin Nichtraucher und ich hasse Raucher weil ich dann immer Kopfschmerzen kriege und außerdem ist passives Rauchen viel schlimmer als aktives rauchen! Mein Vater ist Raucher und es regt mich auf. Aber ich mag Wasserpfeifen! Die sind meiner Meinung nach nicht gesund, aber man kann es aushalten.

» K123 » Beiträge: 53 » Talkpoints: 0,34 »


Ich meine auch, dass Rauchen unglaublich teuer ist, dafür, dass es dem Körper eh nur schadet, stinkt, Probleme macht und die Mitmenschen nervt. Und Raucher zu küssen ist auch nicht so das Wahre.

» Hexe » Beiträge: 18 » Talkpoints: -0,04 »


Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^