Dschungelcamp 2013: Kandidat Joey Heindle

vom 07.01.2013, 12:08 Uhr

Ich habe es sehr für ihn gehofft, dass er Dschungelkönig wird und nun ist es wahr geworden für ihm. Und wie rührend es doch war, als er seine Freundin dann begrüßen durfte. Sie ist ja eine ganz Hübsche. Für Joey ist wohl der größte Traum in Erfüllung gegangen und ich freue mich für ihn. Kaum einer hat ja geglaubt, dass er gewinnt. Ich denke, dass keiner der Mitkandidaten, die schon früher das Camp verlassen mussten es geglaubt haben. Ich finde es klasse.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41866 » Talkpoints: 10,22 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Nun ist er Dschungelkönig. Ich hätte ja gedacht Olivia wird es werden, aber Joey hat natürlich viele Fans, weil er noch so naiv ist und man ihn einfach nur vor der bösen Welt beschützen will. Ich gönne es ihm auch und ich freue mich für ihn mit. Verdient hat er sich diesen Titel und nun ist er wieder bei seiner Freundin, was ihm sichtlich gut tut. Er hat sich ganz toll weiterentwickelt und kann auf diese Erfahrung sehr stolz sein.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich glaube, dass dieses Ergebnis niemand vor zwei Wochen erwartet hätte. Joey hat sich stetig weiterentwickelt und auch seine zwischenzeitliche Tiefphase mit Erfolg und viel Herz überwunden.

Ich glaube allerdings, dass er auch deshalb neuer Dschungelkönig geworden ist, weil sich Olivia selbst immer unbeliebter gemacht hat. Ich kann mir vorstellen, dass ihre Lästereien bei vielen nicht gut ankam und solche Aktionen, wie die Feuerwache einfach für sich selbst zu verkürzen, gehen eigentlich gar nicht.

» Mia1989 » Beiträge: 165 » Talkpoints: 11,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich finde es schon ein wenig lustig, dass es jetzt Joey geworden ist. Ich glaube allerdings auch das sich keiner der anderen Kandidaten so darüber gefreut hätte. Zudem war ja auch noch seine Freundin gestern im Dschungel, das war dann gleich ein doppeltes Happy End und das wollten die Zuschauer auch sehen. Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich eher mit Olivia Jones als Dschungel-Königin gerechnet hätte, ich habe Joey wohl stark unterschätzt, wohl auch durch seine manchmal sehr unsinnigen und unglaublichen Bemerkungen, die doch sehr Sinnfrei daher gingen. Ich meine so etwas wie "Ich habe keine Lust morgen dann tot aufzuwachen!" Da fragt man sich schon ob er das wirklich so meint wie er es sagt.

Die Prüfungen hingegen hat er absolut professionell gemeistert und immer sehr viele Sterne geholt. Von daher gönne ich ihm sein neues Amt als Dschungel-König und freue mich, dass er es geworden ist. Vielleicht wird er jetzt auch mal wieder etwas präsenter in den Medien und er hat beruflich mehr Erfolge, ich würde mich sehr darüber freuen. Gut gemacht Joey, nutze deine Chance!

Benutzeravatar

» marc25341 » Beiträge: 297 » Talkpoints: 0,77 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich freue mich auch sehr für Joey. Irgendwie bin ich bei ihm noch immer zweigeteilter Meinung, aber er hat es dennoch geschafft bei mir an Sympathie zu gewinnen. In den ersten Tagen habe ich ihn überhaupt nicht ausstehen können. Irgendwie hat er sich wohl mit seiner naiven Art, seiner Herzlichkeit und seinem kindlichen Wesen in die Herzen geschlichen. Teilweise hat man ja das Gefühl gehabt, dass man ihn dort einfach nur beschützen muss und nun ist er sogar Dschungelkönig.

Ich glaube, dass (inklusive mir) wohl sehr viele an den Sieg von Olivia geglaubt haben. Allerdings war es ja schon öfters so, dass es zu einem überraschenden Ergebnis gekommen ist. Und irgendwie habe ich schon vor einer Woche Berichte über Olivia gesehen, die mehr oder weniger schon fest vom Sieg überzeugt waren. Olivia hätte ich auch durchaus als passende Siegerin empfunden. Ich glaube, dass sie auch sehr erstaunt war, dass es Joey geworden ist. Ich glaube, sie war sich ihres eigenen Sieges auch relativ sicher und dann kam es doch anders.

Die Freundin von Joey scheint auf den ersten Blick recht nett, ebenso niedlich. Zusammen eben ein niedliches junges Pärchen. Ich habe ja schon kurz "Angst" gehabt, dass Joey in seinem Adrenalinspiegel ihr spontan einen Heiratsantrag macht, als er sich vor sie hingekniet hat, aber dann hat er sie zum Glück nur zu seiner Dschungelkönigin gemacht. Einen Heiratsantrag hätte ich gestern in dieser Situation eher unpassend empfunden, aber ich hätte es ihm zugetraut. Den soll er sich aber meiner Meinung nach für später aufheben.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7538 » Talkpoints: 12,31 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich war doch ein klein wenig überrascht, dass nun doch Joey gewonnen hat. Das Claudelle auf Platz drei landet war für mich eigentlich schon klar, aber das Joey gewonnen hat kam doch ein wenig überraschend. Ich hätte ja fest damit gerechnet, dass Olivia gewinnt, aber ihr zweiter Platz ist auch aller Ehren wert. Sie war eigentlich die dominantteste, was ihre Emotionen und ihr Verhalten betrifft. Von Anfang bis Ende hin sehr konstant. Joey hatte da viele Höhen und Tiefen, was ihn dann wohl letztendlich auch so interessant gemacht hat. Vielen wird auch die Geschichte von seiner Kindheit nahe gegangen sein. Das hat ihn mit Sicherheit den einen oder anderen Anrufer zusätzlich verschafft.

Die Aktion, dass Joey´s Freundin eingeflogen wurde, damit sie ihn zum Finale überraschen kann, fand ich toll. Man hat auch deutlich gesehen, wie er sich darüber gefreut hat. Ich dachte im ersten Moment auch, dass er ihr noch einen Heiratsantrag macht, als er sich niederkniet. Das wäre natürlich das Ding für RTL gewesen. Zugetraut hätte ich es ihm auf jeden Fall. Allerdings hätte das dann für mich ein wenig an Glaubwürdigkeit verloren. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass diese Aktion schon lange so geplant war. So auf den ersten Blick passen die beiden doch ganz gut zusammen. Wir werden sehen, wie lange es hält.

Benutzeravatar

» Zohan » Beiträge: 4334 » Talkpoints: 2,78 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich kann mich meinen Vorrednern eigentlich nur anschließen. Auch ich bin ziemlich überrascht, dass Joey es tatsächlich geschafft hat, Dschungelkönig zu werden. Claudelle war wohl keine Konkurrenz für ihn, weil sie mehr oder weniger 0815 war, aber eigentlich hatte ich vermutet, dass Olivia Jones das Rennen macht. Dass es nun Joey geworden ist, freut mich aber schon ein wenig für ihn.

Anfangs mochte ich ihn ja überhaupt nicht. Ich habe immer nur den Kopf schütteln können, wenn ich ihn mit offenem Mund herum rennen gesehen hab oder wenn er eben einer seiner naiven Sprüche gesagt hat. Aber ich habe ihn dann von Sendung zu Sendung mehr ins Herz geschlossen, weil er eben doch irgendwie etwas hat, dass ihn sympathisch macht. Vielleicht ist es sogar ein wenig seine Naivität und dann noch die Tatsache, dass er trotzdem alle Dschungelprüfungen ohne Wenn und Aber mitgemacht hat.

Das war wirklich stark und ich denke, damit hat er auch allen bewiesen, dass er etwas drauf hat. Gleich in der ersten Folge hat er sich ja getraut, über die Brücke als erster zu gehen und nun in der letzten Folge hat er wieder bewiesen, dass er sich vor nichts ekelt, indem er die ganzen Dinge gegessen hat. Dass es nun nur vier von fünf Sternen geworden sind, finde ich dabei gar nicht so schlimm, es war ja nicht so, dass er das Ei sofort abgelehnt hat, er hat es zumindest versucht und das ist auch schon etwas wert.

Die Aktion mit seiner Freundin habe ich schon zuvor bei "Prominent" auf VOX mitbekommen. Ehrlich gesagt kann ich nicht verstehen, warum sie mit ihm zusammen ist. Ich selbst könnte nicht mit jemandem zusammen sein, der so naiv ist und das in der Öffentlichkeit auch noch breittretet. Aber ich muss zugeben, ganz süß waren sie ja zusammen. Mal sehen, ob wir in Zukunft noch etwas von Joey Heindle hören werden.

» *sophie » Beiträge: 3503 » Talkpoints: -0,11 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich habe eben im Fernsehen gehört, dass er wirklich einen Heiratsantrag machen wollte, er ihn aber verpeilt hat und in der Aufregung nicht gefragt hat ob sie ihn heiraten will, sondern gesagt hat, dass sie seine Dschungelkönigin ist. Ihm war das aber wohl peinlich, dass er diesen Heiratsantrag versemmelt hat. Aber so ist Joey. Wenn er was spontan machen will und spontaner geht es ja nicht, dann handelt er schneller als er denkt und schon geht es daneben. :lol:

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41866 » Talkpoints: 10,22 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich habe das soeben auch im Fernsehen gesehen. Na dann lag ich mit meinem Eindruck gar nicht so verkehrt. Im Endeffekt bin ich aber für die beiden froh, dass er es "versemmelt" hat. Kann ja durchaus sein, dass die beiden für das ganze Leben gut zusammen passen, aber ich hätte dennoch den Moment nicht so passend gefunden. Die beiden sind noch sehr jung, die sollen sich einmal finden und dann können sie ja noch immer heiraten. Er hat ja auch gerade gesagt, dass er den Heiratsantrag in Bälde nachholen wird, aber da würde ich es glaube ich auch sinnvoll finden, wenn er sich da ein wenig Zeit lässt.

Jetzt soll einmal der Rummel vorbei gehen und der Alltag wieder einkehren und dann können sie sich ja noch immer entscheiden, ob sie heiraten wollen. Die Freundin hat ja auch eher verhalten geklungen, als sie sich zum Heiratsantrag geäußert hat.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7538 » Talkpoints: 12,31 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Joey Dschungelkönig geworden ist. Er hat sehr viel durchgemacht und nicht selten an Abbruch gedacht, aber konnte sich mit Hilfe der anderen dann doch immer wieder dazu motivieren zu bleiben. Er hat auch die Prüfungen mit viel Mut und Bravour bestanden bzw. über sich ergehen lassen. Dass er nach der einen Prüfung zu "leichten" Übertreibungen neigte, als er seinen Kameraden, die Größe der Tiere schilderte, fand ich einfach amüsant und irgendwie passte das auch zu ihm - und in jedem Fall war das mir lieber, als Georginas Übertreibungen und Versuche, Lobeshymnen zu erzwingen.

Joey hätte sich sicherlich im Traum nicht gedacht, dass er eine realistische Chance auf einen Sieg hätte - er war sichtlich sprachlos, als ihm bewusst wurde, dass er sich nicht verhört hatte. Er wurde dafür belohnt, dass er bis zum Ende durchgehalten hat und seine Zähne zusammen gebissen hat. Verdient war der Sieg meines Erachtens auf jeden Fall.

Eine nette Geste von den Moderatoren war es, Joeys Freundin zu seiner Siegerehrung einzuladen. Da war er gleich doppelt sprachlos und selbst mir sind die Tränen gekommen bei dem rührenden Anblick. Als er dann plötzlich vor seiner Freundin auf die Knie ging, erwartete auch ich einen Antrag, und war leicht irritiert, dass es nur eine Danksagung wurde. Später erfuhr man ja, dass er den Antrag spontan hat machen wollen, aber dann als er bereits auf den Knien gestanden hatte, sich dessen bewusst wurde, dass er ja keinen Verlobungsring dabei hatte.

Diese leichte Verpeiltheit gehört zu seiner Art und macht ihn auf seine Weise sehr sympathisch. Obwohl ich denke, dass seine Freundin sicherlich Verständnis auf die Umstände gehabt hätte und auch ohne einen Ring den Antrag ernst genommen hätte - immerhin wusste sie doch, dass Joey direkt aus dem Dschungel und ohne viel Gepäck kam. Aber da ist er scheinbar unverbesserlich und möchte den perfekten Moment auch perfekt machen. Ich hoffe, er holt den Antrag nach.

Benutzeravatar

» LongHairGirl » Beiträge: 845 » Talkpoints: 47,97 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^