Dschungelcamp 2013: Kandidat Joey Heindle

vom 07.01.2013, 12:08 Uhr

Also Taktik oder gespielte Dummheit ist das mit Sicherheit nicht. Dass Joey wirklich ziemlich verpeilt ist, hat man schon bei DSDS gesehen. Ich erinnere mich noch an eine Szene, wo er schreiend durch die Villa gerannt ist, weil er sich versehentlich seine Lippe in einer Pistazie eingeklemmt hatte. Im Vergleich dazu hat er sich bei den ganzen stechenden und beißenden Insekten im und am Mund doch wirklich tapfer gehalten. :lol:

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich habe die Prüfung von Joey leider auch verpasst, muss aber auch sagen, dass Joey mir nicht wirklich sympathisch ist. Er hat vor allem eine große Klappe und denkt wohl mit seinen 19 Jahren, dass er es nun allen beweisen muss, dass er eben doch nicht so verweichlicht ist, wie viele es von ihm denken. Nur deshalb so ein Theater aufzuführen finde ich einfach nur abstoßend und alles andere als ein männliches Verhalten, was es wohl für Joey sein sollte.

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7663 » Talkpoints: 3,55 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Auch wenn das jetzt ein wenig zu direkt ist, aber ich muss einfach mal loswerden, dass Joey einer dieser Menschen ist, denen man die Dummheit schon von weitem ansieht. Wie er immer guckt und dabei seinen Mund offen hat. Irgendwie kann ich ihn nicht ganz ernst nehmen. Es ist ja schön und gut, dass er bewiesen hat, dass er kein Weichei ist, beispielsweise bei der Brücke ganz zu Beginn der Staffel, aber dass er einfach nur naiv und nicht sonderlich gebildet ist, kann er damit nicht wett machen.

Gestern gab es ja ein sehr amüsantes Gespräch zwischen ihm und Olivia über den Unterschied zwischen Transsexualität und Transvestitismus. Es war einfach nur herrlich amüsant, wie überrascht er davon war, dass Olivia noch ein richtiger Mann ist. Dass er das speziell bei Olivia nicht wusste, nehme ich ihm ja gar nicht so übel, aber mit Sexualkunde allgemein hat er ja scheinbar nicht so viel am Hut. Wobei er betont hat, dass er neunzehn Jahre Erfahrung hat.

» *sophie » Beiträge: 3503 » Talkpoints: -0,11 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich musste lachen, wie er sich gleich 2 Meter weggesetzt hat, als Iris (oder jemand anders?) angemerkt hat, dass Oliva bzw. Oliver ja schwul sei. Irgendwie hat der Junge schon ein Weltbild wie ein 5-jähriger. Für ganz so dumm halte ich ihn eigentlich gar nicht, er hat nur irgendwie Schwierigkeiten dabei, sich richtig auszudrücken. Irgendwie geraten die Worte auf dem Weg vom Gehirn zum Mund einfach durcheinander. :lol: Aber wer weiß, woran's liegt? Nach eigener Aussage hat er ja mit 14 einen Joint nach dem anderen geraucht. :think:

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Mittlerweile vertrete ich ja die Meinung, dass er zu seiner komischen Art durch den ganzen Drogenkonsum gekommen ist. So eine Vergangenheit hinterlässt seine Spuren und gerade bei Joey war diese Vergangenheit wohl sehr extrem, was den Konsum von Drogen und Alkohol betrifft. Gerade als Kind ist es sehr gefährlich, wenn man solche Sachen zu sich nimmt. Joey schilderte das ganze schon sehr extrem. Ich kann mir also vorstellen, dass dieser Konsum enorme Schäden in seinem Körper hinterlassen hat. Das merkt man an seiner komischen Art und seiner teilweisen sehr eingeschränkten Denkfähigkeit.

Ich finde die Sache mit Olivia gar nicht mal so schlimm wie ihr. Es hat auch absolut nichts mit einem "Weltbild eines fünfjährigen" zu tun. Nicht jeder Mensch hat mit Transvestiten und anderen Arten zu tun. So etwas gibt es nun mal nicht an jeder Ecke und in jedem Ort. Man muss auch sehen, dass er noch recht jung ist. Ich kenne leider auch ein paar Leute, die in dem Alter irgendwie überhaupt nichts von der Welt wissen. Aber nur weil man in diesem Bereich keine Ahnung hat, heißt das nicht unbedingt, dass er generell keinen Plan von irgendetwas hat. Denkt doch mal an seine Kindheit, die ja nun noch nicht so lange zurückliegt. Wenn er wirklich so viel konsumiert hat konnte er nur selten klar denken. In so einem Leben nimmt man keine Details weiter wahr oder merkt sich diese. Er hat in meinen Augen einfach einen gewissen Rückstand erlitten, den man seinem intensiven Konsum von Drogen verschulden kann.

Benutzeravatar

» Zohan » Beiträge: 4334 » Talkpoints: 2,78 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zohan hat geschrieben:Nicht jeder Mensch hat mit Transvestiten und anderen Arten zu tun. So etwas gibt es nun mal nicht an jeder Ecke und in jedem Ort.

Ich habe auch nichts mit Transvestiten zu tun und habe in natura auch noch keinen gesehen. Trotzdem war mir, als ich Olivia Jones das erste Mal im Fernsehen gesehen habe, klar, dass das ein verkleideter Mann mit allem drum und dran ist. Für mich ist es schon verwunderlich, dass Joey das nicht erkannt hat, immerhin hat er nun schon mehrere Tage mit Olivia verbracht und sie hatte auch nicht die ganze Zeit ihre künstlichen Brüste an und war zwischendurch auch mal abgeschminkt.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Also, ich finde Joey einfach nur niedlich und er weckt in mir Muttergefühle. Er ist zwar ein gutes Stück älter als mein ältestes Kind, aber irgendwie möchte man ihn beschützen und trösten. Ich finde es auch total süß, wie er darauf hin fiebert, endlich zu seiner großen Liebe nach Hause zu kommen und das Geld mit zu bringen eine eigene kleine heile Familie zu gründen. Er ist einfach so romantisch und ich hoffe sehr für ihn, dass er eines Tages ein guter Partner und Vater sein kann und so seine Wunden heilen können.

Seit Joey aus seiner furchtbaren Kindheit mit dem Vater erzählt hat, der ihn so unsagbar grausam misshandelt hat und von seiner Mutter, die da einfach nichts gegen tun konnte oder wollte, das hat mich schon sehr berührt. Dass er jetzt nach so einer Kindheit und der bereits erwähnten frühen Drogenkarriere etwas wunderlich ist, ist nicht weiter verwunderlich. Auch wenn er auf den ersten Blick wie ein Weichei gewirkt hat, kann man da eigentlich nur Respekt haben, dass er diese Folter durch den eigenen Vater überhaupt überlebt hat. Wenn man solche Traumata herum schleppt, dann ist sicher schon der Alltag jeden Tag aus neue schwer und belastend.

Was mir bei ihm gefällt, ist dass er echt zu sein scheint. Ich glaube nicht, dass er sich dumm stellt oder Theater spielt. Wenn es aus ihm heraus bricht, dann sagt er das, ohne über die Wirkung nach zu denken oder auf seine Vorteile zu schielen. Für ihn kann man nur hoffen, dass er aus dem Camp mit mehr Selbstvertrauen heraus geht und dass seine Zukunft besser sein wird, als alles was er sich erträumt hat. Ihm würde ich das wirklich gönnen.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12458 » Talkpoints: 5,72 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Nach anfänglichen Schwierigkeiten hält sich Joey ja nun wacker. Mich würde es nicht wundern, wenn er Dschungelkönig oder zumindest der zweite also der Dschungelprinz wird. Seine Freundin wird ihn im Hotel überraschen, wie ich hier gelesen habe klick Auf dem Bild sieht sie ja ziemlich nett aus. Würde man bei Joey gar nicht erwarten. Bin schon gespannt, ob sie auch so nett klingt, wenn man sie interviewt.

Ich fand es auch ziemlich lustig, wie er sich von Olivia hat schminken lassen und er Angst um sein bestes Stück hatte :). Ich würde ihm sogar den Sieg gönnen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41866 » Talkpoints: 10,22 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Bei Joey weiß ich ehrlich gesagt nicht, was ich von ihm halten soll. Wenn er Dschungelkönig werden sollte, würde ich es auch in Ordnung finden, jedenfalls wünsche ich es ihm noch viel eher als Fiona. Die Freundin sieht wirklich nett und sympathisch aus. Ich finde es nett, dass sie ihn überrascht. Das wird wohl wirklich eine große Überraschung für Joey. Irgendwie kommt er mir sehr authentisch vor. Er ist glaube ich wirklich so naiv, kindlich, möchte immer wieder stark sein, braucht dann aber doch sehr stark noch Mamas Kuscheleinheiten und so weiter. So ganz steht er glaube ich nicht alleine auf den Beinen. Aber er ist eben so und irgendwie finde ich ihn ja schon herzig. Ich wünsche ihm auch, dass er möglichst weit kommt, auch wenn der Titel an sich irgendwie nicht zu ihm passt.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7538 » Talkpoints: 12,31 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Jetzt ist der Kleine Dschungelkönig und kann es selbst überhaupt nicht richtig glauben. Es ist total lustig, wie er nach der Bekanntgabe brubbelnd durch den Wald lief und wie ein alter Mann vor sich hin brabbelt und Sachen wie "Kack die Wand an" sagte und man irgendwie den Eindruck hatte, er wartet darauf, dass da einer kommt und sagt, ey das ist ein Witz gewesen.

Ehrlich gesagt, ich gönne es ihm. Er ist derjenige, der im Camp die größte persönliche Entwicklung durch gemacht hat und der wirklich dadurch gewonnen zu haben scheint. Ich freue mich für ihn.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12458 » Talkpoints: 5,72 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^