Weine im Tetrapak und mit Drehverschluß - was meint ihr?

vom 16.05.2007, 16:26 Uhr

Da ich das mit dem Geschmack nicht beurteilen kann, weil ich keinen Wein trinke kann ich nur darauf eingehen, dass ich Wein aus Tetrapacks unstylisch und von der Atmosphäre her nicht gut finde. Wein gehört zu den Getränken der gehobenen Klasse. Nicht so wie Milch oder Fruchtsaft, den man andauernd trinkt, normalerweise. Und da muss meiner Meinung nach auch etwas dran sein, dass der Wein durch den Korken atmen kann, und dass der Wein dadurch besser wird. Auf jeden Fall kann man Tetrapacks in LKWs platzsparender transportieren, im Vergleich zu richtigen Weinflaschen. LG Jenna

» Jenna » Beiträge: 1274 » Talkpoints: -0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Interessante Debatte :wink: Aber ich finde Wein aus Tetra-Packs auch nicht so gut. Mag durchaus sein, dass der schmeckt. Aber ich habe da meine Vorbehalte, weil dieser Wein ja auch meist sehr preiswert ist. Maximal zum Kochen oder für eine Bowle würde ich solchen Wein nehmen. Aber zum Genießen, nein! Selbst wenn ich den in einen Dekanter füllen würde, ich wüsste ja, dass das ein Tetra-Pack-Wein wäre.
Ansonsten habe ich Weinen mit Schraubverschluss gegenüber keinen Vorbehalt. Ich habe mal gelesen, dass Schraubverschlüsse für Weine benutzt werden, die günstig angeboten werden (wie sschon erwähnt wegen der Kosten des Korkens). Auch Anbieter von höherwertigen Weinen gehen wohl bei bestimmten Weinsorten zu Schraubverschlüssen über. Der Schluss Schraubverschluss-Wein = billiger Wein stimmt also nicht mehr. Allerdings sind das dann auch Weine, die nicht so lange aufbewahrt werden sollten, die also binnen einen Jahres nach Abfüllung verzehrt werden sollten.

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Sind die Weine im Tetra-Pak nicht meistens recht billig vom Preis her gesehen? Also billiger, als wenn man jetzt Flaschenweine kauft? Ich meine auch auf solchen Packungen gelesen zu haben, dass das alles eine Mischung aus EU-Überschuss ist oder so.
Also ich verbinde Wein trinken immer mit Glasflasche und Korken ziehen (wobei es heutzutage ja auch Korken gibt, die nicht aus Kork sind sondern aus Kunststoff). Wein aus Tetra-Paks hat für mich eher den Charakter des "hauptsache da ist Alkohol drin, es heißt Wein und es ist billig".

Benutzeravatar

» silverstein » Beiträge: 183 » Talkpoints: 0,57 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Den einzigsten Wein den ich aus einem Tetra Pack kaufen und trinken würde wäre Sangria ! :lol:

Ansonsten finger weg vom Tetra Pack! :!:

Benutzeravatar

» betroy » Beiträge: 48 » Talkpoints: 0,16 »



Na ich finde die Weine aus Tetra`s auch nicht so prickelnd, aber so abwerten würd ich diese nicht, wir nehmen die hin und wieder zum kochen, Aber auch da gibt es Preisunterschiede.Bei uns im E-Center gibt es einen für 0,75 Euro, der schmeckt besser als der im Kaufland für 1,39 Euro.Und es sind eigentlich immer welche die sich "Tafelwein" nennen, deshalb meiner Meinung nach sowieso nicht mit Flaschenweinen zu vergleichen. Tafelwein besteht aus mehreren Verschnitten und ist somit auch kein normaler Wein.

» Stumpy » Beiträge: 842 » Talkpoints: 6,86 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich habe dieses Jahr im Sommerurlaub manchmal, wenn ich sehr betrunken war, Weißwein aus TetraPacks getrunken. Hatten 16% Alkohol und haben pro 1,5 Liter nur 45 Cent gekostet, also perfekt für junge Leute. Aber ich muss auch echt sagen, dass der so wie sein Preis geschmeckt hat. Finde das eigentlich nicht so toll, vor allem nicht für zu Hause, find eine Flasche viel edler :)

Sangria aus TetraPacks geht noch so gerade ;D

Benutzeravatar

» KingKanye » Beiträge: 463 » Talkpoints: -0,79 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich finde Wien gehört in Flaschen und nicht in Tetrapacks. Ich finde das ein bisschen Asolzial und optisch echt doof. Ich meine man kann ihn ja in eine Kanne füllen und dann sieht man das ja nicht,aber ich würde ihn nie kaufen. Aus diesem Grund kann ich mir auch kein Urteil über den Geschmack bilden.
Grüße Julia

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hallo zusammen,

also Wein im Tetrapak geht gar nicht. Ich hab ihn bisher noch nicht probiert, würde ihn aber auch definitiv nicht im Tetrapak kaufen. Früher habe ich nie Wein getrunken, aber seit ich vor 7 Jahren in eine Weinregion umgezogen bin, trinke ich ganz gerne ab und an ein Glas Wein, man kann sich dem hier so schlecht entziehen :D

Wein in Tetrapacks ist wie Prosecco aus der Dose. Irgendwie verbinde ich mit Wein trinken auch ein gewisses Lifestyle-Gefühl, in einer netten Flasche kommt das einfach besser rüber als aus dem Papp-Pack. Und davon abgesehen, muß ich nur zwei Straßen weiter und habe 5 Winzer zur Auswahl, wo ich meinen Wein direkt vom Erzeuger kaufen kann, was sollte ich da mit einem Tetrapack?

Viele Grüße von
wölfchen

Benutzeravatar

» wölfchen » Beiträge: 2281 » Talkpoints: 13,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^