Was sind eure Lieblingsserien?

vom 06.03.2011, 08:33 Uhr

Oh yeah, jetzt komme ich hier mit den hunderten Serien, die ich gerne gucke. Aber ich beschrenke mich einfach mal auf die, die ich wirklich immer und regelmäßig gucke.

1. Montags ist IMMER Vampire Diaries und Supernatural! Supernatural gucke ich schon seit der ersten Staffel an und es ist bisher immer besser geworden. Dazu natürlich noch die super heißen Schauspieler, die man Montag abend einfach nicht verpassen darf. Die Sendung an sich ist jetzt sicher nicht für jeden etwas, aber ich stehe total drauf. Zu Vampire Diaries: Der ganze Vampir Hype nach Twilight etc. hat mich angesteckt und deswegen habe ich auch mit der Serie regelmäßig angefangen. Sie gefällt mir einfach richtig gut, weil es doch irgendwie was anderes ist, als die Biss-Buch- Reihe. Zuerst dachte ich, dass es eine Nachmache von dieser Buchreihe ist, bis ich erfahren habe, dass es die Bücher zu Vampire Diaries schon vor den anderen gab.

2. Ansonsten gibt es die ganze Woche durch abends immer die Soaps und Serien, die ich gucke. Angefangen mit "Anna und die Liebe". Tolle Serie, tolle Schauspieler und tolle Geschichte. Vielleicht etwas ausgelutscht, aber heutzutage ist in jeder Soap sowieso immer das selbe. Danach gucke ich dann "Alles was zählt". Diese Serie hat sich eigentlich eher so eingeschlichen zu meinen Lieblingsserien, da sie zwischen "Anna und die Liebe" und "GZSZ" läuft. Gucke ich ganz gerne, aber wenn ich wichtigeres zu tun habe, finde ich es nicht zu schlimm, das zu verpassen. Anschließend läuft dann immer GZSZ, was wirklich schon Tagesprogramm ist. Diese Soap gibt es ja nun auch schon richtig lange und ist auch wirklich erfolgreich (logisch, sonst würde es sie ja nicht mehr geben). Ich mag sie, ist genau mein Geschmack.

Ansonsten gucke ich keine Serien. Früher habe ich immer McLeods Töchter geguckt, bis ich alle Staffeln mehr mals gesehen habe. Jetzt bin ich ja leider auf einem Ganztagsgymnasium, weswegen ich zu der Sendezeit gar nicht Zuhause bin. Mal gucken, vielleicht kaufe ich mir irgendwann mal die DVDs davon.

» Campster » Beiträge: 47 » Talkpoints: 22,15 »



Nein, also erstmal: deine Lieblingsserien teile ich nicht, das ist so gar nicht mein Geschmack. :wink:

Ich schaue gerne ganz weibisch Sex and the City. Das ist so herrlich unkompliziert, man kann so gut abschalten dabei, man kann sich einfach mittragen lassen und das schön leicht. Man denkt einerseits: ah ha, ja, das kenn ich auch, so ist es nunmal mit den Männern, Frauen und Menschen. Und dann kann man auch mal einfach ein bisschen lachen oder schmunzeln. Das mag ich. Die Serie ist einfach Kult.

Genauso Kult sind natürlich Die Simpsons. Die gibts nun schon ewig und schon ewig sind die einfach gut. Vollkommen bescheuert eigentlich, aber so blöd, dass sie einfach schon wieder genial sind. Und sie werden von einem derart verschiedenen Pubikum gesehen! Ich kenne sogar einen Doktor der Naturwissenschaften, der sich das regelmäßig reinzieht. Na wenn da snichts ist.

Außerdem gut finde ich Greys Anatomy und Emergenzy Room. Die Serien sind einfach spannend und drehen sich sowohl um Menschliches, als auch um Medizin und das finde ich interessant. Das ist die perfekte Mischung für mich. Schade, dass beide Serien schon ausgelaufen sind.

» Mandragora » Beiträge: 1767 » Talkpoints: 1,92 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Fürchterlich viele Serien schaue ich mir nicht an, aber was ich mir sehr gerne angucke, sind Dr.House und Bones, den es seit letzter Woche wieder auf RTL zu bewundern gibt.

Dr.House sollte vielen bekannt sein, eine Dienstags auf RTL laufende Arzt-Serie. Was mich daran fasziniert, sind weniger die Charakterbeziehungen sondern vielmehr die Fälle, die dort behandelt werden. Für einen Laien sind die Gespräche meist kaum zu verstehen (wobei es da auch um Liebe gehen kann), doch mit etwas Vorwissen kann man den Folge schon etwas abgewinnen. Nur die Fälle sind etwas exotisch, denn es werden tatsächlich richtig seltene Krankheiten bzw. Erkrankungen behandelt, zumindest war es in den bisherigen Folgen immer der Fall.

Bones läuft ebenfalls auf RTL, jedoch Donnerstags. Für eine Zeit lang wurde es aus dem Programm genommen, aber seit letzter Woche läuft es wieder auf gewohntem Sender in gewohnter Zeit. Hierbei handelt es sich um eine Serie, in der eine Anthroplogin zusammen mit dem FBI Mordfälle aufdeckt und den Mörder überführt. Erinnerte mich schon beim ersten Mal an Detektiv Conan, was ich als Kind sehr gerne geschaut habe, und solche Serien mag ich generell. Da gehört auch die Serie CSI:Miami, allerdings bin ich hier eher ein Gelegenheitszuschauer.

Benutzeravatar

» getku » Beiträge: 883 » Talkpoints: 11,06 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Für die Leute, die sich True Blood anschauen möchten, kann ich die kommende Woche empfehlen. Auf RTL2 läuft die Serie ab Mittwoch, jeweils um 22:05.

Ich habe einige Lieblingsserien, die Top 10 liste ich hier mal auf:

Ein Duke kommt selten allen (The Dukes of Hazzard)
Diese Familienserie wurde von 1979 bis 1985 gedreht und spielt in dem fiktiven Hazzard County im US Bundesstaat Georgia. Es geht in der Serie um eine alte Schwarzbrennerfamilie, die dem schwarzbrennen abgeschworen hat. Die Duke Familie macht dem County Commissioner und seinem Sheriff das Leben schwer, da die beiden immer wieder krumme Dinger drehen wollen. Im Gegenzug versuchen die beiden alles, um die Duke-Boys Bo & Luke ins Gefängnis zu bekommen - was natürlich von vornherein zum scheitern verurteilt ist. Zu dieser Serie gab es 1995 und 1997 gute Fernsehfilme, die mit den Darstellern aus der Serie gedreht wurden. 2005 und 2007 gab es dann noch miese Kinofilme, die mit der Serie nichts zu tun hatten und bei denen andere Darsteller verwendet wurden. Der Film von 2007 kam bei uns direkt auf DVD auf den Markt, da der Film von 2005 ein Flop war.

Star Trek
Hier fasse ich mal alle Serien zusammen, da Star Trek mehr ist als nur eine einzelne Serie. Insgesamt gibt es 6 Star Trek Serien: Star Trek (DE-Titel: Raumschiff Enterprise), Star Trek - Animated (DE-Titel: Die Enterprise) Star Trek - The Next Generation (DE-Titel: Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert), Star Trek - Deep Space Nine, Star Trek - Voyager und Star Trek - Enterprise. Mir gefallen alle Serien gut, lediglich die Zeichentrickversion wurde in Deutschland aufs übelste geschnitten und umsynchronisiert. Worum es in den einzelnen Serien geht, würde hier sicherlich den Rahmen sprengen. Deshalb verlinke ich hier nur zu Wikipedia.

Stingray
Diese Serie wurde von 1985 bis 1986 produziert. Nick Mancuso spielt einen geheimnisvollen Mann, der eine schwarze ´65 Corvette Stingray fährt. Meistens nennt er sich Ray. Per Zeitungsanzeigen inseriert er, dass er anderen Menschen hilft, wenn diese Probleme haben. Er verlangt dafür keine Bezahlung, sondern er verlangt nur einen Gefallen. Diesen Gefallen wird er irgendwann einfordern, wenn er einem anderen Menschen hilft.

Farscape
Bei Farscape handelt es sich um eine etwas schräge Science Fiction-Serie, die von 1999 bis 2004 produziert wurde. Die Serie wurde vom Sohn des Muppets-Erfinders erdacht und in dessen Filmstudios gedreht. Der menschliche Astronaut John Crichton macht mit seinem Shuttle ein Experiment in der Umlaufbahn der Erde und wird in einen fernen Teil der Galaxis geschleudert. Dort herrschen die Peacekeeper, eine menschenähnliche Lebensform. John landet mitten in einem Gefecht bei einem Gefangenenausbruch, tötet durch einen Unfall den Bruder des Peacekeeper-Kommandeurs und landet bei den Flüchtlingen, in denen er Freunde findet.

Firefly
Im Jahr 2002 wurde diese Serie produziert, die leider nur 14 Episoden und einen Film bekam. Bei dieser Serie handelt es sich um einen Genre-Mix aus Science Fiction und Western. Im Randbereich des besiedelten Universums leben die Siedler wie zur Siedlerzeit in den USA. Die Helden der Serie sind ein paar Leute auf einem Firefly-Raumschiff, die sich meistens mit Schmuggel beschäftigen.

NCIS
Diese Krimiserie, die von den faszinierenden Figuren lebt, wird seit 2003 produziert. In den USA wird derzeit die 8. Staffel ausgestrahlt, die 9. Staffel ist bereits gesichert und eine 10. Staffel wird es vermutlich auch geben. In der Krimiserie handelt es von einem Team des Naval Criminal Investigative Service, das interne Straftaten bei der Navy und bei den Marines bearbeitet. Jede Folge beginnt mit einem ungewöhnlichen Todesfall, aber auch die einzelnen Figuren, und deren Entwicklung, kommen nicht zu kurz. Am bekanntesten dürfte die Gothic-Forensikerin Abby sein.

Supernatural
Seit 2005 wird diese Mystery-Serie gedreht, bei der es um die Jagd nach Geistern und Dämonen geht. Oft werden auch Wesen aus der Mythologie verwendet. Neben Vampiren und Werwölfen kommt auch der Schwarze Mann nicht zu kurz. Es geht in der Serie um die Brüder Dean und Sam Winchester, die in Deans ´67 Chevrolet Impala und einem Waffenarsenal im Kofferraum durch die USA fahren. Die beiden jagen Geister und Dämonen und sind anfangs zudem auf der Suche nach ihrem Vater, der bei einer Jagd verschwand.

Ein Colt für alle Fälle (The Fall Guy)
Diese Actionserie wurde von 1981 bis 1986 gedreht. Es geht um Colt Seavers, seinen Cousin Howie Munson und die Assistentin Jodie Banks. Diese drei arbeiten regulär als Stuntleute in Hollywood und verdienen sich als Kopfgeldjäger Geld dazu.

Kampfstern Galactica (Battlestar Galactica)
Von 1978 bis 1980 wurde diese Science Fiction-Serie gedreht, bei der die Überlebenden von mehreren menschlichen Stämmen auf der Flucht vor den feindlichen Zylonen sind und den verlorenen menschlichen Stamm suchen. Bei diesem Stamm handelt es sich um die Menschen auf der Erde. Von diesem Stamm erhoffen sich die Flüchtlinge Hilfe, um die Zylonen zu besiegen.

Babylon 5
Von 1993 bis 1998 wurde diese Science Fiction-Serie gedreht, bei der es um das Leben auf der Raumstation Babylon 5 geht, die in einem neutralen Raumsektor erbaut wurde. Zum Teil ist die Serie düster, zum Teil Actionreich, zum Teil politisch.

» Arcon » Beiträge: 311 » Talkpoints: 1,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Im Großen und Ganzen bin ich nicht so der Ferneh-Typ, der den ganzen Tag vor der "Glotze" hängt. Doch wenn ich mal Fernsehn schaue, seh ich mir meistens die allseits bekannten Comedy Serien wie 'die Simpsons' oder 'Two and a half Man' an. Doch auch die spät-Abend Sendungen auf MTV wie 'Happy Tree Friends' oder 'Nitro Circus' sind ganz cool. Da gibt es einfach immer was zu lachen. Doch auch Krimiserien und ähnliches reizen mich sehr. Vorallem solche, wo man als Zuschauer selbst etwas mitdenken kann. Am Ende freue ich mich dann immer, wenn es so ausgeht wie ich es vermutet hatte. :D

Was ich mir aber auf keinen Fall antuen werde sind Serien wie 'GZSZ' oder 'Unter Uns.' Doch auch das Nachmittagsprogramm von RTL, was ich zufällig mal sah, erschüttert mich doch zu tiefst. Bei solchen Sendungen frage ich mich doch wo das Niveau im deutschen Fernsehn geblieben ist. Es gab mal Zeiten, da kamen Nachmittags nicht nur Sendungen über die Brennpunkte in Deutschland. Bei diesen Sendungen werden außerdem kleine Kinder dazu verleitet so zu werden wie die Menschen, in den gestellten RTL Sendungen 'Mitten im Leben' und 'Verdachtsfälle.' Das ist meine Meinung zu diesem Thema..

» newkids » Beiträge: 3 » Talkpoints: -0,69 »


Ich gucke eigentlich nicht viel Fernsehen, aber ich hab da auch so meine Favoriten, was Serien betrifft. Die Simpsons schaue ich sehr gerne. Jedoch habe ich oftmals nicht die Zeit dazu, oder ich verpasse sie. Ich weiß nicht im wie fernen Serien gemeint sind, aber wenn Galileo eine Serie ist, dann zählt die Sendung ebenfalls zu meinen Favoriten.

» daniel.2702 » Beiträge: 33 » Talkpoints: 0,80 »


Meine Lieblingsserien kommen eigentlich alle aus dem amerikanischen Fernsehen.

Zum einen gibt es da "Vampire Diaries" auf dem Sender TheCW bei dem es um ein Mädchen geht und diverse Vampire und Werwölfe. Allerdings geht es hier nicht wie in Twilight um eine klischeehafte Liebesromanze, sondern es gibt viel Action und Rätsel, die sich nach und nach aufbauen und wieder entschlüsseln. Sehr spannend also.

Dann schaue ich auch noch gerne "Desperate Housewives". Leider läuft jetzt schon die letzte Staffel mit den Hausfrauen. Sehr witzig gemacht, aber auch oft mit wirklich ernsthaften Themen. Die Serie eignet sich vor allem für Leute, die besser Englisch lernen und verstehen möchten, da die Schauspieler immer ein sehr klares Englisch sprechen.

Allgemein schaue ich also eher amerikanische Serien, aber hier ist es mir auch ganz wichtig, die Serien in der Originalsprache zu schauen. Die deutschen Stimmen passen manchmal überhaupt nicht. Außerdem verbessert man dadurch sein Englisch.

» Sarabi » Beiträge: 31 » Talkpoints: 18,63 »



Ich habe mehrere Lieblingsserien. Es geht von Comedy bis Action. Ich guck natürlich den Klassiker Scrubs sehr gerne. Die Serie ist die perfekte Mischung aus echtem Drama und Comedy. Aber da es unglaublich bekannt ist brauch ich hier nicht mehr viel zum Inhalt schreibenDesweiteren guck ich gerne two and a half men. Natürlich auch eine sehr lustige Serie und auch wenn Charlie gerade einen absoluten Absturz hat in der Serie finde ich ihn unschlagbar.

Das Zusammenleben der 3 Hauptpersonen der Serie ist einfach total genial.Eine nicht so wahnsinnig bekannte, aber trotzdem echte geile Serie ist prison break. Diese Serie ist eine Actionserie, bei der es in der ersten Staffel um einen Gefängnisausbruch geht. In den folgenden Staffeln müssen sich die Flüchtlinge vor den verfolgenden Polizisten verstecken, während sie sich auch untereinander das Leben schwer machen, da sie alle auf der Suche nach einem Geldversteck her sind, das ein sterbender Häftling preisgegeben hat.

Doch der Hauptcharakter will nur seinen Bruder retten, der zu unrecht im Gefängnis gelandet ist,da er Opfer einer Verschwörung wurde.Ich hoffe ihr konntet einen recht guten Überblick über die Serie gewinnen und gut vielleicht mal ein paar Folgen um einen Überblick und einen ersten Eindruck zu bekommen. Für mich sind dieses 3 Serien jedenfalls die besten die es zur Zeit gibt.

» Pawlos122 » Beiträge: 56 » Talkpoints: 0,21 »


Ich gucke wirklich sehr, sehr gerne Serien. Ich habe hier zuhause auch ein riesige Sammlung verschiedener Serien und sitze abends des Öfteren mal vor dem Fernseher bzw. vor dem PC und gucke mir mehrere Folgen meiner aktuellen Serien an. Dabei geht mein Geschmack eigentlich in ganz unterschiedliche Richtungen. Ich gucke sowohl Serien, die aktuell noch im Fernsehen laufen, als auch Serien, wo die letzte Staffel schon längst abgedreht ist. Ich bin mir sicher, die ein oder andere Serie könnte dir auch ziemlich gut gefallen, ich kann jede einzelne nur empfehlen.

Einer meiner Lieblingsbereiche ist dabei Action und Mystik. So bin ich der größte Fan der Serie „Prison Break“. Wie der Name schon sagt, geht es dabei um den Ausbruch aus einem Gefängnis. Die beiden Hauptcharaktere sind die Brüder Michael und Lincoln. Lincoln landet im Gefängnis, er soll den Bruder der Präsidentin umgebracht haben und wurde deswegen zum Tode verurteilt. Sein Bruder Michael ist von seiner Unschuld überzeugt und will ihn befreien. So die grobe Handlung der Serie, die sich über 4 Staffeln zieht. Die Serie ist einfach genial, sie ist spannend, hervorragend gemacht mit interessanten Charakteren und einer fesselnden Handlung. Diese Serie kann ich wirklich nur empfehlen.

Mehr in die Sparte Mystik fallen die Serien „Heroes“ und „Flash Forward“. Von Heroes gibt es zur Zeit 4 Staffeln. Grob gesagt geht es um Menschen mit besonderen „Superkräften“, die die Welt immer wieder retten. Das mag sehr abgedroschen klingen, ist aber hochspannend. Das ist auf jeden Fall auch eine sehr empfehlenswerte Serie. Doch die Idee der Serie „Flash Forward“ ist meiner Meinung nach nicht mehr wirklich zu übertreffen. Zu meinem größten Bedauern wurde die Serien (für mich unerklärlicherweise) nach der ersten Staffel abgesetzt, sodass noch viele Frage offen sind. In der Serie hat die ganze Welt für 2 Minuten und 17 Sekunden einen Black Out, jeder sieht seine Zukunft in 6 Monaten. Das hat natürlich unglaubliche Auswirkungen auf die ganze Welt, der FBI-Agent Mark Benford ermittelt, was diesen Black Out ausgelöst hat, inwieweit die Visionen eintreffen und ob sie sich verändern lassen. Ich finde die Idee der Serie einfach umwerfend und sie ist auch unglaublich gut umgesetzt. Schade ist wie gesagt nur, dass es nur eine Staffel gibt.

Zwar bevorzuge ich diese Genres von Serien, aber ich gucke auch liebend gern solche Serien, die wahrscheinlich fast ausschließlich Frauen gucken. So gehört die Serie „Gossip Girl“ zu einer meiner absoluten Lieblingsserien, sie gehört auch zu den Serien, die ich aktuell auch auf Englisch verfolge. Die Serie spielt in New York, es geht um die dort lebende Teenager-High-Society: Liebe, Intrigen, Freundschaft, die typischen Themen von Frauenserien in einer zusammengefasst. Ich liebe dieser Serie einfach. Die Besetzung ist phänomenal, die Handlung ist auch in der 4. Staffel, die inzwischen in Amerika läuft, toll durchdacht, immer spannend und ich kann es einfach jede Woche kaum erwarten, endlich die nächste Folge zu sehen.

Ähnlich geht es mir mit der Serie „Vampire Diaries“, einer, wie der Name bereits sagt, Vampirserie. Ujnd wie könnte es anders sein: Es geht um die Liebe zwischen einem Mädchen, Elena und dem Vampir: Stefan. Doch auch wenn der Romantik-Aspekt nicht zu kurz kommt, hat diese Serie doch einiges an Handlung und Action. Das wäre sicher auch eine Serie, die dir gefallen könnte.

Wenn ich mal gar nicht weiß, was ich gucken sollte, greife ich eigentlich immer auf ganz leichte Unterhaltung zurück. Die Serie „Scrubs“ ist sicher den meisten bekannt und mit 6 Staffeln hat man auch einiges zu tun. Mir gefällt des weitere „The Big Bang Theory“ sehr gerne.

Benutzeravatar

» JulietMay » Beiträge: 1081 » Talkpoints: -0,09 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich bin auch kein Fan dieser "Vorabendserien" wie GZSZ oder Verbotene Liebe, weil die meistens nicht viel hergeben. Außerdem komme ich gar nicht dazu, jeden Abend pünktlich um sechs vor dem Fernseher zu sitzen. Irgendwas kommt immer dazwischen und schon bin ich aus der Story raus.

Deswegen schaue ich gern Sitcoms, weil da die Handlungen unabhängig von den vorangegangenen Folgen sind und man auch noch mitkommt, wenn man mal eine Folge verpasst hat. Außerdem lache ich gern, deshalb ich "Two and a half men" meine absolute Lieblingsserie. Das passt vielleicht nicht so gut in dein Genre, aber grundsätzlich mag doch jeder lustige Sachen und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen. Wenn dir "Two and a half men" gefällt, kannst du auch mal in ähnliche Serien reinschauen wie "How I met your mother" oder "Scrubs". Das läuft alles auf ProSieben.

» <green day> » Beiträge: 403 » Talkpoints: 40,56 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^