Gibt es einen Gott?

vom 07.11.2007, 20:17 Uhr

Ich bin überzeugter Christ und glaube an Jesus und Gott. Glaubt ihr auch? Ich glaube an Gott aus Erfahrung und weil ich mir nicht Vorstellen kann, dass ich von einem Affen abstamme, unsere Erde von irgendeinem Urknall kommt, weil es knallt ja auch normalerweise nicht ohne etwas.

Ich liebe es Christ zu sein, weil ich mich immer auf jemanden Vertrauen kann und noch viel mehr liebe ich es mit anderen Christen zusammen zu sein, wenn ich zum Beispiel auf einer christlichen Freizeit bin, fühle ich mich da so wohl wie nirgends, die Leute sind viel höflicher und netter zueinander. Nicht wie in irgendwelchen Zeltlagern, wo wohl mindestens einer immer ausgeschlossen ist aber das kann ich jetzt nicht so genau sagen, da ich bis jetzt erst auf einem Zeltlager war.

Wie denkt ihr darüber? gibt es einen Gott oder einen Teufel? Gibt es einen Himmel und eine Hölle? Ach und nochwas: ich bin nicht katolisch! ich glaube nicht, dass ich Maria anbeten soll.

» LuckyLui » Beiträge: 26 » Talkpoints: -0,36 »



Bin zwar evangelisch getauft, lege darauf aber keinerlei wert. Ich finde die christliche Kirche abstoßend und alles, was dahinter steckt. Ich glaube für mich selbst, also würde ich zumindest, würde mich glauben. ;) Eigentlich mag ich mich da nicht festlegen. Ich finde unsere Erde ziemlich klein und kann mir kaum ausmalen, dass wir alles sind, was es gibt. Und dass das alles war. Aber ich mag mir darüber keine Gedanken machen, ehrlich gesagt, weil ich eh nie eine Antwort bekäme und mich das früher oder später verrückt machen würde. An Gott glaub ich aber nicht.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Da dies ein sehr schwieriges Thema ist, bitte ich sachlich zu bleiben und keinen zu verurteilen!

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7656 » Talkpoints: -21,78 » Auszeichnung für 7000 Beiträge

Zuletzt geändert von Laufmasche am 07.11.2007, 20:35, insgesamt 2-mal geändert.


Da ich noch kein Gotteserlebnis hatte ist es für mich persönlich nur schwer zu glauben dass es einen Gott gibt. Genau dieses Thema und die Gottesbilder haben wir gerade als Thema in Religion. Dass es eine Hölle gibt glaube ich nicht, einen Teufel somit auch nicht. An die Existenz eines Himmels glaube ich überwiegend, aber ich brauche normalerweise immer Beweise um etwas zu Glauben. Für Angehörige, die verstorben sind hofft man natürlich dass es sowas wie einen Himmel gibt. Ich wurde evangelisch getauft und hatte auch Konfirmation, aber für mich gibt es im Alltag keinen Gott.

» Jenna » Beiträge: 1274 » Talkpoints: -0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Stimmt. Für Verstorbene, die man unheimlich gern hatte, wünscht man sich immer, sie wären im Paradies und es gäbe wirklich so etwas wie einen Himmel. Aber wie du schon sagst: Es erscheint eher wie ein schönes Märchen, für das es keinerlei Anhaltspunkte gibt.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich wurde nie getauft und glaube auch nicht an den Gott, den Himmel oder die Hölle. Die Kirche hat für mich nur einen einzigen Vorteil und zwar Feiertage (Weihnachten, Ostern, Reformationstag usw.).

Ich meine wen es einen Gott gibt warum passiert dann soviel schlimmes auf der Welt und damit meine ich jetzt nicht von Menschen verschuldetes sondern Naturkatastrophen den diese passieren überall egal ob am Fuß des Vulkanes nun Christen oder Heiden leben. Also entweder gibt es keinen Gott oder Gott ist ein kleines Kind was gerne mit Feuer, Wind und Wasser spielt und dabei kleine Puppen ärgert.

» Cally » Beiträge: 347 » Talkpoints: 21,08 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Vielleicht weil er den Menschen einen freien Willen gegeben hat. Und der Mensch will halt einfach immer so viel Macht/Geld wie es nur geht.

» LuckyLui » Beiträge: 26 » Talkpoints: -0,36 »



LuckyLui hat geschrieben:Ich glaube an Gott aus Erfahrung und weil ich mir nicht Vorstellen kann, dass ich von einem Affen abstamme, unsere Erde von irgendeinem Urknall kommt, weil es knallt ja auch normalerweise nicht ohne etwas...

Naja, wir stammen auch nicht direkt vom Affen ab sondern haben nur gemeinsame Vorfahren und die Erde stammt auch nicht einfach aus einem Knall sondern ist in einem über 15 Milliarden Jahre alten Prozess entstanden und beim Urknall hat es auch nicht geknallt, was mit höherer Physik und Quantenphysik zu tun hat, die man nicht einfach so versteht (braucht viel Grips) - so gesehen hast Du Recht weil die Fakten so nicht stimmen, diese Theorie allerdings zu bestreiten ist schon lächerlich - aber meinetwegen, denn glauben heißt ja immer nicht wissen.

Das Christen höflicher und netter zueinander sind, stimmt, das habe ich auch schon erlebt - nur bringt mir das nichts, um mich für diesen Glauben zu begeistern, da dies in meinen Augen übertrieben scheinheilig und verlogen ist und Christen sich oft intolerant gegenüber anderen Verhalten oder nur eine Pseudo Toleranz an den Tag legen. Aber schön, wenn Du da anderes beobachten kannst.

Und zum Schluß: Nein ich glaube nicht an einen Gott, weil ich selbst Gott bin da Gott für mich nur eine Selbstprojektion des Menschen ist und ich nur an Fakten und beweisbare Dinge glaube, alles andere sind für mich Ammenmärchen - aber von mir aus kann jeder glauben an was er will, ich hab ja auch so einige, für andere komische Ansichten.

Benutzeravatar

» Subbotnik » Beiträge: 9374 » Talkpoints: 7,45 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ist wohl einer der schwierigsten Fragen auf der Welt. Ich kann sie nicht mit "nein" oder "ja" beantworten (wer kann das schon 100%). Ich denke schon, dass es sowas ähnliches wie einen Gott gibt, aber nicht so wie es in der Bibel etc. steht.Zum Beispiel ist für mich die Schöpfungsgechichte etwas unglaubwürdig (wir sind aus der Rippe).

» NBGamer » Beiträge: 338 » Talkpoints: -0,14 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich bin Alevite und ich glaube daran, dass Gott die Erde und wir die Menschen "eins" sind und zusammen gehören. Also sind sie alle aufeinander angewiesen und können ohne den anderen nicht Überleben. Jeder Mensch strebt nach Perfektion, bei uns war Hz. Ali unser Prophete der Perfekt war, deswegen hat sich Gott in ihm gezeigt. Also kann sich Gott in jedem Menschen zeigen, der die Perfektion erreicht hat.

Also so denke ich auch, an Gott glaube ich, aber ich glaube nicht dass er uns Befehle gibt und uns sagt mach dies und das sonst kommst du in die Hölle. Ich glaube daran, dass jeder Mensch der Sünden begeht, diese Sünden auch wieder zurückbezahlt. Jeder Mensch ist von Anfang an gut, aber jeder Mensch kann böse werden. Ich habe aber eine Frage, also im Film "Constantine" da wird ja gesagt, dass Gott und der Teufel einen rennen machen, wer die meisten Seelen sammelt und so Zeugs. Gibt es sowas? Oder ist es eine Filmerfindung?

Mir ist es gerade eben eingefallen und möchte euch deswegen gleich fragen, in google zu suchen ist mir zu kompliziert, ich weiß gar nicht was ich eintippen soll, deswegen glaub ich, dass ihr mir gerne weiter hilft.

» ufuk » Beiträge: 328 » Talkpoints: 3,16 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^