Anfänger Tutorial - PCI Karte einbauen / ausbauen

vom 16.11.2007, 20:14 Uhr

Bei Arbeiten am PC diesen immer ausschalten und Netzstecker ziehen

Da in einem anderen Thread mal das Thema aufkam, hab ich mich mal dazu entschlossen, schnell ein kleines Tutorial anzufertigen, wie man eine PCI Karte einbaut oder gegen eine neue austauscht. Bilder sind nicht die allerbeste Qualität, werde später mal ein paar bessere machen und die dann hochladen, hatte gerade nur mein Handy zur Hand.

Wie ein Board, wenn man nicht weiß wo er sein könnte, aussehen kann, habe ich hier erläutert Anfänger Tutorial - Was ist was auf dem Mainboard?.

Nun zur PCI Karte, das Prinzip beim Ausbau ist das gleiche wie beim Einbau, außer dass man zuerst die Schraube, die an der Slotblende (so ein Metallding am Ende der Karte) lösen muss und dann die Karte vorsichtig senkrecht zum Board herauszieht. Nicht wackeln oder ankanten, dann kann die Platine / die Karte brechen!
PCI Karten können alles mögliche sein: Modem Karten, Grafikkarten (heute eher selten), Netzwerkkarten, USB Controller und und und, sehen aber fast immer gleich aus, hier ein Beispiel:

Bild

Wenn man eine Karte einbauen möchte, muss man meist eine Slotblende am Rechnergehäuse, so ein perforierter Metallstab, dort herausbrechen, wo man die Karte einbauen möchte. Wenn man sie nur austauscht, ist logischerweise diese schon entfernt.

Wenn man sich nicht sicher ist, was man für eine Karte hat (steht aber meist auf der Rechnung / Verpackung), legt man diese einfach an den Slot an, siehe hier

Bild

und schaut, ob diese passt. Auf die Kerbe achten - ist hier alles rot markiert! Wenn man die Karte einbauen will, die Karte senkrecht positionieren (wichtig) und mit leichtem Druck auf beiden Seiten in den Slot hineindrücken. Wie stark dieser sein muss und wann die Karte tief genug steckt, ist Erfahrungssache, leider. Also am besten erst einmal vorsichtig anfangen oder bei einem alten Board ein paar mal üben (rausziehen, reindrücken, rausziehen, reindrücken...) - wenn es knackt, ist man meist zu weit gegangen.
Wenn man sich nicht sicher ist, ob die Karte tief genug drinsteckt, einfach mal überpüfen, ob die "Kante", also das rechtwinklig abgebogene Ende, ungefähr auf dem Rechnergehäuse aufsitzt oder anliegt, normalerweise sollte dort wenig bis kein Platz mehr sein. Es ist wichtig, dass die Karte gleichmäßig tief eingesteckt ist, also nicht ein Ende fest drin, das andere lugt noch halb heraus.

Bild

So sieht es richtig aus, wenn die Karte korrekt sitzt - also gleichmäßig tief, am besten wie angegossen, als wenn sie schon so mit dem Slot verbaut wäre. Danach am Rechnergehäuse die Schraube in das Loch stecken und mit einem (ich empfehle diesen) Phasenprüfer festschrauben. Nicht überdrehen, also zu fest, sondern so dass sie weder locker noch angeschweißt ist.

Danach Rechner booten, die Karte wird von Windows 95 aufwärts meist vom System erkannt, dann nur noch die passenden Treiber installieren. Wenn sie nicht erkannt wird, hat man meist beim einbau etwas falsch gemacht oder es besteht ein Hardwarekonflikt - dazu kann ich ja bei Fragen noch etwas sagen.

Wer Fragen hat, soll fragen, mir fällt gerade nicht ein, welche es noch gäbe , aber bitte nur auf die Karte bezogen, damit es nicht zuviel OT wird.

Benutzeravatar

» Subbotnik » Beiträge: 9374 » Talkpoints: 7,45 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Sehr schade finde ich, dass das Tutorial Anfänger ansprechen soll, du aber keinerlei Bilder vom Einbau in den eigentlichen Rechner, also das Gehäuse, vorweisen kannst. Es muss evtl. noch eine Slotblende ausgebaut oder vielleicht sogar rausgebrochen werden. Dies wäre doch viel wichtiger für den Anfänger als das wirklich leichte rein- oder rausstecken der eigentlichen Karte.

Mit vorzüglicher Hochachtung
der hamu

» hamu » Beiträge: 100 » Talkpoints: -0,85 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Subbotnik hat geschrieben:Wenn man eine Karte einbauen möchte, muss man meist eine Slotblende am Rechnergehäuse, so ein perforierter Metallstab, dort herausbrechen, wo man die Karte einbauen möchte. Wenn man sie nur austauscht, ist logischerweise diese schon entfernt.

Wer Lesen kann ist klar im Vorteil :wink::

Für die meisten ist das einstecken nicht das leichteste, ich hab schon die größten DAU Geschichten erlebt, die man so gar nicht glauben kann, wie das "Anpassen" von Karten mit Zange und Säge, damit die in den oder den Slot passen, weil man sonst keinen frei hatte oder das Karten so stark reingedrückt wurden, dass das Board brach oder die Karte, weil viele einfach nicht genug Feingefühl oder Vorsicht mitbringen,

Benutzeravatar

» Subbotnik » Beiträge: 9374 » Talkpoints: 7,45 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Aber warum sollten denn genau diese Menschen Hand an den Rechner legen? Es schraubt ja auch nicht jeder an seinem Auto und erst recht nicht am Motor herum.

Und wenn du schon für diese Leute schreibst, wieso gibt es denn Bilder von extrem alter Hardware, wo sich der DAU fragt: "Ey, wo sind denn bei mir diese schwarzen Slots?"
Bilder von dem Einbau mit Board und Gehäuse gehören doch genau so dazu.

Mit vorzüglicher Hochachtung
der hamu

» hamu » Beiträge: 100 » Talkpoints: -0,85 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Bitte zurück zum Thema und falls jemand Fragen hat diese stellen - OT Diskussionen über Sinn und Zweck an anderer Stelle.

» Midgaardslang » Beiträge: 4262 » Talkpoints: 4,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Schöner Bericht, der alles wesentliche enthält, was jemand an Informationen braucht, um eine Karte einzubauen.
Zwei Dinge möchte ich aber gerne anmerken (vielleicht habe ich es auch nur überlesen)
- Man sollte darauf achten, das man sich vorher antistatisch entlädt, da eine kleine Entladung elektrischer Energie ausreichen kann, Bauteile elektronisch zu zerstören beziehungsweise zu beschädigen.
- Etwas schärfere Bilder würden das ganze noch besser verständlich machen (Stichwort Makroversion)

Ansonsten aber top.

Benutzeravatar

» Entertainment » Beiträge: 3663 » Talkpoints: -9,34 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Hallo,

gilt diese Anleitung auch für PCI Express Graifkkarten oder funktioniert der Einbau etwas anders?
Den Bericht finde ich sehr hilfreich. Gute Idee!

Benutzeravatar

» Spanky » Beiträge: 125 » Talkpoints: 2,22 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Prinzipiell ja, aber da gibt`s ein paar Unterschied, z. B. sollte bei PCIe Karten der Slot vorher richtig gewählt werden da diese bei den meisten Boards unterschiedlich schnell sind und der PCIe 16 x / PEG Slot meist der richtige ist.

Da PCIe Karten dem äußeren nach durch den kleinen "Haken" eher AGP Karten ähneln muss der beim Einbau auch "verankert" werden sollte und die meisten HighEnd Karten wollen zusätzlich noch extra mit Strom versorgt werden.

Benutzeravatar

» Subbotnik » Beiträge: 9374 » Talkpoints: 7,45 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Zurück zu Hardware

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^