Weniger Eier essen um Cholesterin zu sparen?

vom 01.05.2009, 22:09 Uhr

Beschäftige mich gerade mit dem Cholesterin, es heisst ja immer, man solle davon möglichst wenig zu sich nehmen und es geistert immer so etwas durch die Köpfe, dass Eier unheimlich viel davon haben.

Ist es für eine cholesterinarme Ernährung also besser, möglichst keine Eier zu essen?

Benutzeravatar

» crissi » Beiträge: 1147 » Talkpoints: -7,97 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hallo!

Wenn ich meinem Hausarzt glauben kann, der auch Ausbildung zur Ernährungsberatung und Diabetisarzt ist, ist das ein weitverbreitetes Märchen, dass Eier so viel Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben. Er meinte, als meine Schwiegermutter mit hohem Cholesterin zu kämpfen hatte, dass man einfach erst mal mit dem Fett an sich sparen sollte und er erlaubte meiner Schwiegermutter auch ihr Frühstücksei und das jeden Tag . Er erlaubte sogar auch mal Spiegeleier und Rühreier. Allerdings dann mit wenig Fett gebraten.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39115 » Talkpoints: 115,77 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Ich habe mal eine Dokumentation gesehen, in der es hieß, dass das Cholesterin in Nahrungsmitteln überhaupt nicht das Cholesterin im Körper beeinflussen (können) und dass die Ernährung hierbei keine Rolle spielen soll. Nun ist die Dokumentation leider schon einige Jahre her und ich bin nicht sicher, ob ich das jetzt korrekt so wiedergeben kann, wie ich das damals gesehen habe.

Ich würde in dem Fall daher vorsichtshalber zu einem Ernährungsmediziner gehen und da noch einmal nachfragen und an einem Ernährungsplan arbeiten. Das erscheint mir vernünftiger und sicherer. Gerade mit der eigenen Gesundheit sollte man weder spaßen noch ein Risiko eingehen. Es gibt nur eine Gesundheit, aber tausend Krankheiten.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 16285 » Talkpoints: 4,97 » Auszeichnung für 16000 Beiträge



Zurück zu Ernährung & Diät

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^