Eine oder Zwei Bettdecken?

vom 28.04.2009, 23:18 Uhr

Am Anfang wollten wir immer eine Bettdecke gemeinsam haben. Mittlerweile sind wir uns da aber nciht mehr so ganz sicher, ob das so vorteilhaft wäre. Es gibt zwar die Bettdecken in "Comfort-Größe", aber ob das so sinnvoll ist ist dann so eine Sache. Wir schlafen zwar oft aneinandergekuschelt und unter einer Decke ein, aber am Ende hat dann doch meist einer die Decke und der andere liegt entweder ohne da, oder muss nach der anderen kramen.

Macht die Größe der Decke viel Unterschied, oder wird es am Ende wohl doch darauf hinauslaufen, dass dann einer wieder ohne daliegt und der andere sich einmummelt? Hat jemand von euch so eine "Partnerdecke"?

» Nikky » Beiträge: 816 » Talkpoints: 0,05 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Also wir haben diese sog. Comfort-Größe als Bettdecken und ich muss sagen, das ich mittlerweile echt froh bin darüber, das wir jeder unsere eigene Decke haben, denn mein Mann der knüddelt sich immer wie ein Paket in die Decke und für mich war dann höchstens ein kleiner Zipfel übrig.

Wir haben 255cm x 155cm Decken und ich glaube man könnte auch eine Decke zusmmenschlafen, die 5m x 4m wäre, und da wäre das gleiche Problem, das einer friert und der andere die ganze Decke für sich beansprucht.

Daher empfehle ich lieber zwei Decken und wenn man dann doch mal unter einer kuscheln möchte, ist das doch kein Problem, aber man hat so immer eine in Reserve. :wink:

Benutzeravatar

» EmskoppEL » Beiträge: 3446 » Talkpoints: 23,39 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Also bei meiner Freundin und mir stand von vornherein und ohne Worte fest das jeder seine eigene Decke hat! Sie hat leider Gottes die Angewohnheit sich einzurollen und wehe dem der dann etwas von der Decke haben will. Allerdings muss ich auch zugeben, das ich da nicht sehr viel anders bin, wenn auch nicht ganz so "besitzergreifend".

Es kommt zwar mal vor, das wir zusammen unter einer Decke liegen und Kuscheln, aber meistens bin ich dann der, der friert (man(n) kennt das ja. :wink: Und schlussendlich liegt dann doch wieder jeder unter seiner eigenen Decke weil man dann einfach "freier" ist.

» RavenThunder » Beiträge: 1150 » Talkpoints: 3,26 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich bin ganz klar Vertreter der 'Zweideckenpolitik'! Jedesmal wenn wir in Urlaub fahren, landen wir in einem Hotel wo die Betten mit 2 Laken und einer dünnen Decke überspannt sind, die man sich eigentlich teilen soll. Und jedesmal ordern wir nach der ersten Nacht eine zusätzliche Decke. :lol:

Es ist egal wie groß die Decken sind, ob Standard, Komfortgröße (unter denen fühle ich mich immer begraben), oder Bettenüberwurf - immer haut einer von uns mit der Decke auf seine Seite ab und der Partner hat das nachsehen.

Benutzeravatar

» Julix » Beiträge: 2577 » Talkpoints: -0,54 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Wir hatten anfangs eine gemeinsame Decke und ich habe meinem Freund immer die Decke weg gezogen. Ich rolle mich beim Schlafen in die Decke ein, weil nirgends die kalte Luft an mich rankommen darf, sonst friere ich. Wenn einer der beiden so schläft, klappt es einfach nicht mit der gemeinsamen Decke. Sobald man nicht mehr eng aneinandergekuschelt liegt, entsteht ja ein Zwischenraum, über dem die Decke gespannt ist und schon wird es einem, der leicht friert, kalt. Deshalb haben wir jetzt zwei Decken.

Ich kenne einige Paare, die gemeinsam unter einer Decke schlafen, manche sogar mit nur einer kleinen Decke. Wenn man die ganze Nacht aneinander klebt, ist das wohl kein Problem. Mein Freund und ich "trennen" uns aber immer irgendwann in der Nacht, auch wenn wir dicht nebeneinander einschlafen.

Benutzeravatar

» Studia » Beiträge: 1185 » Talkpoints: 2,69 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Wir haben jeder auch eine eigene Decke. Das liegt zum Einen daran, dass wir beide (ok ich wesentlich mehr :lol:) besitzergreifend sind, was die Decke angeht. Sprich, es ist bei uns so, wie so oft, hat einer die Decke, dann gibt er sie nicht mehr her.

Der andere Grund ist einfach, dass wir beide im Schichtdienst arbeiten und da ist es wesentlich angenehmer, dass jeder seine eigene Decke hat, da wir ja nicht immer zur gleichen Zeit ins Bett gehen. Und ich finde es nicht immer sehr angenehm, wenn ich unter eine angewärmte Decke krieche. Meinem Freund geht es aber auch so.

Deswegen sind bei uns auf jeden Fall zwei Decken angebracht und sinnvoll. Wobei auch wir des Öfteren unter einer Decke einschlafen, dann aber jeder unter seiner eigenen aufwacht, denn irgendwann wird es zu eng, wenn man den Großteil der Nacht zusammenliegend verbracht hat.

Benutzeravatar

» P-P » Beiträge: 3189 » Talkpoints: 1,07 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Wir hatten bei unserem Bettkauf vor einigen Jahren das erste Mal überlegt, ob wir eine größere Decke für uns zusammen kaufen oder doch bei 2 normalen bleiben sollten. Wir haben davor eigentlich immer eine normale Decke zusammen genutzt. Das gab keine Probleme, weil es keine "jeder hat seine Bettseite" gab. Dazu war das Bett mit 1 m einfach zu schmal. :lol:

Aus Kostengründen haben wir uns dann zuerst für die 2 Decken entschieden. Man muss zwar nicht unbedingt die Kosten für die Decke ansich dabei bedenken, jedoch für das Bettzeug! Es passt ja kein normaler Bettbezug auf die Decke drauf, also muss alles dafür neu gekauft werden. Da wir schon bei unserer "wahnsinnig breiten" 1,40m Matratze die Bettlaken neu kaufen mussten und diese in ordentlicher Qualität ja nicht unter 10 Euro kosten, haben wir uns gegen die große gemeinsame Decke entschieden. Heute finden wir das so richtig gut. Wir kuscheln trotzdem abends gemeinsam unter den decken. Man kann ja in der Mitte die Decken übereinanderschlagen und sich so in der Mitte "treffen". :wink: Morgends liegt dann meist jeder mit einer Decke - lustigerweise auch noch Rücken an Rücken - auf "seiner" Betthälfte.

Benutzeravatar

» Mandylein » Beiträge: 1524 » Talkpoints: 10,41 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich glaube so generell kann man das gar nicht sagen, weil jeder Mensch doch ganz individuelle Schlafgewohnheiten hat. Manch einer bewegt sich sehr wenig im Schlaf und wacht fast in der gleichen Position auf in der er eingeschlafen ist - andere wachen schon mal mit dem Kopf am Fußende auf.

Mit meinem Freund klappt es eigentlich ganz gut mit dem unter einer Decke schlafen, aber wir haben sowohl bei ihm als auch bei mir für jeden eine (oder im Winter auch mehrere) Decke.

Ich habe mir diese großen Decken irgendwann mal angeschaut und auch gedacht, dass das eigentlich keine schlechte Idee wäre, aber wie schon ein Vorredner gesagt hat muss man ja auch bedenken, dass man für die Decke Bezüge kaufen muss. Die großen Größen sind meistens unverhältnismäßig teurer als die normalen Größen und viele Bezüge werden auch schlicht und einfach nur in Standard angeboten. Da ich aber öfters mal neue Bettwäsche kaufe und teilweise schon Probleme habe Bettlaken in der gewünschten Farbe für 1,40m Breite zu finden habe ich die Finger von extra großen Decken gelassen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20332 » Talkpoints: 162,61 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Für meinen Mann und mich wäre es gar nichts, wenn wir nur eine gemeinsame Bettdecke hätten! Wir drehen uns beide nachts viel herum und klemmen die Bettdecke auch gerne mal zwischen die Beine! Ich glaube, dass wir spätestens nach zwei Nächten zur Schere greifen würden! :lol:

Mein Mann hat außerdem eine andere Decke als ich. Ich bevorzuge leichte Daunendecken, während er eine schwere Decke hat.

Benutzeravatar

» Nipfi » Beiträge: 3059 » Talkpoints: 1,31 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Anfangs hatten mein Freund und ich, eine gemeinsame Decke. Allerdings hat mein Freund, mir dann nachts immer die Decke weggezogen und ich habe gefroren. Daher haben wir uns dann auch zwei Decken besorgt.

Seit wir eine eigene Wohnung haben, haben wir auch ein großes Doppelbett und da finde ich eine große Decke ehr unpraktisch. Daher haben wir auch weiterhin getrennte Decken. Ich bin sowie so eine kleine Frostbeule und habe meistens noch eine Decke, über meiner eigentlich Decke. Da würde meine Freund wohl flüchten, weil es ihm einfach zu warm wäre.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 26563 » Talkpoints: 1,49 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron