Was machen gegen Fingernägel kauen

vom 02.02.2007, 23:06 Uhr

Mittlerweile habe ich es mir leider angewöhnt, ab und zu an meinen Fingernägeln rumzukauen. Da meine Fingernägel aber deshalb nicht mehr so schön aussehen und mir das manchmal auch ehrlich gesagt etwas peinlich ist, wenn einige Leute auf meine Finger starren, möchte ich etwas dagegen tun, und mir das Fingernägelkauen so schnell wie möglich abgewöhnen.

Hat jemand nen Tipp für mich, der evtl. das gleiche Problem hat oder hatte.

Benutzeravatar

» JamesBond » Beiträge: 201 » Talkpoints: -0,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge



In welchen Situationen steckst du die Finger denn in den Mund? Bei Langeweile, oder Stress und Ärger? Denn das ist entscheidend - entweder es ist ein psychisches Problem oder einfach nur eine blöde Angewohnheit geworden ohne dass man es richtig gemerkt hat.

Wenn es nur eine Angewöhnung ist dann gibt es da einfache Mittel, das Problem Fingernägelkauen in den Griff zu kriegen, und zwar mit speziellen Lacken, die so bitter schmecken, dass du von ganz alleine aufhörst dran zu kauen. Ich glaub die gibt es vor allem auch in durchsichtig, also geht das auch für Männer oder du reibst dir die Fingerspitzen einfach mit einer Knoblauchzehe ab oder einer Zwiebel, dann steckst du sie bestimmt auch weniger gern in den Mund. :) Ach so die Lacke (ich glaub zum Beispiel stop+grow) gibts in der Drogerie.

Benutzeravatar

» Nanni » Beiträge: 271 » Talkpoints: -0,07 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich kann den Nagellack, der bitter schmeckt nur empfehlen. Aber dürfen deine Nägel dazu nicht zu schlimm ab gekaut sein, oder das Nagelbett verletzt sein. Kunstnägel sind auch noch eine weitere Möglichkeit.

Den Lack gibt es in der Apotheke.

» Jenna » Beiträge: 1274 » Talkpoints: -0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe leider das gleiche Problem und kaue jeden Tag auf den Fingernägeln rum, sofern diese noch vorhanden sind. Muss aber leider sagen das ich dass eigentlich nahezu immer mache, egal ob allein oder unter Menschen.

Ob Nervös oder wie jetzt im Internet beim schreiben, in den Mund wandern sie immer mal und das sieht wirklich nicht schön aus, vor allem bilden sich so fransen und die will man auch immer abknabbern, naja nur so wirds nicht besser. Habt ihr da auch einen Tipp für mich?

Das mit dem Lack habe ich gehört und wollte ich mir auch erst kaufen, aber leider ist mein Nagelbett glaube ich bereits verletzt. Bin mir da nicht sicher, da ich nicht 100%ig weiß was das überhaupt ist. :lol:

Können die Fingernägel und das Nagelbett eigentlich wieder komplett heilen wenn man es sich wieder abgewöhnt hat? Weil diese Fransen sind echt nicht schön und animieren immer wieder zum abbeißen. Hoffe es war ok, deswegen kein neues Thema zu eröffnen, sondern es hier hinzuzufügen, da es ja das gleiche Problem ist.

» rollo12 » Beiträge: 180 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich kannte das Problem auch leider. Immer wenn ich in der Schule irgendeine Aufgabe gerechnet habe oder nervös war,habe ich angefangen zu kauen, natürlich sieht das ganze nicht so toll aus und deswegen wollte, ich damit aufhören und schaute im Internet um und fand da ein Mittel das ich dann im Internet erwarb. Ich hatte so einen ganz widerlichen Geschmack auf den Fingernägeln, aber das war ja das was ich wollte und es klappte.

Nach einem Jahr musste ich nicht mehr das Mittel drauf tun und es half tatsächlich, seit 5 Jahren kaue ich schon nicht mehr Fingernägel und hoffe natürlich das es so bleibt. Also für dich hoffe ich natürlich das gleiche, das alles gut geht und du auch bald dieses lästige Angewohnheit los wirst.

» NBGamer » Beiträge: 338 » Talkpoints: -0,14 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Danke für den Tipp, wo kann ich das Mittel erwerben und vor allem was kostet es? Wie lange hält so eine Flasche von dem Mittel, in der Apotheke das Zeug ist leider sehr teuer und hält wohl nicht allzu lang und denke das meinst du nicht, da du ja meintest im Internet erworben.

» rollo12 » Beiträge: 180 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Oh nein Fingernägel kauen. Ich hasse es! Aber ich muss zugeben, dass ich es früher auch immer gemacht hab und nie schlimm fand. Meine Mutter hat mich immer genervt ich soll es lassen und blablabla. Wie Mütter halt so sind. Ich konnte sie echt nie verstehen und dachte nur sie soll mich in Ruhe lassen. Hab sie ab da bei diesen Thema einfach ignoriert. :D

Doch das war wohl keine gute Idee. Nach einer Weile hat sie mir dann jeden Tag so Zeug auf den Fingernagel gemacht. Boa das war so widerlich. Hab schon fast Brechreiz bekommen bei dem Geschmack. Nach und nach hatte ich immer weniger den Drang zu kauen. So 6 Monate dann hat es gedauert und ich war diese "Krankheit" endlich los :D . Wenn ich jetzt immer Leute sehe, die dies machen denke ich auch immer oh Gott das ist so daneben wie könnt ich es früher nur machen. Naja ich kann euch echt nur empfehlen immer was auf die Nägel zu tun was ungenießbar ist. Wenn ihr das konsequent durchzieht habt ihr bald ein Problem weniger.

» fBy » Beiträge: 100 » Talkpoints: -0,64 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Mann muss sich einfach immer wieder zusammenreißen und sagen, dass man nicht an den Fingern kauen will weil es sonst schlecht aussieht. Ich würde empfehlen sich einfach mit etwas anderem abzulenken wie Sudoku spielen :D oder Kreuzworträtsel zulösen. :roll: Oder einfach mal Zeitung lesen und mit beiden Händen die Zeitung halten. ;)

» philipp the p » Beiträge: 65 » Talkpoints: -0,27 »


Man kann auch vorübergehend seine Fingernägel mit einem Acryllack härten. Das ist eigentlich natürlich nicht das Gelbe vom Ei, aber für ganz schwere Fälle, wo die Findernägel nur mehr ein paar Millimeter da sind, sicher eine gute Möglichkeit, einen Fingernagel überhaupt erst einmal vernünftig aufzubauen. Wer schon einmal in Acryl gebissen hat, weiß, dass das Knabbern dann wesentlich schwerer fällt als an weichen Fingernägeln.

Lange Nägel sehen nun mal ungleich besser aus als kurze Stümpfe, zumal man ja auch seine Hände quasi dauernd zeigt. Handschuhe sind ja auch keine Lösung, auch wenn man die abgeknabberten Fingernägel so vielleicht loswerden würde, indem man die Fingerspitzen bedeckt.

Benutzeravatar

» Karen 1 » Beiträge: 1359 » Talkpoints: 1,54 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Für mich ist es wie ne Sucht. Fingernagelkauen begleitet mich schon seit dem Kindesalter. Dementsprechend sehen meine Fingernägel auch aus. Meine Eltern hatten alles probiert. Sie hatten mir Gummihandschuhe angezogen vor dem Schlafen gehen oder sogar Pflaster um die Daumen gemacht damit ich nicht mehr kabbern und knubbeln kann. Irgendwann mal gab es eine Phase wo ich es eine zeitlang hingekriegt habe auf das knabbern bewusst zu verzichten aber die hielt nicht lange. Ein paar Monate später lagen wieder überall Fingernägel in meinem Zimmer verstreut.

Vor kurzer Zeit kamen wir auf die Idee eine Psychiaterin zu besuchen wegen diesem Problem. Mir erschienen dieses Vorhaben zuerst abwegig aber mein Vater versprach mir bei erfolgreichem „Entzug“ eine Prämie. Gesagt, getan. Zuerst kam dieses Frageneinerlei, wie bei jedem, der zum ersten zum Psychiater geht. Mann nennt dies glaub ich „ein psychisches Profil“ erstellen. Ich erzählte viel über mein relativ normales Leben und beantwortete ihre Fragen. Sie merkte wahrscheinlich schon , dass ich kein normaler 15 jähriger Patient bin, gerade weil ich ihre Fragen nach Zwangsneurosen und Depressionen schon Vorweg genommen hatte.

Später kamen wird dann darauf, dass es eine Sucht für mich ist. Sucht ist abgeleitet vom Wort suchen und sie fragte mich, ob mir denn nicht etwas fehlte in meinem Leben. Ich dachte nach und kam zu keiner Antwort, aber ich wusste , dass es auf jeden Fall etwas damit zu tun hatte. Seit dem ging es wieder Aufwärts. Ich konnte mich wirklich zusammenreißen mit dem knabbern und meine Fingernägel wachsen wieder. Teilweise kommt dann doch das Tier in mir durch aber trotzdem geht es mir und meinen Fingern seitdem viel besser. Okay, die Rechnung der Psychotante hat dann doch für ein zeitweiliges Stimmungtief gesorgt aber insgesamt war es das doch wert.

Also für dich als kleinen Ratgeber:
1.Frage dich was dir wirklich in deinem Leben fehlt und wenn du herausgefunden hast was es ist, frage dich wie du es für dich gewinnen kannst!
2. Setze dir ein persönliches Ziel! „Ich will es schaffen in 2 Wochen wieder längere Fingernägel zu haben! Und ich kann das auch!“
3. Denke daran, dass deine Fingernägel mit der Zeit immer schlimmer aussehen werden und wenn du auch nur ein bisschen Eitelkeit besitzt, macht dich das schon ganz schön fertig.

Benutzeravatar

» stex » Beiträge: 741 » Talkpoints: 0,04 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^