Betreutes Reisen

vom 11.01.2007, 12:13 Uhr

Für wen eignet sich betreutes Reisen und was genau muss man sich darunter vorstellen? Was kostet betreutes Reisen so durchschnittlich? Sind nämlich auf der Suche nach einem passenden Sommervergnügen für unsere 13-Jährige, sie will nicht mit in die Provence!

Benutzeravatar

» BlumenGrützi » Beiträge: 155 » Talkpoints: 0,04 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Nun ja, trotzdem ist Betreutes Reisen für deine Tochter glaube ich nicht so ganz das Richtige. Denn betreutes Reisen wird nur für Behinderte und Seniorenangeboten! Infos dazu findet man zum Beispiel hier, beim deutschen Roten Kreuz.

Für deine Tochter wäre wohl eher ein Ferienlager das Richtige, das wird oft von der Gemeinde organisiert, vielleicht hörst du dich bei euch im Ort mal um? Da sind ja auch Aufsichtspersonen dabei.

Benutzeravatar

» Cala » Beiträge: 1641 » Talkpoints: -0,77 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich kenne betreutes Reisen eigentlich auch nur aus dem Seniorenbereich, aber für Kinder gibt es das auch. Aber ich habe das bisher noch nicht erlebt, dass man sein Kind woanders hinschickt, nur weil es nicht mit den Eltern verreisen will. Gerade in dem Alter, da würde ich mir das vielleicht noch mal überlegen.

Benutzeravatar

» blaschi » Beiträge: 118 » Talkpoints: 47,36 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Meine Oma hat mal so eine Reise gemacht, die auch betreut war. Allerdings war es dabei nur so, dass zwei Betreuer dabei waren, die sich eben um die Angelegenheiten der Reisenden gekümmert haben. Sie waren bei Fragen und Problemen da. Die Senioren die da gereist sind, waren alle durchaus noch selbstständig und brauchte keine Pflege oder ähnliches.

Ich denke, dass für deine Tochter vielleicht eine Art Zeltlager oder ähnliches etwas wäre. Dort gibt es auch Betreuer, die eben da sind, wenn die Kinder etwas brauchen und ein bisschen das Kommando übernehmen. Vielleicht solltest du dich da mal erkundigen. Oftmals wird so etwas von Kirchengemeinden angeboten.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Das gibt es schon auch für Kinder, allerdings kennt man die Personen ja nicht und da wäre ich persönlich immer etwas vorsichtig. In dem Alter will man sicherlich mal etwas ohne Eltern machen und cool sein, aber da kann man ja vielleicht gemeinsam mal schauen. Ich war als Kind beispielsweise im Ferienlager und fand das ganz schlimm, ich habe mich sehr abgeschoben gefühlt und wollte das auch selber nicht, deswegen macht es durchaus Sinn den Teenager zu fragen. Vor allem kann man ja vielleicht auch etwas mit ihren Freunden zusammen planen, so dass die selber schon eine Gruppe sind.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45458 » Talkpoints: 69,88 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^