Partiarisches Darlehen - Erklärung und Beispiel

vom 11.01.2007, 14:50 Uhr

Nur eine kurze Frage: Was ist ein partiarisches Darlehen? Habe den Begriff noch nie zuvor gehört und gerade vorhin aufgeschnappt, keine Ahnung was das sein soll. Mit großem Latinum kann ich höchstens auf pars, partis = Teil kommen, hat das was mit dem partiarischen Darlehen zu tun? Der Teil "arisch" wird ja wohl kaum wörtlich zu nehmen sein... :shock: Kennt jemand die Erklärung und vielleicht ein Beispiel?

Benutzeravatar

» Cala » Beiträge: 1668 » Talkpoints: 0,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ein partiarisches Darlehen gewährst du einem Unternehmen oder einer Gesellschaft und erhältst dafür Anteile am Gewinn plus eventuell Zinsen. Beim partiarischen Darlehen bestehen Kontrollrechte, an Verlustgeschäften bist du dann aber nicht beteiligt. Einfluss auf geschäftliche Entscheidungen hast du auch nicht so richtig, anders als zum Beispiel bei der stillen Gesellschaft.

Benutzeravatar

» Sandra » Beiträge: 254 » Talkpoints: -0,18 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Mir ist dieser Begriff vom partiarischen Darlehen eher unbekannt und mir kommt dieser irgendwie veraltet und schon etwas antiquiert vor. Nach dieser Erklärung stellen partiarische Darlehen eine Sonderform von Krediten dar und man spricht in diesem Zusammenhang auch von Gesellschafterdarlehen. Für meine Begriffe ein etwas kompliziert wirkendes Finanzierungskonstrukt und Kreditgeschäft.

» FinanzScout » Beiträge: 1019 » Talkpoints: 36,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Finanzierung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^