Bekommt ihr Frauen auch mehr Nützliches geschenkt?

vom 07.08.2008, 14:02 Uhr

Bei uns ist es so das ich seit ich einen Haushalt habe zu meinem Geburtstag nur nützliche Geschenke bekomme. Also damit meine ich Dinge für den Haushalt wo man so noch brauchen kann. Wenn ich z.B. ein Bügeleisen schon habe, bekomme ich ein Dampfbügeleisen. Eine neue Brotschneidemaschine war das letzte Geschenk, weil wir so eine gute die alles schneidet ja nicht hatten. Meistens bekomme ich entweder Geld oder neue Sachen für den Haushalt. Wir haben zwar schon alles, aber gibt ja immer neue oder bessere Dinge.

Freut ihr Euch auch über solche Geschenke? Ich freue mich schon, natürlich. Nur fällt mir auf, dass mein Mann immer Dinge bekommt, die ihn so freuen. Also Männer bekommen z.B. Gutscheine für ein Essen, Ballon-Fahrt oder ein Kasten Bier geschenkt. Einfach andere Dinge. Stört es Euch als Frau das ihr das nicht bekommt? Mir ist es eigentlich egal, aber ich habe es bemerkt das es doch unterschiedlich ist. Meine Mutter wurde ja 60 und hat unter ihren nützlichen Dingen, Blumen und Geld eine tolle Teetasse geschenkt bekommen. Eine teure und besondere. Meine Mutter war hin und weg.

Benutzeravatar

» MoneFö » Beiträge: 2941 » Talkpoints: -3,64 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich bekomme, was ich mir wünsche. Manchmal ist das auch etwas für den Haushalt, aber eher nicht. Ich würde es mir verbitten, wenn ich Küchenutensilien geschenkt bekäme! Aber ich habe andererseits auch so viele andere Interessen, dass niemand auf die vermessene Idee kommen würde, mir ein Dampfbügeleisen zu schenken, es sei denn, er hätte gerne ein schickes dampfbügeleisenförmiges Branding hinterher im Rücken.

Allerdings kenne ich auch Leute, bei denen es einfach total schwer ist, irgendein Interesse auszumachen, dann haben sie entweder keine oder so spezielle, dass man befürchten muss, alle kommen mit den gleichen 2 zu dem Thema erhältlichen Artikeln an. Da hilft aber meist ein Amazon-Gutschein, denn da wird fast jeder fündig, und sei es mit einem Buch über einen Teilaspekt seines Hobbys (hört man, dass ich das Elend gerade hinter mir habe?)

Benutzeravatar

» Karen 1 » Beiträge: 1359 » Talkpoints: 1,54 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Haushaltsgeräte sind die grausamsten Geschenke, die man einer Frau machen kann - finde ich. Ich bin ja noch nicht in dem Alter, dass ich sowas geschenkt kriege, aber ich bekomme das ja bei meiner Mutter mit. Wenn mein zukünftiger mann mir sowas schenkt, kann er es direkt wieder mitnehmen.

Das sind Sachen, die man sich eh anschaffen muss und da freut man sich doch nicht drüber. Ich finde es viel schöner etwas geschenkt zu bekommen, was man sich nicht selber kauft oder leistet. Klar, wenn man sich eine Brotbackmaschine wünscht, ist das okay. Aber meistens sehnt man sich doch nach etwas anderem oder?

Es gibt so viele tolle Sachen, die man einer Frau schenken kann und jedes Mal bekommt man Haushaltsgeräte, Handtücher etc. Ganz, ganz schlimm!

» Weltenseglerin » Beiträge: 96 » Talkpoints: 0,01 »



Mein Exmann war immer sehr einfühlsam und so bekam ich zum 1 Hochzeitstag eine Mikrowelle (denn die brauchte ER ja, wenn er von der Arbeit kam und das Essen aufwärmen musste ;)). Zum Geburtstag bekam ich eine Fritteuse und ein Bügeleisen und so ging das 5 Jahre , bis ich mich dann aber aus andren Gründen von ihm getrennt habe.

Manche Männer finden es wohl toll, wenn die Hausfrau eine Erleichterung im Haushalt durch die Geräte hat. Und sie fühlen sich auch noch im Recht, wenn man sich darüber aufregt.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ehrlich gesagt, bei manchen Geschenken die ich schon so bekommen habe wäre ich ganz froh gewesen, wenn ich statt dessen irgendwas für den Haushalt bekommen hätte. Also ich meine,wenn ich zwischen einem Bügeleisen und dem Stickbild mit Hündchen das ich vor kurzem bekommen habe wählen müsste würde ich garantiert nicht das Stickbild nehmen. :lol:

Grundsätzlich finde ich solche Geschenke aber ziemlich furchtbar und es ist doch auch irgendwie anmassend jemandem sowas wie ein Bügeleisen zu schenken (so nach dem Motto "Deine Kleider sind knittrig, probiere es mal damit"), von dem "Frau hinterm Herd" Klischee, das mit solchen Geschenken bedient wird ganz schweigen. Natürlich gibt es auch Grenzfälle, wie die Teetasse zum Beispiel. Und eine Freundin von mir sammelt Porzellan mit einem bestimmten Design. Wenn ich davon was auf dem Flohmarkt entdecke kaufe ich es, weil ich weiß, dass das schwer zu finden ist und dass sie sich wirklich darüber freut.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25631 » Talkpoints: 158,78 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich bekomme zu Geburtstag und Weihnachten eigentlich hauptsächlich Geschenke, die ich mir gewünscht habe (z. B. IKEA-Gutscheine, die ich dann wiederum in teilweise sehr nützliche Dinge eintauschen kann). Manchmal bekomme ich auch Dinge, die ich mir nicht ausdrücklich gewünscht habe, die mich aber trotzdem freuen und nicht unbedingt typisch nützliche, sondern vielleicht dekorative Gegenstände sind. Es kommt sicherlich auch immer darauf an, wie gut einen die jeweilige schenkende Person kennt, denke ich jedenfalls.

Meine Eltern haben mir zu meinem letzten Geburtstag ein sehr großzügiges und nützliches Geschenk gemacht, das ich mir zwar gewünscht habe, aber von dem ich nicht träumte, es auch wirklich zu bekommen. Es war auch kein nützlicher Haushaltsgegenstand. Eigentlich haben wir alles, was wir brauchen (und auch sehr viele nützliche und praktische Dinge, die wir nicht brauchen), vielleicht schenkt mir deshalb auch niemand mehr diese Dinge, sondern fragt mittlerweile, was ich mir wünsche.

Benutzeravatar

» moin! » Beiträge: 7222 » Talkpoints: 23,51 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Meine Schwester und ich haben unserer Mutter mal einen Teebereiter zum Muttertag geschenkt, ich glaube das nimmt sie uns heute noch übel! :lol:

Ich finde es kommt immer darauf an, um was für ein Teil es sich handelt. Ich habe mir z.B. letztes Jahr zu Weihnachten eine besondere Kaffeemaschine gewünscht, die mir zum Selberkaufen zu teuer war. Über das nützliche Geschenk habe ich mich natürlich sehr gefreut.

Meistens bekomme ich aber schöne Sachen, die ich mir wünsche. Außer der Kaffeemaschine habe ich glaube ich noch nie Haushaltsgeräte geschenkt bekommen. Halt, doch, zum Geburtstag einen Kühlschrank, aber den brauchte ich auch unbedingt!

Ich habe aber auch auf meinem PC eine Liste, wo ich über das Jahr verteilt aufschreibe was ich mir wünsche. So habe ich immer was parat, wenn mich jemand fragt und keiner kommt in die Verlegenheit, mir irgendwas Blödes schenken zu müssen.

» Ashley » Beiträge: 515 » Talkpoints: 0,36 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Also DAS Geschenk könnte der Betreffende gleich wieder mitnehmen. Ich möchte doch gerne etwas geschenkt bekommen, bei dem sich der Schenkende Gedanken über mich gemacht hat oder von dem er weiß, dass ich es mir wünsche und auch etwas damit anfangen kann. Und damit meine ich nicht, im Haushalt!

Etwas Nützliches habe ich mir einmal bewusst schenken lassen, von meinem damaligen Freund. Da durfte er mir eine Senseo-Kaffeemaschine schenken, allerdings habe ich mir die auch wirklich ausdrücklich gewünscht. Ansonsten wär der Teufel los gewesen, wenn er mir aus eigenen Antrieb irgendwelche Haushaltsgeräte geschenkt hätte! :lol:

» Nyneave » Beiträge: 47 » Talkpoints: 0,20 »


Also wenn ich dringend was im Haushalt bräuchte, würde ich mich freuen, wenn ich es geschenkt bekäme. Auf so Überraschungsgeschenke a la "Schwiegermutter" kann ich aber verzichten.

Als ich mit meinem Mann zusammen gezogen bin, hat sie uns ein Bügeleisen vom Flohmarkt geschenkt für 5 Mark. Allerdings zählt Bügeln nicht zu meinen Lieblingsaufgaben, weshalb ich nur äußerst selten mal ein Kleidungsstück bügel. Außerdem hätte ich zur neuen Wohnung andere Sachen viel dringender gebraucht, wie zum Beispiel einen Staubsauger, oder Küchenutensilien. Ein gutes Geschenk kam aber mal von ihr, und zwar einen Brotbackautomat, den habe ich mir gewünscht, und auch von ihr bekommen.

Mit ein paar Freundinnen haben wir mal einer anderen Freundin ganz viel Haushaltszeug geschenkt, weil sie in ihre erste Wohnung gezogen ist, und noch vieles brauchte. Da wussten wir aber auch, das es sinnvoll ist, und wirklich benötigt wird. Sonst würde ich keiner Frau ungefragt etwas nützliches wie ein Bügeleisen, oder Küchenzeug schenken.

Benutzeravatar

» pepsi77 » Beiträge: 1634 » Talkpoints: 9,55 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Also ich kommuniziere meine Geschenkwünsche immer klar, daher bekomme ich auch nichts, was ich nicht haben möchte und wofür ich so gar keine Verwendung habe. Wenn ich also eine Küchenmaschine will, dann kriege ich auch eine, eben weil ich eine "bestellt" habe. Ich halte nichts von irgendwelchen Überraschungsgeschenken, so etwas geht bei meiner wählerischen Art und meinen Ansprüchen immer in die Hose. Ich habe noch kein Überraschungsgeschenk bekommen, was mir tatsächlich gefallen hätte.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,47 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^