Haare enfernen - Laserepilation

vom 05.07.2007, 14:55 Uhr

Laserepilation - hat jemand probiert? Ich meine nicht zu medizinischen Zwecken, sondern einfach für eine normale Haarentfernung. Es gibt ja Kliniken, die so was anbieten, aber es gibt auch schon Geräte für den Hausgebrauch.

Die Wirkungsweise ist angeblich darauf basiert, dass die Haarwurzel durch schwache Laserimpulse oder Laserstrahlen zerstört werden. Dabei wird die Technik nur bei heller Haut und dunklen Haaren wirksam, weil die Laserstrahlen auf die Pigmente in der Haut reagieren.

Natürlich wird ein langanhaltendes Ergebnis versprochen, aber ich erinnere mich noch gut daran, wie dasselbe in der Werbung versprochen wurde, als die elektrische Epilationsgeräte noch neu auf dem Markt waren. Die Werbung gibt es ja immer noch von Wegen bis zu vier Wochen glatte Beine. Vielleicht haben einige solche Resultate, bei denen der Haarwachstum generell langsam ist, aber ich muss mich schon jede Woche der Prozedur unterziehen, damit es noch anständig aussieht. Daher bin ich zu diesen Laserepilierer eher skeptisch eingestellt, obwohl wenn es besser wirken sollte, wäre doch schön.

Ich würde gerne fragen, ob jemand schon Erfahrungen damit hatte und etwas berichten kann?

» Tururu » Beiträge: 92 » Talkpoints: 40,10 »



Also ich habe bislang nur gutes davon gehört, das muss aber nichts heißen. Scheinbar schadet das ganze der Haut nicht, somit kann sich jede/r, der es sich leisten kann, sowas ohne Bedenken machen lassen. Alle Angaben ohne Gewähr.

» Tauraxx » Beiträge: 1163 » Talkpoints: -12,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Weiß jemand wie viel das kostet, sich mit Laser die Haare wegmachen zu lassen? im Prinzip finde ich so was toll, aber ich denke, dass es sehr teuer ist. lasse mich aber sehr gerne vom gegenteil überraschen.

» cevennes » Beiträge: 14 » Talkpoints: 0,00 »



Erfahrungsberichte würden mich aus sehr interessieren! Die Kosten für so eine Behandlung Kosten natürlich auch, auch wenn die wohl so hoch sind, das man es sich nur als gut betuchter Mensch leisten kann.

Und ist es möglich, sich damit das ganze Bein (natürlich beide ;)) dauerhaft enthaaren zu lassen? Bisher dachte ich, diese Behandlung sei nicht für großflächige Haarentfernung gedacht.

Wo kann man denn Produkte für den Hausgebrauch kaufen? Wie teuer sind diese Geräte? Da hätte ich aber Bedenken, denn mit so einem Laser kann man doch bestimmt auch mächtig Schaden anrichten, wenn man nicht genau weiß, wie er anzuwenden ist.

Benutzeravatar

» lalelu » Beiträge: 165 » Talkpoints: -0,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich hab mich darüber auch einmal Informiert in meiner Gegend, für beide Beine (Unterschenkel + Oberschenkel) wärst du pro Bei bei ca. 800-1000 Euro mit dabei. Das ganze x2 dann hast du es für beide Beine.

Allerdings sind dazu mehrere Sitzungen nötig und es wird nicht garantiert, dass die Haare dauerhaft entfernt sind. Es gab laut Internetrecherchen wohl auch schon Patienten/innen die mehrere Jahre keine Probleme hatten, und danach die Haare wieder aufgetaucht sind. Normalerweise müsste die Haarwurzel bei der Laserbehandlung zerstört werden, damit nichts mehr nachwächst.

Allerdings ist es teuer, und auch Zeitaufwendig. Was du jedoch meinst für den Hausgebrauch verstehe ich nicht, eine Dauerhafte Haarentfernung auf diese Weise kannst du nur in einer Praxis oder Klinik durchführen lassen. Wenn du jedoch die Epillierer meinst, die kann man im Elektroladen kaufen. Aber diese arbeiten nicht mit Lasertechnologie, sondern "rupfen" die Haare aus was auch nicht jedermanns Sache ist.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19462 » Talkpoints: 3,71 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Ok danke schonmal für die bisherigen Antworten, aber ich hätte da noch eine Frage: Mein Sohn ist erst 14 und ich wollte mal fragen ob das mit dem Alter ok ist. Es sind jetzt auch nicht so extrem viele nur etwas aufwärts des Hintern hat er Haare ungefähr 15cm mal 15cm große ,,Problemzone". Also das mit dem dem Alter und das mit der Größe wollt ich mal fragen.

» Mertiboy » Beiträge: 1 » Talkpoints: 0,21 »


Die Geräte für den Hausgebrauch taugen gar nichts, dementsprechend würde ich da die Finger von lassen. Ich habe es selbst nicht getestet, aber wenn man sich mal mit der Materie beschäftigt hat, dann kommt man von selbst auf die Idee, dass das gar nicht funktionieren kann. Diese Geräte für den Hausgebrauch werden von einem Laien zu Hause bedient, soll heißen, dass die Fehlerquote schon mal sehr hoch sind und ich glaube auch nicht, dass diese Geräte so effizient sind, da man ja davon ausgehen muss, dass der Ottonormalverbraucher sich die Haut verbrennen könne bei unsachgemäßen Gebrauch.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26679 » Talkpoints: 2,43 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^