Welcher Grill am besten für Balkon geeignet?

vom 08.08.2013, 15:49 Uhr

Wir wohnen in einem 6 Parteien Haus ganz oben im Dachgeschoss und wollten uns nun wie einige unserer Nachbarn auch einen kleinen Grill für unseren Balkon zu legen. Leider kann ich nicht genau erkennen, was meine Nachbarn für einen Grill haben, ich will ja keinen kaufen, der zu viel Qualm erzeugt und dies dann eventuell stören tut.

Habt ihr auf eurem Balkon einen Grill? Was für einen habt ihr? Könnt ihr eventuell einen guten Grill für den Balkon empfehlen? Was sollte beim Kauf eines Grills für den Balkon beachtet werden?

Benutzeravatar

» alkalie1 » Beiträge: 5512 » Talkpoints: 22,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich glaube, dass du dich bei deinen Nachbarn am "beliebtesten" machst, wenn du dir einen schönen Holzkohlengrill zulegst. Ich denke daher auf dem Balkon ist ein elektrischer Tischgrill oder ein kleiner Gasgrill mit Lavastein eine sinnvolle Lösung, wobei ich zum ersteren tendieren würde, dann brauchst du die Gasflaschen nicht bis unter das Dach zu befördern. Diese Grillvarianten machen recht wenig Qualm und zumindest der penetrante Rauchgeruch und der Duft von Grillanzünder fällt weg. Außerdem sind diese Grills schnell einsatzbereit.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7692 » Talkpoints: 15,42 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich habe einen Elektrogrill, den ich früher gerne auf dem Balkon genutzt habe. Ein solcher Grill eignet sich natürlich auch sehr gut, wenn man Streit mit den Nachbarn vermeiden möchte, da nicht viel riechender Qualm zu diesen herüber ziehen kann. Mittlerweile habe ich aber einen Kugelgrill, den ich hauptsächlich verwende. Probleme mit den Nachbarn hatte ich noch keine, obwohl bei diesem Grill natürlich Rauch entsteht. Aber bei einem Kugelgrill kann man die Kohle und das Grillgut ja oft abdecken, so dass ich diesen Grill für meinen persönlichen Bedarf für den Balkon am besten finde.

» Barbara Ann » Beiträge: 28053 » Talkpoints: 87,02 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Wenn ihr ganz oben im Dachgeschoss wohnt, dann wird es doch sicherlich in den meisten Fällen so sein, dass ihr niemanden stören werdet, denn meistens zieht doch der Qualm nach oben, oder? Und wenn über euch niemand mehr ist, dann wird auf kaum jemand durch den Qualm belästigt werden. Natürlich kann es aber trotzdem so sein, dass der Wind mal falsch steht und dann eure Nachbarn etwas Qualm abbekommen.

Natürlich ist es so, dass ein Elektrogrill am sichersten wäre, was die Erzeugung von störendem Qualm betrifft. Andererseits finde ich persönlich aber, dass es von einem Elektrogrill einfach nicht schmeckt. Wir haben uns ein solches Gerät mal gekauft und haben es dann lediglich ein Mal verwendet, weil uns die Speisen davon einfach nicht geschmeckt haben. Ich tendiere also in jedem Fall zu einem Holzkohlegrill.

Ich selbst würde in jedem Fall zu einem Kugelgrill raten, denn mit diesem sind wir sehr zufrieden. Dieser hätte auch den Vorteil, dass du den Grill mit dem Deckel einfach aus machen kannst, wenn du fertig gegrillt hast. Das bedeutet also, dass der Grill dann nicht noch sehr lange Qualm erzeugt und somit die Nachbarn stören würde. Auch ist es so, dass natürlich während des Grill-Vorgangs kein großartiger Qualm heraus tritt, da ja auch dabei der Deckel geschlossen ist.

Wir haben einen Grill der Marke Weber und ich persönlich würde dir auch in jedem Fall zu einem solchen raten, denn dieser Hersteller bietet einfach sehr gute Qualität und wir sind sehr zufrieden damit. Ich glaube nicht, dass andere Hersteller da mithalten können. Auch bin ich mir nicht sicher, ob andere Hersteller beim Thema Sicherheit so gut sind, denn gerade auf einem Balkon muss diese natürlich wirklich hoch sein. Es wäre ein wirkliches Unglück, wenn der Grill umfallen würde, wenn er heiß wäre. Das könnte wirklich übel enden und aus diesem Grund würde ich hier in jedem Fall auf Qualität achten.

Benutzeravatar

» Prinzessin_Erika » Beiträge: 2010 » Talkpoints: 6,28 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Wir haben einen Standgrill von Weber auf dem Balkon stehen, einen Kugelgrill fand ich nicht sonderlich gut. Da wir unter dem Dach wohnen, stören wir die Nachbarn auch nicht unbedingt. Wir haben uns jedoch für einen Gasgrill entschieden und keinen Elektrogrill geholt.

Es ist einfach der Geschmack, der entschieden hat. Von einem Elektrogrill schmeckt uns das Gegrillte nicht so gut, im Idealfall wäre es natürlich ein Holzgrill geworden. Aber aufgrund der Sauerei haben wir uns dann für einen Gasgrill entschieden. Der Geschmack der Speisen ist okay, weil sie auf einer Flamme gegrillt werden und die Sauerei und der Qualm hält sich ebenfalls in Grenzen.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10890 » Talkpoints: 55,70 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ein Holzkohlengrill kann schon starken Geruch verursachen, deswegen würde ich zu einem Elektrogrill raten. Es gibt da auch welche, bei denen man das obere Teil abnehmen kann und die man dann auch drinnen verwenden kann. Für Nachbarn ist das natürlich angenehm. Wir hatten so einen Grill auch und haben ihn gerne verwendet, wobei sich im Dachgeschoss wahrscheinlich eh selten jemand vom Grillen belästigt fühlt und dennoch hat man mit so einem Grill keine starke Rauchentwicklung.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^