Das Fahrrad immer mit in die Wohnung nehmen?

vom 12.04.2013, 18:08 Uhr

Ich habe gestern bei einem Umzug geholfen und ich war schon sehr erstaunt, dass derjenige, der umgezogen ist, sein Fahrrad mit in die Wohnung genommen hat. Er meint, dass er eine Vorrichtung im Schlafzimmer an die Wand macht, wo er das Fahrrad dann aufhängen kann. So kann er morgens das Fahrrad von der Wand nehmen, wenn er es braucht und wenn er nach hause kommt wieder an die Wand hängen. Es ist wohl ein sehr teures Rad, was er niemals einfach in den Keller stellen würde oder gar draußen anschließen würde.

Was haltet ihr davon, wenn man das Fahrrad mit in die Wohnung nimmt? Habt ihr euer Fahrrad auch in der Wohnung oder im Keller oder in der Garage? Was würde dagegen sprechen das Fahrrad mit in die Wohnung zu nehmen?

Benutzeravatar

» Ampelmännchen » Beiträge: 1295 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Mein Bruder hatte auch jahrelang sein Fahrrad in der Wohnung. Er wusste auch gar nicht, wo er es sonst unterbringen sollte. Immerhin war es ein sehr teures Fahrrad und da wäre es im Keller eindeutig an der falschen Stelle gewesen. Für ihn war aber auch klar, dass er das Rad immer erst sauber macht, bevor es in die Wohnung kommt und so hat er es immer im Keller gesäubert und dann mit nach oben genommen.

Ich habe mein Rad im Keller beziehungsweise auch manchmal im Fahrradkeller des Hauses. Mein Rad ist aber absolut ersetzbar. Es war nicht so teuer und daher würde ich auch ein Diebstahl überleben. Ich könnte mir aber auch durchaus vorstellen, dass man ein Rad in der Wohnung hat. Das kann man ja dann schön an die Wand machen und die Wand dann auch in Farbe schön gestalten. Bei meinem Bruder sah das wirklich immer sehr gut aus. Er hat sich aber auch Mühe bei der Gestaltung gegeben.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 37668 » Talkpoints: 36,95 » Auszeichnung für 37000 Beiträge


Also, ich persönlich finde es jetzt nicht so bedenklich, dass die umgezogene Person das Fahrrad mit in die Wohnung nimmt und eine Vorrichtung an die Wand macht, um das Fahrrad dann an die Wand zu hängen. Ich persönlich kenne zwar niemanden, der so etwas macht, aber ich habe so etwas schon des Öfteren im Fernseher gesehen.

Ich würde auch so etwas machen und mein Fahrrad auf jeden Fall mit in die Wohnung nehmen, wenn das Fahrrad einen richtigen Wert hat und auch richtig teuer war. Ich denke, dass es in der Wohnung sicherlich sicher verwahrt ist und niemand da so schnell herankommt.

Wenn man das teure und wertvolle Fahrrad draußen stehen lässt, dann ist die Gefahr einfach zu groß, dass sich jemand anderes für dieses Fahrrad interessieren würde und den Wert des Fahrrads erkennt und dann auch das Fahrrad gleich mitnimmt und somit so gesagt klaut. So etwas möchte man als Fahrradinhaber auch nicht wirklich erleben.

Da, wo ich momentan wohne, würde ich mein Fahrrad auch nicht unbedingt draußen stehen lassen. Immer hin kosten alle Fahrräder Geld, auch, wenn ich persönlich nicht viel Geld für ein Fahrrad ausgeben würde. Mein Fahrrad, was ich mir kaufe, muss nur seinen Zweck erfüllen und einigermaßen gut aussehen und das reicht.

Ich würde mein Fahrrad im Keller abstellen und zusätzlich abschließen. Oder ich würde das Fahrrad auch mit hoch in die Wohnung nehmen und es eventuell auf den Balkon stellen.

» kai0409 » Beiträge: 3313 » Talkpoints: 58,14 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich nehme mein Fahrrad nie mit ins Haus, weil ich auch gar kein Platz für das Fahrrad auf den Flur habe, wenn ich mein Fahrrad wegstelle, dann stelle ich das Fahrrad in die Garage. Meine Garage ist nämlich sehr groß. In der Garage passen locker Drei Autos rein und ich habe nur Zwei Autos, das heißt, das ich noch genug Platz habe für mein Mountainbike. Ich fahre mit meinem Mountainbike sehr oft durch Wälder und nach meiner Fahrt habe ich sehr viel Dreck an meinem Moutainbike und das heißt, das ich mein Fahrrad nicht auf den Flur mit nehmen kann, weil sonst der ganze Boden vom Flur dreckig wäre und dann muss ich wieder alles putzen.

Deshalb ziehe ich meine Schuhe auch immer vor der Tür aus und nicht hinter der Tür, damit nichts dreckig wird. Diese zusätzliche Arbeit kann ich mir auch sparen. Also ich würde mein Fahrrad nicht in das Haus nehmen, aber das muss jeder selber wissen, ob er das Fahrrad mit in die Wohnug nimmt oder nicht.

Benutzeravatar

» figure » Beiträge: 236 » Talkpoints: 7,03 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Der einzige Grund, ein Fahrrad mit in die Wohnung zu nehmen, wäre für mich, wenn ich keinen anderen Stellplatz dafür habe. Also keinen Keller, keine Garage und auch keinen anderen überdachten Platz, an dem das Fahrrad zumindest den Sommer über stehen könnte. Es wäre aber schon sehr umständlich und würde mir sicherlich auf die Nerven gehen. Mein Fahrrad steht im Keller, wo es einen eigenen Fahrradraum gibt. Hätte ich Angst, dass es geklaut wird, käme es eben in meinen eigenen abschließbaren Kellerraum. Das würde zwar viel Platz wegnehmen, wäre aber möglich.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich bewahre meine Räder auch im Haus selbst auf, weil sie zum Teil sehr teuer sind und meine Sportgeräte sind. In diesen Rädern steckt auch ein extrem hoher persönlicher Wert, weil man mit diesen schon sehr viel erlebt hat und viel herumgekommen ist. In dieser Hinsicht bin ich sowieso etwas sehr überempfindlich, weil es mein persönlicher Albtraum wäre, wenn eines dieser Räder geklaut wird. Genau deswegen stehen auch alle meine Räder im Haus und sind so sicher verstaut. Man hört ja oft, dass aus Kellern oder einfachen Garagen viele Räder geklaut werden und ich möchte nicht dazugehören.

Ich kann es also nur befürworten, dass man sein Rad mit ins Haus oder in die Wohnung nimmt. Es gibt ja in manchen Häusern direkt ein Verbot dafür, aber das halte ich für Schwachsinn. Klar, manchmal haftet eine Menge Dreck dran, der dann im Treppenhaus abfällt, aber hier muss man dann auch dazu stehen und diesen direkt wegmachen. Das mache ich ja selber auch so und wenn dies so gemacht wird ist doch alles in Ordnung. Gerade wenn man so teure Räder fährt oder intensiven Sport damit betreibt, so wie es bei mir der Fall ist, liegt es einem selbst auch am Herzen, dass die Räder ordentlich gepflegt werden und somit auch sauber sind.

Benutzeravatar

» Zohan » Beiträge: 4332 » Talkpoints: 2,45 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Wenn ich ein richtig teures Fahrrad hätte, würde ich mir auch dreimal überlegen, wo ich es abstellen würde. Ich habe es schon bei billigen Fahrrädern erlebt, dass sie vor der Haustüre geklaut wurden, und sogar schon aus dem Fahrradkeller, obwohl ich meine Räder immer abgeschlossen hatte. Also würde ich ein teures Fahrrad nie so stehen lassen, dass es schnell entwendet werden kann, denn leider hält das beste Schloss die Fahrraddiebe nicht ab, sich ein Rad anzueignen. Also bleibt ja praktisch nur die Wohnung, wenn man keine Garage hat.

Benutzeravatar

» Wennie4 » Beiträge: 1754 » Talkpoints: 6,72 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich kann solche Sicherheitsbedenken und Vorsichtsmaßnahmen durchaus nachvollziehen und würde das möglicherweise genauso machen. Hier ind er Großstadt kommt es häufiger vor, dass sogar Fahrräder aus dem abgeschlossenen Keller gestohlen werden und die Chance es wiederzufinden oder den Dieb zu fassen, sind verschwindend gering.

Daher kann ich verstehen, dass man sein Fahrrad dann lieber im Haus hat, obwohl wir in unserer Wohnung gar keinen Platz für so etwas hätten. Ich frage mich aber auch, wo dann das Fahrrad abgestellt wird, wenn er damit weg fährt? Bei uns schließen viele Menschen das Fahrrad am Bahnhof ab, aber dann sehen die Fahrräder entsprechend zerlegt aus, egal wie gut man es absichert. Eine ehemalige Kollegin von mir hat ihr Fahrrad tatsächlich immer zu uns in den ersten Stock geschleppt und dann im Flur abgestellt, weil es so teuer war. Ich kann das echt gut verstehen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 28351 » Talkpoints: 0,19 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^