Was stört euch an unserem Planeten am meisten?

vom 24.04.2008, 18:22 Uhr

Am Planeten selbst stört mich eigentlich absolut gar nicht, wir können froh sein,dass es ihn gibt und zwar bedingungslos so wie er ist, denn bis heute ist das ja ein Phänomen. Man schaue sich nur die anderen Planeten an.

Auch was die Natur betrifft - einzigartig.

Was mich viel mehr stört sind eben die Bewohner der Erde und was sie aus der Erde machen und gemacht haben. Am Anfang unseres Daseins mag das ja noch gehen aber der Mensch versucht doch ständig die "Macht" an sich zu reißen und die Erde so zu verbiegen wie es für ihn scheinbar am sinnvollsten ist.

Kein anderes Tier macht das. Würde man sich den Menschen mal wegdenken wäre unsere Erde wieder Ideal keine Abgase, keine Rodung der Wälder, kein Ausrotten von Tieren und vieles mehr. Ja, andere Tiere nutzen ihn auch sie fressen Blätter, zertrampeln die Erde, aber immer hat die Erde Zeit sich davon zu erholen der Mensch gibt ihr die benötigte Zeit aber nicht.

Im Prinzip wäre es zum mindest für die Erde das beste, wenn man den Menschen Ausrotten würde. Aber ich denke das erledigt die nächste Eiszeit und die wird kommen.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Das einzige was mich an der Erde stört, sind die Menschen, die sie bewohnen. Allerdings ist das etwas, was sich die Natur selbst geschaffen hat und damit sollte man auch nichts in der Richtung ändern. Natürlich kann man das Bewusstsein der Menschen darauf fixieren, dass es der Umwelt ja so schlecht geht und wir sie zerstören, allerdings bringt das absolut nichts.

Ich mein seien wir mal ehrlich: die Ressourcen wären früher oder später alle aufgebraucht, das Klima "wandelt" sich sowieso in unregelmäßigen Abständen zu Warm- und Kaltzeit, wir lebten die letzten Jahrtausende ja nur in einer Zwischenphase, und das einzige Problem, dass jetzt jeder mit der Situation hat, ist dass er direkt von allem betroffen ist. Das mag zwar total überheblich und ignorant klingen, aber es ist so, und wenn jeder ehrlich genug zu sich selbst ist, kann er sich das auch selbst eingestehen, dass er eigentlich nur Angst davor hat, Naturkatastrophen etc direkt mitzuerleben.

Benutzeravatar

» John-Ass » Beiträge: 444 » Talkpoints: 62,32 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Einige Bewohner unserer Erde sind dabei unseren Planeten selbst zu zerstören , das nervt mich gewaltig. Einige Länder halten sich aus Geldmängeln nicht an das vereinbarte FCKW verbot und lassen so das Ozonloch immer größer werden.

Der Regenwald ist einmalig und wird so auch nie wieder ins Leben gerufen werden könne. Sollte er weiterhin kontinuierlich abgeholzt werden so werden vielen selten Lebewesen und Pflanzenarten der Lebensraum genommen und sie werden aussterben.

So etwas finde ich schrecklich an unserem Planeten. Genauso wie die hohe Armut in einigen Ländern und deren Kriminalitätsrate. Ich finde in jedem Land sollte wenigstens eine Medizinische Grundversorgung vorhanden sein. Doch aus hohem Geldmangel ist dies wohl leider noch nicht realisierbar.

» -DieKeule- » Beiträge: 175 » Talkpoints: 0,09 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Mich stört ziemlich viel an der Erde. Wir Menschen machen so viel kaputt. Wir fahren Auto, auch wenn es nur 10 Minuten zu Fuß gewesen wäre. Wir roden den Regenwald, den man sowieso nur zum bepflanzen nimmt, und dadurch nehmen wir vielen Tieren ihren Lebensraum. Außerdem wird in der heutigen Zeit wirklich ein großer Unterschied zwischen arm und reich gemacht. Arme Menschen sind in den Augen vieler Menschen die schlechteren. Obwohl ich halt finde, es kommt nicht auf das Geld an sondern auf die Personen selbst.

Ich könnte noch echt viele Sachen aufzählen, die mich stören, aber dann würde ich wahrscheinlich morgen noch hier sitzen.

» Lana1201 » Beiträge: 46 » Talkpoints: 0,46 »



Unsere Erde, eigentlich ein schöner Planet.

Aber natürlich hat auch dieser Planet, wie alles auf der Welt negative Seiten. Mich stört, dass es Kriege aufgrund von Aussehen und Religionen gibt. Es ist für mich vollkommen unverständlich wie man eine Person nicht so akzeptieren kann, wie sie ist. Solange jemand mir nichts antut oder böses will kann ich doch nicht sagen, dass ist ein schlechter Mensch, nur weil er jetzt eine dunkle Hautfarbe hat oder Jude ist. Das sind genauso Menschen. Wenn es das nicht geben würde, wäre alles viel besser.

Wenn wir schon beim Thema Religionen sind. Mich stören Sekten. Ich habe eine Freundin, deren Eltern bei einer Sekte waren und sie von allen anderen abschotten wollten. Sie wollte raus aus dieser Sekte und so hat alles angefangen. Schläge vom Vater, Hausarrest, Gewissengespräche und letztendlich ein Selbstmordversuch.

Ansonsten, sind alles Kleinigkeiten! Ich bin zufrieden.

» Tyna » Beiträge: 166 » Talkpoints: 0,08 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich finde es auch nicht so toll, dass das Geld die Welt regiert. Alles auf der Welt dreht sich nur um Geld. Und da gibt es ja noch das Problem mit den Entwicklungsländern und denn Menschen welche Hunger leiden. ich finde das alles ganz traurig und weiß auch gar nicht was mach dagegen tun könnte. Die einen Leiden und die anderen wissen gar nicht was sie mit ihrem Geld machen sollen. Die Kluft zwischen arm und reich ist einfach zu groß und wird dann noch immer größer. Ich weiß auch gar nicht wozu die reichsten Menschen der Welt brauchen. Sie haben so viel Geld die könnten sogar wenn sie die Hälfte oder mehr ihres Geldes Spenden und würden trotzdem noch immer derbe viel Geld haben.

Benutzeravatar

» Davidek999 » Beiträge: 18 » Talkpoints: 0,09 »


Mich stört an diesem Planeten, dass es leider sehr viele egoistische und sich unmöglich verhaltende Menschen gibt. Wir machen die Erde früher oder später kaputt, das ist sicher. An dem Planeten an sich stört mich nichts, ich könnte mir keinen besseren vorstellen. Alles funktioniert prima und die Umwelt ist so wunderschön. Um mir einen schöneren Planeten vorzustellen fehlt mir eindeutig die Vorstellungskraft, schließlich war ich noch auf keinem Anderen.

Und er ist unsere Heimat, und ermöglicht uns zu leben. Was will mal bitte mehr? Die Frage wäre wohl besser, was stört einem an den Menschen. Da fällt mir nämlich richtig viel dazu ein. Aber das ist ein anderes Thema.

Benutzeravatar

» Mrs.Butterfly » Beiträge: 392 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Mich stört so einiges an dieser Welt.

Unterschied zwischen arm und reich:

Wenn man bedenkt was so ein Musiker oder Filmstar verdienen und dann wieder sieht wieviele Menschen und besonders Kinder an Hunger sterben dreht es mir den Magen um. Finde das steht in keiner Relation..wenn es so weiter geht werden dir Reichen noch reicher und die Armen noch ärmer und das kann einfach nicht gerecht sein.

Die Umwelt

Es wird immer berichtet der Co2 Austoß muss gesenkt werden und wir müssen die Umwelt retten. Bin auch total dafür aber was nützt es wenn die staaten wie z.B Die USA oder Indien einige der Größten und Bevölkersten Länder der Welt da nicht mitmachen. Denen ist echt alles egal.

Krieg

Es werden so viele unnötigen Kriege angefangen oder die meisten wissen auch nicht wann Schluss ist wie z.B. mal wieder Die USA.

» phoebehalliwell » Beiträge: 20 » Talkpoints: 0,44 »


Also was mich an unserem Planeten am meisten stört ist, das die meisten Menschen nur noch auf Geld und Macht aussind. Keiner schaut mehr nach dem anderen, was kümmert mich das Elend anderer, Hauptsache mir geht es gut.

Damit meine ich jetzt nicht, das man jeden dem es schlecht geht finanziell unterstützen soll, das mache ich auch nicht, da fehlt mir das Geld zu und außerdem sehe ich auch nicht ein, immer Geld in ausländische Katastrophen zu investieren, denn diese werden zumindest in den Medien viel bekannter gemacht und die Katastrophen die im eigenen Land jeden Tag passieren, werden gar nicht erwähnt. Nein, was ich meine ist, das man in bestimmten Städten in bestimmten Bezirken nicht mal seinen eigenen Nachbarn kennt, so was finde ich schlimm, diese Anonymität. Ich komme aus der Bundeshauptstadt und bei uns ist das besonders schlimm, wenn ich mir bestimmte Bezirke anschaue, was da so abgeht.

Außerdem finde ich es wie oben erwähnt schade, das Menschen sich nur noch über Geld und Statussymbole identifizieren können und auch wollen: wer hat das größere und teurere Auto, den teuersten Schmuck, das beste Handy usw. Außerdem gehen zuviele Leute nur nach dem äußeren Schein und lassen sich von Menschen blenden, die nach außen gut aussehen und innerlich einen total miesen Charakter haben, erlebe ich doch immer wieder, auch im Chat, das die erste Frage ist, willst du einen dreier usw.

Sowas nervt mich absolut und so langsam kapsele ich mich immer mehr ab von solchen Menschen, ich habe liebe Menschen um mich rum ,die ganz anders sind und überhaupt nicht oberflächlich sind und das bringt mir viel mehr Freude, von Freuden und auch dem Partner nicht nur auf solche Oberflächlichkeiten beschränkt zu werden. Ich wünsche mir immer mehr, nicht zu unserer Gesellschaft zu gehören, so weit ist es mittlerweile schon!

» Sweetdevil » Beiträge: 17 » Talkpoints: 0,19 »


Mich stört das fehlende Umweltbewusstsein für unseren Planeten. Keiner macht sich mehr Gedanken um unsere Flüsse und um unsere Natur. Es wird konsumiert und konsumiert. Und das auf Kosten unserer Umwelt. Den Müll, den interessiert keinen. Entweder, er wird verbrannt, in die Ecke geworfen oder einfach nur in die Flüsse geworfen. Am meisten an unserem Planeten stört mich also der Mensch, denn er ist das Schlimmste, was dem Planeten jemals passieren konnte.

» renelovesvany » Beiträge: 32 » Talkpoints: 0,10 »


Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^