Bekleben viele Schüler ihre Ordner mit Schokoladenpapier?

vom 23.01.2013, 22:16 Uhr

Bei einem Besuch meiner Cousine lag ein Leitz-Ordner auf der Couch. Der Ordner war überall mit der Verpackung der Kinderschokolade beklebt, was eigentlich sehr lustig aussah und ich finde besser, als so ein eintöniger gesprenkelter Ordner. Auf meine erstaunte Frage erklärte mir meine Cousine, dass auf dem Gymnasium alle die Ordner wohl beklebt haben und die meisten Schüler mit der Verpackung der Kinderschokolade. Sie sagte dann noch, dass die Tochter meine, die würden sich am besten dafür eignen.

Weiter erfuhr ich noch, dass in den Ordner die beschriebenen Blätter des College-Blockes abgeheftet werden. Ist das in eurer Schule auch üblich, einen Ordner zu nehmen und mit Papier oder Bildchen völlig zuzukleben?

» Cid » Beiträge: 20034 » Talkpoints: 0,42 » Auszeichnung für 20000 Beiträge



Ich kenne das nur, dass man den Collegeblock beklebt, aber nicht etwa mit Naschiverpackungen, sondern mit Fotos oder sonst irgendwelchen Bildern, was dann schon ziemlich cool aussieht. auf die Ordner kleben wir meist nichts, weil wir die entweder selbst bemalen (bei Pappordnern) oder sie noch eingesammelt werden könnten. Da werden beklebte Ordner meist nicht so gern gesehen.

Benutzeravatar

» Fluffeltuch » Beiträge: 797 » Talkpoints: 3,85 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich habe meine Ordner in meiner Schulzeit auch beklebt. Jedoch habe ich kein Schokoladenpapier verwendet, sondern Fotografien von meinen Lieblingsstars. Auch hatte ich einen Ordner, der mit Anime-Bildchen zugeklebt war. Ich denke, dass die meisten Jugendlichen solch eine Phase durchgemacht haben, in welcher der Ordner zu langweilig wurde und man ihn dann kunterbunt beklebt hat. Ich habe meine Ordner immer mit einem aushärtenden Sprühlack besprüht. so dass Abgeben auch kein Problem war.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10318 » Talkpoints: 15,81 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Das mit dem Schokoladenpapier habe ich noch nie gesehen, klingt aber interessant und kreativ. Wir haben unsere Hefte früher (Ordner waren noch unüblich, weil es noch keine Kopierer und damit keine Arbeitsblätter gab) mit Prilblumen oder Glanzbildchen beklebt. Schon immer haben also die Schüler versucht, sich ihre Arbeitsmaterialien zu individualisieren und zu verschönern – und jetzt anscheinend auch mit Schokoladenpapier zumindest äußerlich zu versüßen. Klingt nett.

» anlupa » Beiträge: 10355 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Mit Schokoladenpapier habe ich solche Ordner auch noch nicht gesehen. Allerdings war es zu meiner Schulzeit so, dass man Kaugummipapierhüllen zum Bekleben verwendet hat. Früher gab es ja vor allem diese Kaugummistreifen, die zuerst in so einem Alupapier und dann in einen Papierstreifen eingewickelt waren. Und dann haben wir eben diese Papierstreifen gesammelt und ganze Ordner damit beklebt. Hat nicht einmal so übel ausgesehen.

Sonst kann ich mich auch durchaus an Ordner mit anderen beklebten Sachen wie Fotos von Vorbildern oder dergleichen erinnern. Ich kann mich da auch noch an meine Englischmappe erinnern, die ich mit Sehenswürdigkeiten aus England beklebt habe und auch sonst hatte ich ein paar Ordner die dann eben mit diversen Fotos passend zum Gegenstand beklebt wurden.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7533 » Talkpoints: 10,97 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Das mit den Kaugummipapierchen war zu meiner Schulzeit auch noch halbwegs in, ich habe es jedenfalls hin und wieder gesehen. Mir selbst wäre das aber zu viel Aufwand gewesen. Ich habe meine Ordner auch gerne mal beklebt, weil sie sonst ja so langweilig aussehen. Meistens habe ich mir dafür Bilder, die mir gefallen haben, aus dem Internet ausgedruckt und draufgeklebt.

Dass Jugendliche auf Kinderschokolade stehen, überrascht mich jetzt doch irgendwie. Dass sie es gerne essen, okay, ist ja normal, aber als Dekoration würde ich das nicht unbedingt erwarten. Aber eine nette Idee ist es allemal.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich muss sagen, dass ich noch nie davon gehört habe, dass Schüler ihre Ordner mit dem Papier von irgendwelchen Süßigkeiten bekleben. Gesehen habe ich so etwas auch noch nie, weshalb ich jetzt doch ziemlich erstaunt über deinen Beitrag bin. Immerhin wäre ich nie auf die Idee gekommen, Ordner mit dem Papier von Süßigkeiten zu bekleben. Stattdessen haben wir in der Schule unsere Ordner meistens so gelassen, wie sie waren. Manche haben auch noch einige Aufkleber auf ihre Ordner geklebt, wobei es aber nicht sonderlich viele waren.

Ich würde niemals meinen Ordner freiwillig mit dem Papier von Süßigkeiten bekleben. Immerhin handelt es sich dabei ja immer noch um Müll, weshalb ich es wirklich eklig fände, meine Ordner damit zu bekleben. Außerdem ist es ja auch so, dass irgendwelche Bilder, Zettel oder sonstiges auch nicht sonderlich gut auf dem Ordner halten. Auch wenn man einen wirklich starken Kleber nimmt, fallen die Bildchen doch irgendwann ab. Außerdem nutzt sich auch der gesamte Ordner schnell ab, weshalb ich mir sehr gut vorstellen kann, dass so ein beklebter Ordner bereits nach kurzer Zeit sehr schäbig wirkt. Immerhin sieht es weder schön aus, wenn einige Bilder bereits abgefallen sind, noch sieht es schön aus, wenn die Bilder sehr abgenutzt sind.

Statt meinen Ordner mit irgendwelchen Bildern zu bekleben, investiere ich lieber ein wenig Geld beim Kauf meines Ordners und kaufe mir einen richtig schönen Ordner, der hochwertig ist und der bereits schön bedruckt ist. So spare ich es mir, selbst meinen Ordner zu verzieren, was bei meinem Talent ohnehin gehörig in die Hose gehen würde. Außerdem finde ich solch einen teureren Ordner, der ein schönes Motiv aufgedruckt hat, viel schöner. So sind bei uns derzeit Ordner im Trend, die einen Aufdruck in Form von Erdbeeren, Kiwis, Orangen, Limetten oder Zitronen haben. So habe ich auch solche Ordner, die mir so gut gefallen, dass ich keinen anderen Ordner möchte.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29767 » Talkpoints: 126,70 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Bei uns in der Realschule gab es auch einige, die ihre Ordner mit Bildern voll geklebt haben. Mit Schokoladenpapier haben wir das allerdings nie gemacht, den Sinn dahinter verstehe ich auch ehrlich gesagt nicht. Es sieht auch nicht besonders schön aus.

Was ich und meine Freundinnen eine Zeit lang gemacht haben, war, unsere Ordner mit Bildern von uns gegenseitig voll zu kleben. Wir haben die Bilder am Computer ausgedruckt und dann den Ordner damit verschönert. Manche haben auch noch mit Edding Sprüche auf den Ordner geschrieben oder etwas aufgezeichnet, das war ganz unterschiedlich. Viele haben auch ihre Hausaufgabenhefte noch mit Bildern beklebt.

Das ist allerdings schon viele Jahre her, damals waren wir eben mitten in der Pubertät. Mittlerweile würde ich so etwas nicht mehr machen, nicht mit Bildern von mir und meinen Freunden und erst recht nicht mit Schokoladenpapier.

» *sophie » Beiträge: 3503 » Talkpoints: -0,11 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Bei uns wurde bis zur zehnten Klasse auf die normalen Hefte bestanden, deren Verzierung im Übrigen absolut nicht gut angekommen wäre, da die Umschläge je Fach eine einheitliche Farbe haben sollten und kein Lehrer bei der Durchsicht eines solchen Heftes entzückt über diesen Formverstoß gewesen wäre. Einen Ordner durfte man erst ab der Oberstufe verwenden, um die eigenen Aufzeichnungen und ausgegebenen Übungsblätter nach Fächern getrennt darin ab zuheften, wobei diese Ordner sich großer Beliebtheit erfreuten und nach dieser Erlaubnis eigentlich niemand mehr auf normale Hefte zurückgriff.

Wie dem auch sei, die Ordner wurden bei uns eigentlich kaum beklebt. Die Gründe mögen vielfältig sein, vielleicht war es zu viel Aufwand, vielleicht ist man aber in der Oberstufe auch nicht mehr ganz in dem Alter, in dem alles toll aussehen muss und noch mit Papierchen der Lieblingssüßigkeit oder Bildern eines Stars verschönert werden muss. Trotzdem wurden unsere Ordner im Laufe des Schuljahres immer einzigartig, weil so ein Ordner auch wunderbar geeignet ist, um ihn in weniger spannend erscheinenden Stunden ein bisschen an zu malen, mit Karikaturen zu verzieren und dem künstlerischen Talent - falls vorhanden darauf Ausdruck zu verleihen.

» Anemone » Beiträge: 1742 » Talkpoints: 764,81 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Als ich noch zur Schule gegangen bin, war es durchaus üblich, seine Ordner zu verschönern. Allerdings wurden diese nicht beklebt und man hat schon gar nicht Schokoladenpapier dafür genommen. Das war überhaupt nicht üblich und schon gar kein Trend. So etwas fällt ja ziemlich auf und das hat wirklich während meiner gesamten Schulzeit nicht eine einzige Person gemacht. Möglicherweise ist das eher ein regionaler Trend.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25864 » Talkpoints: 1,32 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Beruf & Bildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^