Versteht ihr immer, was in Liedern gesungen wird?

vom 11.01.2013, 16:45 Uhr

Mein Vater ist ein riesiger Fan der Rolling Stones. Gestern bin ich mit ihm zusammen Auto gefahren und natürlich lief nebenher eine CD der Rolling Stones. Es kam dann das Lied "Streets of Love", bei dem ich sehr aufmerksam zugehört habe, weil wir in dem Zeitraum eben gerade nicht miteinander gesprochen haben. Ich habe mich dann an manchen Stellen gefragt, was dieses oder jenes Wort denn heißt. Irgendwie machte das Lied, so wie ich den Text verstanden habe, nicht so recht Sinn.

Das hat mir dann gar keine Ruhe gelassen und ich habe zu Hause direkt mal nach dem Songtext geschaut. Wie sich herausgestellt hat, habe ich einige Stellen wirklich komplett falsch verstanden. Beispielsweise dachte ich bei einer Stelle immer, Mick Jagger singt "a couple watched me from above", aber wie sich dann herausstellte, singt er eigentlich "a couple watched me from A BAR". Ich könnte aber schwören, dass ich "above" vertanden habe. Bei einigen anderen Wörtern ging es mir ähnlich. Mick Jagger hat meiner Ansicht nach einen ziemlich starken Akzent, zumindest in diesem Lied. Manche Wörter spricht er einfach ganz anders aus, als ich sie in der Schule gelernt habe.

Der Grund dafür, dass mir das keine Ruhe gelassen hat, war, dass ich eigentlich so gut wie jeden Songtext auf Anhieb verstehe, wenn er eben in englischer Sprache ist. Ich habe da für gewöhnlich wenig Probleme damit und wenn ich doch mal etwas nicht verstehe, dann google ich meistens nach dem Songtext, weil ich das Lied eben auch verstehen möchte.

Mich würde mal interessieren, wie es euch dabei geht. Versteht ihr immer, was gesungen wird, wenn das Lied beispielsweise auf Englisch gesungen wird? Ist es euch wichtig, dass ihr es versteht oder kommt es euch nur auf die Melodie an? Schaut ihr unter Umständen auch Songtexte nach, wenn ihr etwas nicht versteht oder lasst ihr es dann einfach darauf beruhen?

» *sophie » Beiträge: 3503 » Talkpoints: 0,06 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich verstehe auch viele Lieder, aber selbstverständlich verstehe ich den Sinn aller Lieder natürlich nicht. Ich höre auch mal gerne zu, wenn ich ein Lied höre und versuche zu verstehen, was dort gesungen wird und was der Sinn des Liedes sein soll.

Ab und zu verstehe ich auch Wörter anders, als sie im Lied vorkommen, sodass das Lied auch keinen Sinn für mich ergibt und ich auch zu Hause mal im Internet nach dem Text schaue und dann feststelle, dass ich das Wort oder den Satz im Lied falsch verstanden habe.

Meist liegt es daran, dass ich die Wörter anders aussprechen gelernt habe, in der ­Schule und somit das Wort gar nicht richtig verstehen ­konnte und dazu ein anderes Wort halt verstanden habe oder der Sänger oder die Sängerin total undeutlich spricht beziehungsweise singt oder einen sehr starken Akzent hat, sodass ich das gar nicht richtig verstehen kann.

Aber, wenn ich den Sinn des Liedes nicht richtig verstehe, dann wurmt mich es auch immer und ich muss unbedingt zu Hause nachschauen, was der Sinn des Liedes denn sein soll und was ich da eventuell falsch verstanden habe. Aber, mir ist es nicht wichtig, den Sinn bei jedem Lied zu verstehen. Es gibt auch Lieder, da finde ich die Melodie einfach nur schön und achte eigentlich so gar nicht auf den Text. Also kommt es nicht bei jedem Lied vor, dass ich mich für den Sinn des Liedes interessiere und ich zu Hause nach dem Text googel.

» kai0409 » Beiträge: 3313 » Talkpoints: 58,14 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich versuche schon oft, den Text des Liedes zu verstehen und oft gelingt es mir auch, auch wenn der Text auf englisch gesungen wird. Manchmal geht es mir dabei aber auch so wie dir, dass ich den Text eben nicht verstehe, weil ich etwas nicht richtig höre oder weil ich eine Vokabel nicht kenne. Nicht immer konzentriere ich mich beim Hören von Musik auch auf den Text des Liedes. Wenn ich gerade andere Sachen im Kopf habe, kann es auch sein, dass ich mich rein von der Melodie leiten lasse und den Text gar nicht wahrnehme.

Wenn ich aber mal etwas nicht verstehe, kommt es darauf an, wo ich das Lied gerade höre und wie wichtig es mir ist, dass ich diesen Text verstehe. Wenn ich gerade auf dem Weg zur Arbeit bin, habe ich ja keine Möglichkeit, mir zu notieren, was ich nicht verstehe und oft kenne ich auch die Titel der Lieder gar nicht, um den Songtext herauszusuchen. Manchmal hole ich aber auch mein Smartphone heraus, weil ich es dann einfach wissen möchte, was der Text bedeutet.

» Barbara Ann » Beiträge: 24849 » Talkpoints: 53,80 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Also bei englischen Liedern verstehe ich das meiste, aber es gibt auch deutsche Lieder, wo ich bis heute nicht weiß, was Oli P. das gesungen hat. So bist Du ist ein Beispiel, wo ein Wort drinnen ist, dass ich nach 100 Mal anhören nicht heraushöre. Ein anderer Kandidat ist Herbert Grönemeyer, der auch nicht die leichtesten Texte und eine sehr umstrittene Deutlichkeit im Sprechen besitzt.

» celles » Beiträge: 7591 » Talkpoints: 35,09 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Da ich nicht besonders gut in Englisch bin, verstehe ich nicht immer, was da so gesungen wird. Ich kann zwar etliche Lied-Texte auswendig mitsingen, doch ins Deutsche übersetzen könnte ich sie nicht. Aus dem Grund höre ich eigentlich schon lieber deutsche Musik wie die der Ärzte oder den toten Hosen. Trotzdem höre ich auch gern englische Lieder, weil mir einfach die Melodien sehr gefallen. Viele Worte kann ich auch übersetzen und verstehe so wenigstens halbwegs, was da gesungen wird. Alles kann ich aber nie übersetzen.

» Sternchen* » Beiträge: 2792 » Talkpoints: 75,08 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Dass das eine oder andere Wort ein wenig undeutlich gesungen wird, sodass man vielleicht etwas anderes versteht, als tatsächlich gesungen wird, gibt es natürlich öfter. Trotzdem würde ich sagen, dass ich englische Texte zu 99% verstehe, wenn es nicht gerade schneller Rap ist, der dann teilweise auch noch irgendwelche Slang-Wörter enthält.

Da ist es bei mir auch schon eher so, dass ich mache deutschen Texte nicht verstehe. Warum so viele ein Problem mit Herbert Grönemeyer haben, kann ich persönlich nicht ganz nachvollziehen. Ich verstehe den Mann wunderbar. Ganz schlimm finde ich dagegen die ganzen kölschen Bands wie BAP, Höhner oder Bläck Fööss. Dieser Dialekt ist mir fast so fremd wie chinesisch. :lol:

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Obwohl ich eigentlich sehr gut Englisch spreche, habe ich bei sehr vielen Liedern das Problem, dass ich sie einfach nicht verstehe. Dabei verstehe ich einfach einige Wörter gar nicht, so dass der Text dann auch überhaupt keinen Sinn ergibt, weil ich mir die Wörter so einfach zusammen reime und es sich nachher ganz einfach als falsch herausstellt.

Oftmals ist es in Liedern ja so, dass Wörter lang gezogen oder ganz schnell ausgesprochen werden. So verstehe ich ziemlich oft etwas nicht. Das nervt mich dann auch ziemlich, weshalb ich mir die Texte dann immer recht schnell im Internet anschaue. Wenn ich den Text dann lese, verstehe ich den Sinn auch immer sofort. Manchmal schlage ich mir auch innerlich gegen die Stirn, weil ich mich frage, wieso ich denn manche Worte nicht verstanden, beziehungsweise missverstanden habe.

Dass ich oftmals englische Texte nicht verstehe, nervt mich oft. Ich kann nämlich eigentlich sehr gut Englisch, wobei ich mit Texten aber oft Schwierigkeiten habe. Dabei muss ich aber auch dazusagen, dass ich sicherlich ebenso häufig Probleme mit deutschen Texten habe. Auch da kommt es wirklich sehr oft vor, dass ich einige Wörter überhaupt nicht verstehe, so dass ich mir den Text auch erst einmal im Internet anschauen muss. Das liegt einfach daran, dass die Interpreten häufig nuscheln oder die Wörter einfach undeutlich aussprechen.

Mir ist es eigentlich wichtig, zu wissen, was die Wörter nun richtig heißen. Immerhin summe ich Lieder auch ab und zu unter der Dusche vor mich hin oder singe sogar mit, wenn das Radio läuft. Dabei möchte ich eben richtig mitsingen, da es mir wohl sehr peinlich wäre, wenn mich jemand dabei erwischen würde, wie ich einen komplett falschen Text singe. Außerdem lässt es mir selbst auch keine Ruhe, wenn ich nicht weiß, welche Wörter nun tatsächlich in einem Lied vorkommen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29370 » Talkpoints: 345,53 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Ich verstehe nicht einmal bei deutschen Liedern alles, was so gesunden wird. Bei Du bist mein ganzes Herz, habe ich erst dank deutscher Textbeigabe gesehen, dass es in der Mitte "Reim auf Schmerz" heißt. Ich habe immer "Reibungsschmerz" verstanden und dachte, dass es sich um eine bundesdeutsche Redewendung handeln muss.

» celles » Beiträge: 7591 » Talkpoints: 35,09 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Zurück zu Musik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^