Dschungelcamp 2013: Kandidat Helmut Berger

vom 07.01.2013, 12:09 Uhr

Irgendwie hats mich ja gewundert, dass der Herr Berger gestern im Prinzip nichts anderes gemacht hat, als auf seiner Pritsche rumzusitzen. Na ja, außer dass er eben in den Dschungel gepieselt hat. Ich hatte eher erwartet, dass er sich erstmal darüber aufregt, wie unbequem im Camp alles ist usw.

Grundsätzlich fände ich es nicht schlecht, wenn es für die Show eine Altersgrenze geben würde und diese vielleicht bei maximal 60 Jahren liegen würde. Denn ob nun Alkoholiker oder nicht, der Campalltag wäre wahrscheinlich auch für die meisten anderen 69-jährigen sehr anstrengend und vielleicht auch zu anstrengend. Letztes Jahr war Rainer Langhans dabei, der noch ein wenig älter sein dürfte und wenn ich mich richtig erinnere, dufte er auch nicht für jede Prüfung gewählt werden.

Dass Helmut Berger von allen Dschungelprüfungen befreit ist, will ich erstmal nicht glauben, denn sonst wäre es ja wirklich mehr als sinnlos, dass er überhaupt dabei ist. Ich kann ihn mir zwar auch nicht wirklich beim Tier-Hoden-essen und Kakerlaken-Shakes trinken vorstellen, aber das sollte er doch theoretisch machen können, wenn er nicht zufällig auch noch Magengeschwüre hat.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Mir sagte der Name Helmut Berger ehrlich gesagt nicht sonderlich viel. Ich kann mir aber auch generell schlecht Namen von Schauspielern merken. Ich habe es gestern Abend eigentlich mehr durch Zufall geguckt, weil sonst nichts anderes kam. Ich frage mich ehrlich, wie er überhaupt diese gesundheitliche und psychische Eignung für das Dschungelcamp geschafft hat. Mir kam es gestern so vor, als würde er am ersten Tag schon umkippen. Ich frage mich wirklich, was er da zu suchen hat.

Er kann das doch überhaupt nicht durchstehen. Meiner Meinung nach hätte er da überhaupt nicht rein gehen dürfen. Das ist unverantwortlich. Vor allem da er ja scheinbar auch noch ein Alkoholproblem hat. So ein Entzug ist schwierig und dafür gibt es ja auch extra Kliniken. Der sollte nicht im Dschungel und vor laufenden Kameras stattfinden. Einfach schrecklich.

» Lady86 » Beiträge: 671 » Talkpoints: 12,73 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Aufgrund seines Alters finde ich hat Helmut Berger nichts im Dschungel verloren. Seine körperliche Verfassung ist sicher nicht die beste und die Dschungel-Prüfungen haben oft auch einen gewissen Schwierigkeitsgrad, den er vermutlich nicht erreichen kann. Muss man dem Berger das wirklich antun? Ich würde ihn da sofort rausholen!

An sich mag ich Helmut Berger nicht besonders. Er ist streitsüchtig, konsumiert eindeutig zu viel Alkohol und hat gestern doch allen ernstes sein Geschäft im Camp verrichtet anstatt auf die Toilette zu gehen. Zudem scheint er ein Problem mit Autorität zu haben. Er wird sich mit seiner Eigenart nicht viele Freunde machen. Es bleibt abzuwarten ob und wie lange Helmut Berger im Dschungel bleiben kann. Er zählt nicht zu meinen Favoriten, ich schätze sogar er wird relativ früh ausscheiden.

Benutzeravatar

» marc25341 » Beiträge: 297 » Talkpoints: 0,77 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Helmut Berger glaubt ja wohl nicht im ernst daran Dschungelkönig zu werden, oder? Und sollte das nicht eigentlich die Grundvoraussetzung sein? Es wurde zwar glaube ich schon öfters besprochen, aber bekommen die Kandidaten auch Geld, wenn sie das Camp vorzeitig verlassen? Ich werde mir das glaube ich nie merken. Ich meine, Helmut wird ja wohl nicht im ernst annehmen, dass er es bis zum Schluss aushalten wird. Ich denke, dass er frühzeitig von sich aus abbrechen wird und dann bekommt er doch kein Geld, oder?

Alleine aus diesem Grund verstehe ich nicht, warum er im Camp ist. Außerdem soll er ja ein massives Alkoholproblem haben und so ein Camp ist denke ich ein eher ungünstiger Ort um einen Entzug zu machen. Dass er streitsüchtig ist, nun gut, ok. Wenn es nach diesem Kriterium gehen würde, müsste man dann wohl viele aus dem Camp ausschließen und ich denke schon, dass bewusst be jeder Staffel darauf geachtet wird, dass man ein paar explosive Kandidaten hat, ganz einfach, weil genau das viele Zuschauer sehen wollen. Aber das Problem bei ihm ist ja, dass es auch ein massives körperliches Problem gibt.

Dieser Rainer Langhans der letztes Jahr auch dabei war, wurde hier ja auch schon erwähnt. Er war ja auch nicht gerade der Jüngste, aber er schien körperlich zumindest um einges stabiler und vitaler zu sein. So war es denke ich auch in Ordnung. Aber bei Helmut Berger habe ich da ernsthaft Bedenken.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7532 » Talkpoints: 10,40 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Es waren ja schon mehrere im Camp, die in dem Alter waren. Und diese Promis waren auch teilweise von den Prüfungen vorher schon ausgeschlossen. Nur frage ich mich, wie man jemanden ins Camp lassen kann, der doch bekanntlich unter Alkoholsucht leidet. Das kann doch nicht gut gehen.

Zumal ihn jetzt Dr. Bob schon zum check up mitgenommen hat. Und das am zweiten Tag schon. Es hätte doch vorher klar sein müssen, dass der Mann das nicht durchsteht.

» Punktedieb » Beiträge: 16293 » Talkpoints: 17,82 » Auszeichnung für 16000 Beiträge


Das war es also mit Helmut Berger. Er verlässt unsere Dschungel-Promis aus gesundheitlichen Gründen, ist zur Zeit ja auch sehr warm dort. Ein wenig Leid tut es mir um ihn schon, aber immerhin kommt der gute Mann jetzt endlich da raus. Er sah ja wirklich nicht gerade fit aus. Bevor da noch irgendwas passiert ist es klüger rechtzeitig abzubrechen.

Ich glaube er freut sich selber da endlich raus zu können. Mal sehen wer ihm noch so alles folgen darf. Helmut Berger wird übrigens von Klaus Baumgart vertreten. Die Zukunft wird zeigen wie er sich so schlägt.

Benutzeravatar

» marc25341 » Beiträge: 297 » Talkpoints: 0,77 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich finde es absolut richtig, dass sie beschlossen haben, Helmut Berger aus dem Camp zu holen. Das war die einzig richtige Entscheidung, die sie hätten treffen können, nachdem sie bereits, meiner Ansicht nach ziemlich verantwortungslos, ihn da überhaupt hinein gelassen hab.

Da Australien momentan den wärmsten Sommer seit Jahren hat und noch höhere Temperaturen zu erwarten sind, war es auf jeden Fall richtig, ihn hinaus zu lassen. Mit so hohen Temperaturen werden sich selbst die jungen, fitten Kandidaten schwer tun. Für die Gesundheit kann das wirklich nicht gut sein und für so einen alten Menschen wie Helmut Berger erst recht nicht.

Des Weiteren hat es sowieso keinen Sinn gemacht, da er ständig von den Dschungelprüfungen ausgeschlossen wurde. Es ist nun gut so, wie es ist.

» *sophie » Beiträge: 3503 » Talkpoints: 0,06 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Keine Ahnung, ob die erwarteten hohen Temperaturen nun wirklich der Hauptgrund für seinen Abgang waren, oder nur ein Vorwand, aber auf jeden Fall ist es besser so. Ein bisschen schade finde ich es aber schon. Ich hatte gerade angefangen, ihn irgendwie zu mögen. :lol:

Über 40° sind ja schon heftig und wenn es wirklich noch über 50° werden, dann wird es für die anderen auch nicht einfach. Bei so einer Hitze und ganztägigem Aufenthalt im Freien wäre der Hitzekollaps bei mir vermutlich auch schon vorprogrammiert.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich finde es sehr sinnvoll, dass Doctor Bob Helmut Berger nach einem Gesundheitscheck aus dem Dschungelcamp geholt hat. Wenn es tatsächlich so hohe Temperaturen mit bis über 50 Grad geben sollte, dann ist das für jeden Kreislauf eine ziemliche Belastung und erst recht für Leute in höherem Alter, was Helmut Berger ja ist.

Bevor man ernsthafte gesundheitliche Probleme oder gar den Tod einer Person riskiert, hätte wohl jeder vernünftige Mensch so gehandelt wie Doctor Bob im Auftrag von RTL.

Abgesehen einmal davon, dass ich Helmut Berger bis dahin sowieso recht langweilig fand und er bisher noch zu keiner Dschungelprüfung antreten durfte, da man ihn ja aus gesundheitlichen Gründen noch überhaupt nicht ein einziges Mal wählen durfte.

Generell finde ich auch, dass RTL die Kandidaten besser aussuchen sollte, denn was bringen solche Leute, die gesundheitlich angeschlagen sind, zu kaum einer Prüfung gewählt werden dürfen und so nur im Camp lungern, ohne dass man großartig etwas von ihnen gehört oder gesehen hätte.

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7663 » Talkpoints: 3,55 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Es war eigentlich schon lange klar, dass Helmut Berger es nicht lange im Dschungelcamp aushalten wird. Schaut euch den gebrechlichen Mann doch mal an. Er würde nie bei einer Dschungelprüfung nominiert werden können, weil fast alle Aufgaben schon ein wenig körperliche Fitness erfordern. Er kann ja kaum selbst alleine geradeaus laufen. Warum steckt man ihn dann bitte ins Camp? In meinen Augen eine absolut unnötige Aktion, auch wenn es den Namen mal wieder ins Rampenlicht bringt, aber das wäre es mir nicht wert.

Benutzeravatar

» Zohan » Beiträge: 4331 » Talkpoints: 2,19 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^