Gemeinsam Haarbürste nutzen- ist es eklig?

vom 06.09.2012, 18:46 Uhr

Ich benutze manchmal die Bürste meiner Schwester und umgekehrt, auch bei Freunden habe ich schon deren Bürste ausgeborgt. Persönlich finde ich das nicht eklig, da jeder von uns ja gepflegt ist, und auch die Haare nach dem bürsten entfernen.

Ich würde es allerdings verstehen wenn die Person ungepflegt wäre, und zum Beispiel viele Schuppen oder Läuse hat. Oder aber sie entfernt die Haare nach dem Bürsten nicht, da es für mich als selbstverständlich gilt. Aber so gesehen habe ich kein Problem meine Bürste mit meiner Familie oder Freunden zu teilen, und umgekehrt ist es genauso. :D

» Pandaas » Beiträge: 517 » Talkpoints: 53,13 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum so viele Menschen pingelig sind, wenn es um die Haarbürste geht. Bei der Zahnbürste könnte ich das ja noch verstehen, weil sich im Mund so viele Bakterien tummeln können, dass man da schon krank werden könnte, wenn die andere Person die Hygiene nicht so genau nimmt. Aber bei Haarbürsten? Seid wann kann man von der Benutzung fremder Haarbürsten krank werden? Soweit ich weiß gar nicht oder bin ich falsch informiert? Ich hätte kein Problem damit, mir eine Haarbürste zu teilen, so pingelig und eitel bin ich dann doch nicht.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19616 » Talkpoints: 3,24 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^