Was macht ihr, wenn ihr einfach keinen Schlaf findet?

vom 12.06.2012, 21:33 Uhr

Also ich höre dann meistens noch etwas Musik , gehe vielleicht noch mal auf die Toilette und manchmal gehe ich auch ganz einfach etwas im Zimmer auf und ab das hilft dann. Dann kann ich dann meistens schon nach kurzer Zeit einschlafen.

» chriso » Beiträge: 42 » Talkpoints: 12,85 »



Ich kann eigentlich abends ganz gut einschlafen, werde aber nach ein oder zwei Stunden wieder wach und zwar hellwach. früher habe ich immer gegrübelt, mich im Bett herumgewälzt und mir Sorgen gemacht, dass ich nicht den Schlaf bekomme, de ich brauche. Heutzutage mache ich dann das Licht an und lese, bis ich wieder müde werde. Das kann manchmal ziemlich lange dauern. Manchmal schalte ich auch den Fernseher an und schaue Fernsehen. Das ist kein Problem, weil ich alleine schlafe und es niemanden stört.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Ich habe mir angewöhnt, vor dem Schlafen noch etwas zu lesen, wenn ich schon im Bett liege. Dann brauche ich nur noch das Licht auszumachen, wenn ich dann richtig müde bin, dann schlafe ich ganz schnell ein. Manchmal höre ich auch noch ein Hörbuch. Dabei habe ich aber festgestellt, dass es besser ist, eines zu höre, was ich schon kenne, weil ich sonst wieder nicht einschlafen kann, weil ich wissen möchte, wie es weitergeht. Komischerweise klappt das bei Büchern besser bei mir.

» Barbara Ann » Beiträge: 28516 » Talkpoints: 0,60 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich kenne dieses Gefühl auch sehr gut. Besonders dann, wenn ich am nächsten Morgen früh aufstehen muss. Ich habe früher immer versucht, möglichst früh ins Bett zu gehen, damit ich genügend Schlaf bekomme. Das ist allerdings der falsche Weg, denn dann liege ich erst recht einige Stunden wach in meinem Bett und bekomme einfach kein Auge zu. Daher versuche ich auch, erst ins Bett zu gehen, wenn ich wirklich total müde bin. Dann schlafe ich meist nach ganz kurzer Zeit ein. Vorher schaue ich mir dann oft eine meiner Lieblingsserien an, denn das macht mich meistens total müde. Eine andere Möglichkeit wäre, ein Bad zu nehmen, denn es gibt besondere Badezusätze, die schlaffördernd wirken, beispielsweise Melisse, Badrian oder auch Lavendel. Das wirkt auch Wunder.

Wenn es dann doch mal vorkommen sollte, dass ich im Bett liege und nicht schlafen kann, mache ich meine Nachttischlampe an und versuche, noch ein bisschen zu lesen. Das Licht ist auch so gedämpft, dass mein Mann davon nicht gestört wird. Eine weitere Möglichkeit ist es, ein Hörspiel zu hören. Ich habe immer meinen mp3-Player in meinem Nachttisch liegen, so dass ich keinen damit störe. Darauf achte ich immer ganz besonders, denn nur weil ich keine Ruhe finde, bedeutet das ja nicht, dass die ganze Familie dadurch gestört werden muss. Kreuzworträtsel sind auch eine sehr gute Möglichkeit, zu entspannen. Man muss den Kopf ein bisschen anstrengen und meistens bin ich danach auch sehr müde und kann direkt schlafen. Wenn ich versuche, an gar nichts zu denken, kommen erst recht Gedanken hoch. Das ist für mich also keine Möglichkeit, in den Schlaf zu finden.

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich höre dann meistens gerne Musik. Ich habe einige schöne Melodien auf meinem MP3-Player, die sehr beruhigend wirken. Dann stöpsle ich mir einfach die Kopfhörer ein und manchmal schlafe ich ein während die Musik weiterhin läuft. Manchmal hilft auch der Fernseher, allerdings muss ich dann wieder aufstehen und den Stecker ziehen, dass ist mir dann auch zu umständlich wenn ich schon so müde bin. Lesen hilft mir manchmal auch. Es kommt aber auch darauf an, ob ich am nächsten Tag zur Arbeit muss oder nicht. Falls ja, muss ich nur daran denken, wie müde ich am Morgen sein werde, wenn ich nicht bald schlafe, dann kommt der Schlaf meist ganz von allein. ;)

» Schneeblume » Beiträge: 3095 » Talkpoints: -0,03 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich kenne das sehr, dass man einfach nicht einschlafen kann. So etwas passiert mir meistens am Wochenende, in der Nacht von Sonntag auf Montag. Dann habe ich einfach zu viel geschlafen oder habe einfach zu wenig gemacht, sodass ich nicht richtig kaputt bin. Ich merke das meistens schon um neun Uhr abends, dann bin ich einfach noch sehr fit und wach. Meistens mache ich dann den Fernseher an, bis ich letztendlich so müde werde, dass ich diesen ausstelle. Oder ich mache es so, dass ich mich hinlege und einfach die Augen schließe. Irgendwann schlafe ich dann auch ein. Manchmal surfe ich auch noch im Internet oder lese eine Zeitschrift, bis ich so müde werde, dass ich alles abbrechen muss.

» Jenna87w » Beiträge: 2149 » Talkpoints: 0,47 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Wenn ich nicht schlafen kann, versuche ich mit TV schauen mich ein wenig noch auf die Beine zu halten und versuche es einfach später noch ein Mal. Meine Partnerin schläft dann meistens schon, weil wir von Uhrzeiten wie 03-04 Uhr morgens sprechen. Die letzten Tage habe ich starke Schlafstörungen und kann vor 05Uhr morgens gar nicht schlafen. Daher schaue ich einfach TV und schlafe dann irgendwann ein.

» Glasreinigerin » Beiträge: 1008 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Mir passiert es auch häufiger, dass ich nicht schlafen kann. Früher habe ich immer Musik gehört (ruhige, Meditative oder schöne Musik, auf keinen Fall hektisch oder laut. u.A. ruhige Lieder von X-Japan, Sugizo, Yoshiki oder Luna Sea, dazu noch diverse Meditations-CDs). Heute geht das nicht mehr so gut, da ich ein neues Netzteil für meinen PC brauchte, dieses ist sehr laut und stört beim Einschlafen. (Die Musik habe ich über den PC laufen lassen und mithilfe eines Programms ließ ich den PC zu einer bestimmten Uhrzeit abschalten).

Nun habe ich eine andere Methode gefunden. Ich persönlich lege mich auf den Rücken oder auf die Seite, schließe die Augen und konzentriere mich ausschließlich auf das Atmen. Dabei bewege ich mich kein Stück mehr und ignoriere auch jucken und kratzen.

Wichtig, denke ich, ist es trotzdem, sehr bequem zu liegen. Es ist überhaupt kein gutes Gefühl, wenn man sich aus Versehen etwas abdrückt oder Schmerzen durch schiefes Liegen zu bekommen, Gesund ist das meiner Meinung nach auch nicht. Also: Erst bequeme Position finden und dann nicht mehr rühren. (Dennoch würde ich die Musik bevorzugen)

» bettelzwerg » Beiträge: 38 » Talkpoints: 15,73 »


Das kommt ganz darauf an, ob meine Frau schläft oder nicht. Wenn sie auch wach ist, würde ich auf jeden Fall wahrscheinlich quatsch mit ihr machen, oder ein Spiel spielen oder auch am PC spielen. Des Weiteren kann ich auch Arbeiten oder wichtige Dinge erledigen, wie Testberichte schreiben oder hier schreiben.

» paddelfisch » Beiträge: 655 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich habe schon seit langer Zeit immer wieder phasenweise Einschlafprobleme. Früher habe ich dann immer verzweifelt und auf Biegen und Brechen versucht, einzuschlafen. Das hat aber einfach nicht geklappt. Es gab Nächte, in denen ich dann wirklich bis sieben Uhr morgens, also bis ich aufstehen musste, kein Auge zugetan habe.

Inzwischen mache ich es so, dass ich eine Weile versuche, ein zu schlafen. Wenn es aber einfach nicht klappt, stehe ich wieder auf und gehe noch mal an den Computer, wo ich dann oft Musik höre und Tagebuch schreibe. Oftmals darf dabei auch ein Stückchen Schokolade nicht fehlen. In anderen Nächten nehme ich mir ein Buch und lese im Bett. Wenn ich Glück habe, fallen mir dabei dann irgendwann die Augen zu.

Grundsätzlich höre ich vor dem Einschlafen oft ein Hörbuch. Ich achte dabei darauf, dass der Sprecher oder die Sprecherin eine recht sanfte, beruhigende Stimme hat oder zumindest eine, die mir sympathisch ist und der ich gut zuhören kann. Bei manchen Sprechern ist es wirklich so, dass ich davon dann ganz entspannt werde und schließlich einschlafe. Und seit mein Freund und ich zusammen wohnen, wecke ich ihn, wenn es ganz schlimm wird, auch nachts manchmal auf. Entweder ich kuschele mich einfach an ihn, was mich dann schon beruhigt, oder ich wecke ihn eben und dann reden wir noch oder wir lesen uns gegenseitig was vor, bis ich ganz müde bin. Hab echt Glück, dass er das so bereitwillig und lieb mitmacht.

» Kiwicherry » Beiträge: 45 » Talkpoints: 0,00 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^