Die jüngste Mutter war 5 Jahre und 7 Monate alt

vom 09.08.2011, 20:51 Uhr

Ich bin beim Surfen auf einen Bericht über die jüngste Mutter der Welt gestoßen. Sie heißt Lina Medina und wurde selbst ungefähr im Jahr 1933 geboren. Sie lebt heute im Umkreis von Lima. Am 14. Mai 1939 hat sie im Alter von 5 Jahren, 7 Monaten und 21 Tagen ihren Sohn Gerardo per Kaiserschnitt geboren. Gerardo ist 40 Jahre alt geworden.

Zunächst ging man von einem Tumor bei dem Mädchen aus, als eine Behandlung durch Schamane erfolglos blieb, lieferte Medinas Vater sie in ein Krankenhaus ein, wo die Schwangerschaft festgestellt wurde. Wie es zu dieser Schwangerschaft gekommen ist, wurde nie aufgeklärt. Was sagt ihr zu dieser heftigen Geschichte? Mich wundert es, dass ich bisher noch nie davon gehört habe.

» leona » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von ten points am 09.08.2011, 21:39, insgesamt 1-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Darüber habe ich noch nie etwas gehört. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wie ein kleines Kind schwanger sein kann. Vor allem, wie es das werden konnte. Das macht mir noch mehr Sorgen. Dass darüber nie ein Wort gefallen ist, wie sie schwanger geworden ist, lässt ja schon auf etwas schließen. Wahrscheinlich will man da irgendwas vertuschen.

Ich habe mir gerade auch einen Bericht darüber durch gelesen. In einem Bericht steht, dass sie bereits mit 3 Jahren ihre Menstruation bekommen hat und ihre Brüste sind in dem Alter schon gewachsen. Auch die Körperbehaarung fing in dem jungen Alter an zu wachsen. Also leidet sie an einem Gendefekt, der diese Schwangerschaft möglich gemacht hat. Des Weiteren wird in dem Bericht geschrieben, dass ihr Vater und Bruder angeklagt wurden. Aber es gab nie genügend Beweise, um etwas zu unternehmen. Auch das Mädchen wollte dazu nie was sagen, wer der Vater ist.

Die ganze Geschichte ist also tatsächlich war, was ich anfangs nicht geglaubt habe. Zum Glück gibt es eine solche Geschichte in der heutigen Zeit nicht. Jedenfalls ist mir etwas derartiges nicht bekannt.

Benutzeravatar

» senny » Beiträge: 2589 » Talkpoints: 9,37 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich möchte nur zu gerne davon ausgehen, dass das nicht möglich ist und aus diesem Grund nicht passiert sein kann. Schon allein deswegen, weil ich den Gedanken, dass jemand ein 5-jähriges Mädchen geschwängert hat (beziehungsweise dann ja mit vier Jahren) richtig abartig finde. Und ich gehe stark davon aus, dass es wenn dann kein gleichaltriger Junge war.

Es wird aber an der Glaubhaftigkeit gezweifelt zumindest was ihr eigentliches Alter angeht. Man vermutet, dass da geschummelt wurde und sie in Wahrheit ja schon ein bisschen älter war. Mit 8 finde ich es immer noch sehr schlimm, aber immerhin halte ich das für glaubwürdiger.

Selbst wenn sie einen Gendefekt hatte und viel zu früh ihre Menstruation bekommen hat usw. - wer gibt dann jemandem das Recht dazu, sich an dem Kind zu vergreifen? Ich habe auch nach Bildern von ihr gesucht. Sie sieht schon älter aus als 5 Jahre. Aber noch lange nicht wie eine Frau und der Vater des Kindes wusste mit Sicherheit in etwa ihr Alter. Das ist wahrlich nichts, mit dem man in die Geschichte eingehen will. Ich hoffe wirklich, dass sich jemand da vertan hat und sie in Wahrheit eine etwas zu kleine, schmale 16-jährige war, bei deren Geburtsdatum man sich um 10 Jahre "geirrt" hatte.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14909 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Angeblich soll es ja Geburtsurkunden über das Kind geben, und laut diesen soll Sie ja wirklich erst 5 Jahre alt gewesen sein. Nur fraglich finde ich das ganze trotzdem. Okay man darf nicht vergessen wir sprechen hier von Peru, und dann noch von vor 80 Jahren. Wer weiß was da damals alles im Dschungel passiert ist?

Benutzeravatar

» Alchemist_Sehrtraurig » Beiträge: 134 » Talkpoints: -0,26 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich würde gerne mal den Link zu dieser kuriosen Sache sehen. Ein 4 jähriges oder fast 5 jähriges Mädchen hat noch gar keinen Eisprung um schwanger zu werden. Es gibt bestimmt frühreife Kinder, die mit 9 schon die erste Periode haben. Aber ich habe noch nie von einem Kind gehört, dass mit 4 oder 5 schon die Periode hat um die Vorraussetzung zu schaffen schwanger zu werden. Sicher kann man auch vor der ersten Periode schwanger werden. Aber dann wäre die Periode im Folgemonat gekommen.

Ich glaube von der Geschichte kein Wort und ich denke auch nicht, dass es biologisch überhaupt möglich ist. Mädchen in diesem Alter sind, wenn sie auch noch so frühreif sind, niemals schon geschlechtsreif.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Das ist ja wirklich heftig wenn ein Kind mit dem Alter schon Mutter wird. Man kann es eigentlich gar nicht glauben, aber möglich ist es sicher. Allerdings denke ich das solche Kinder dann irgend einen Gendefekt haben, denn ansonsten wäre es sicher nicht möglich mit diesem jungen Alter schon schwanger zu werden. Stellt euch mal den Schock der Eltern in der heutigen Zeit vor.

Aber das Ganze ist anscheinend ja schon ewig her und noch dazu in einem Land das nicht so zivilisiert war zu dieser Zeit würde ich mal sagen. Das die Schwangerschaft nicht aufgeklärt wurde war den Menschen damals vermutlich egal, heute würde man Kinderschändung dazu sagen. In der damaligen Zeit war einfach alles ein wenig anders und Kankheiten, wie zum Beispiel ein Gendefekt wurden weder untersucht noch kannte man es wirklich.

Benutzeravatar

» torka » Beiträge: 4361 » Talkpoints: 3,41 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich denke auch, dass diese Geschichte eine Legende und nicht wirklich wahr ist. Allein biologisch betrachtet, erscheint mir diese Geschichte nämlich äußerst unglaubwürdig. Da man erst einmal einen Eisprung braucht um schwanger zu werden und es recht unwahrscheinlich ist, dass man diesen mit 4 Jahren schon hat, scheint das wirklich erdacht.

Die Theorie, dass man sich um 10 Jahre bei dem Alter des Mädchens vertan hat, erscheint mir viel logischer. Denn dass schon immer in einigen Regionen der Erde Geburtsdaten nicht aufgezeichnet wurden oder aber im Laufe der Zeit abhanden kamen ist nichts Neues, dass man dann ein Datum angenommen hat, ist recht häufig vorgekommen. Und das wird wohl auch in diesem Fall so gewesen sein.

» JotJot » Beiträge: 14093 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Davon habe ich auch schon gehört, allerdings ist das doch sehr stark umstritten und es gibt zahlreiche Experten, die Argumente dagegen vorbringen, um diesen ''Mythos'' zu widerlegen. Einige sagen beispielsweise, dass Bild selbst, auf dem man die fünfjährige Lina Medina sieht, sei nicht echt, sondern überarbeitet worden, andere wieder sagen, dass es sich dabei keineswegs um eine Schwangerschaft handeln würde, sondern eine Erkrankung.

Prinzipiell finde ich das ganze aber gar nicht mal so unglaubwürdig. Klar glauben jetzt alle erstmal, unmöglich, kann doch nicht wahr sein. Aber wenn man es genau bedenkt, dann ist das gar nicht mal so unwahrscheinlich. Früher war man ja bekanntlich schon im Alter um die zehn Jahren das erste Mal Mutter, das war nicht ungewöhnlich. Und wenn es sich dann auch noch um Südländer handelt, die eh ein bisschen eher reifer werden, dann ist es gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass ein Kind um die fünf Jahre schon Mutter werden kann.

So entsetzlich ist das nicht, die Menschen selbst haben sich mit der Zeit einfach so entwickelt, dass die Mutterschaft und Sexualität immer später zum Thema wurde, was sich ja aber nun auch wieder etwas rückentwickelt. Aber wir leben ja nun mal wirklich nicht mehr im Mittelalter, in der heutigen Zeit ist das nicht mehr zu verantworten und sicherlich auch nicht gesund.

» Crispin » Beiträge: 14933 » Talkpoints: 5,72 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Also eine 5 jährige Mutter? Das ist wirklich der Hammer. Das arme Mädchen wurde damals bestimmt vergewaltigt ansonsten ist das echt schwer vorstellbar. Aber nun man echt geht es denn überhaupt mit 5 Jahren bereits schwanger zu werden? Ich habe immer gedacht Mädchen können erst nach ihrem ersten Eisprung schwanger werden. Das ist echt traurig, dass das arme kleine Mädchen so ein Schicksalsschlag erlitten hat.

» Sebek » Beiträge: 241 » Talkpoints: 30,26 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Was wird das schon für ein Bericht gewesen sein und welcher wissenschaftlichen Quelle bedient sich dieser. Allein die gebrachten Fakten erinnern mich sehr an die Mysterien, welche von dem Wissenschaftsmagazin Gallileo aufgedeckt werden. :)

Zunächst sollte doch jedem ein bisschen was an Zweifel kommen, wenn zwar auf den Tag genau angegeben wird, wie alt das Mädchen gewesen sein muss, als sie Mutter wurde. Das Geburtsdatum aber der jüngsten Mutter mit ungefähr zu beschreiben ist. Ist denn nicht klar, dass man das exakte Geburtsdatum herausfinden kann, wenn man vom Tag der Entbindung das angeblich so exakt angegebene Kindsalter abzieht?

Was dann außer Diamante niemandem einfällt (hat den niemand im Forum Kinder?): wie soll es denn Biologisch möglich sein, dass das Kind selbst zur Mutter wird? Selbst das, was heute körperlich Frühreif bezeichnet wird, beginnt doch nicht vor dem 8ten oder 9ten Lebensjahr. Ich will ja noch nicht mal bestreiten, dass auch ein Kind von 5 Jahren nicht Opfer von sexueller Gewalt werden kann. Aber ohne den Eisprung wird kein noch so potenter Mann dafür sorgen können, dass es zu einer Schwangerschaft kommt. Mit einer der Gründe, weshalb es sogar in Gesellschaften, in denen die Heirat zwischen Erwachsenen (eben meist Männern) und Kindern (eben meist Mädchen) erlaubt ist, die Vorgabe existiert, die Ehe nicht vor dem 9ten Geburtstag des Mädchens zu "praktizieren".

Wenn man dann noch in Betracht zieht, wie genau es Behörden zu der Zeit mit der Beurkundung von Geburten in den ländlichen Gebieten von Peru genommen haben müssen (1933), dann würde ich einfach mal behaupten, dass hier Legende und Mythos zur Tatsache gedichtet wurde.

» derpunkt » Beiträge: 9897 » Talkpoints: 88,33 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^