Wie lange schlafen?

vom 03.02.2008, 20:11 Uhr

Ich hab gestern im Fernsehen einen Bericht gesehen über jemanden, der jeden Tag nur 3 oder 4 Stunden schläft und trotzdem jeden Morgen aufsteht und topfit ist - und damit im Leben auch sehr erfolgreich.

Ich für meinen Teil habe immer schon gern viel geschlafen - auch wenn ich mich hin und wieder dafür rechtfertigen muss, dass ich nicht auf die Idee komme, um 7 oder gar noch eher aufzustehen wenn ich nicht unbedingt muss - es scheint ja doch genetisch bedingt zu sein, ob man nun viel schläft oder wenig.

Dabei stelle ich es mir als sehr toll vor, wenn man nur die Hälfte dessen an Schlaf benötigt als andere - und trotzdem topfit ist und keinerlei Einschränkungen unterworfen ist. 4 statt 8 Stunden, oder 5 statt 9 oder gar 10; das macht wenigstens 4 Stunden mehr vom Tag. 4 Stunden, in denen man tausende Dinge erledigen könnte. Wie oft wünscht man sich, dass der Tag doch mehr als 24 Stunden haben könnte?
Haben solche Leute nicht einen unschätzbar hohen Vorteil gegenüber allen anderen? Sie haben mehr Zeit zum lernen, zum arbeiten, zum lesen oder für was auch immer sie wollen.

Würdet ihr euch wünschen, nur noch 4 Stunden am Tag schlafen zu müssen? Oder wieviel Schlaf braucht ihr?

» pitti » Beiträge: 652 » Talkpoints: 31,19 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Also ich könnte nie nur 4Stunden schlafen, das ist mir viel zu wenig. Brauch selbst mindestens 7Stunden Schlaf und das bei zwei Kindern.

Ich möchte mal wissen wie diese Person das durchhält nur so wenig zu schlafen.

» czirnia.st » Beiträge: 339 » Talkpoints: -0,07 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ist angeblich genetisch bedingt. Der braucht nicht mehr Schlaf.

» pitti » Beiträge: 652 » Talkpoints: 31,19 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich fühle mich am wohlsten mit 8 Stunden Schlaf, habe aber gegen die eine oder andere Stunde mehr nichts einzuwenden. Meistens komme ich leider auch nur auf 6 Stunden, weil es einfach viel zu viel zu tun gibt in viel zu wenig Zeit. Da wäre es wirklich schön, wenn der Tag ein paar Stunden mehr hätte. Für mich ist Schlaf wirklich absoluter Luxus und wenn ich was Stressiges zu tun habe, dann sehne ich mich immer schon richtig in mein gemütliches warmes Bettchen.

Ach, ich freue mich auf die Ferien ;-)

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3423 » Talkpoints: 13,08 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Nur 4 Stunden schlaf? Könnt ich gar nicht. Wie oft werde ich nach 5-6 Stunden schlaf geweckt, kann aber nicht aufstehen, weil ich noch viel zu müde bin, dreh mich um und schlaf relativ schnell wieder ein.
Im Normalfall bin ich am fittesten, wenn ich in Ruhe 8-9 Stunden geschlafen habe und nicht geweckt wurde.

» dmf » Beiträge: 231 » Talkpoints: 4,46 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich achte sehr darauf, dass ich am Tag mindestens 6 Stunden schlafe. Wenn ich genau diese Zeit schlafe fühle ich mich super fit und halte auch bis Abends durch ohne zwischendurch einzuschlafen. Natürlich habe ich auch schon öfter mal nur 4 Stunden geschlafen, gerade wenn ich am nächsten Tag eine Klausur schreibe oder erst sehr spät ins Bett komme, da ich noch etwas zu tun habe. Denn fühle ich mich am Morgen auch top fit, schlafe aber in der Regel im Verlauf des Tages für mindestens 1-2 Stunden ein.

6 Stunden Schlaf ist also eine gute Zeit für mich, an die ich mich gewöhnt habe und mit der ich gut in den Tag starten kann.

Benutzeravatar

» POTWMarcel » Beiträge: 1131 » Talkpoints: 10,66 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich versuche genau 8 Stunden zu schlafen. Ich muss mir dann aber unbedingt einen Wecker stellen, da ich sonst auch locker mal 12 - 13 Stunden am Tag schlafe. Ich weiß, dass das nicht wirklich normal ist aber ich schlafe dann halt so lange. Ich fühle mich nach 8 Stunden topfit. Das lässt natürlich im Laufe des Tages nach. Aber sollte ich mal wirklich bis Nachmittags schlafen merke ich wie ich den ganzen Tag unausgeschlafen und kaputt bin. Obwohl ich länger schlafen konnte. Komisch. Für mich ist es auch eindeutig besser mich nochmal Nachmittags nach der Schule oder so für 20 Minuten hinzulegen. Das entspannt und macht fit.

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich brauche auch immer mindestens so die 7 Stunden Schlaf, sonst kann ich gar nicht aufstehen, da ich viel zu müde bin. Ich kann mir das nicht vorstellen, nur 4 Stunden am Tag zu schlafen und trotzdem fit zu sein.

Benutzeravatar

» MrWolfskin » Beiträge: 107 » Talkpoints: -0,29 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Nur vier Stunden Schlaf wäre für mich unvorstellbar. Ich schlafe auch zwischen 7 und 8 Stunden, allerdings auch selten mehr. Ich habe auch schon davon gehört, daß es Menschen gibt, die mit wenig Schlaf auskommen. Ich kann mir ja noch vorstellen, daß das einige Tage gut geht, aber über einen längeren Zeitraum könnte ich mit so wenig Schlaf nicht auskommen.

Benutzeravatar

» wölfchen » Beiträge: 2281 » Talkpoints: 13,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Wenn man nur 4 Stunden Schlaf pro Nacht braucht, ist das natürlich Klasse. Ich würde mir in jedem Fall wünschen, bei mir wäre das so. Dann hätte man ja viel mehr Zeit, Dinge zu tun, die man sonst nicht tun kann, weil man schläft. So würde ich einfach jeden Morgen prinzipiell um 2 ins Bett gehen und um 6 wieder aufstehen, auch am Wochenende und ich hätte viel mehr Zeit zu lernen.

Schlafen ist so etwas, was ich eigentlich nur tue, weil mein Körper danach verlangt, aber es nervt mich, weil es so zeitaufwendig ist und es dient ja nur dazu, die 'Batterie' wieder auf zu laden. Also käme es mir wirklich gerade recht, wenn sich der Schlafbedarf auf 3 oder 4 Stunden täglich beschränken würde. Ich hingegen brauch eigentlich, um richtig fit zu sein, 9 - 10 Stunden Schlaf.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^