Wie lange sind Konservenfrüchte haltbar?

vom 13.01.2008, 20:06 Uhr

Hallo!

Vor etwas längerer Zeit habe ich mir eine Konservendose mit Früchten und zwar mit Ananasstückchen gekauft. Diese Dose habe ich leider etwas aus den Augen verloren und erst heute beim Herumkramen im Küchenschrank wiedergefunden.

Leider finde ich nirgendwo auf der Dose eine Angabe zum Mindesthaltbarkeitsdatum. Was meint ihr, wie lange sind Konservenfrüchte in etwa haltbar, wenn man sie gerade im Geschäft gekauft hat?

Viele Grüße

» Mareikel » Beiträge: 1739 » Talkpoints: 7,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Also die Konserven, die ich vor kurzem im Supermarkt gekauft habe sind alle bis mindestens 2009 oder 2010 haltbar. lg jenna

» Jenna » Beiträge: 1274 » Talkpoints: -0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


In der Regel 1 - 3 Jahre oder auch länger, je nach Konservierungsmethode und nach Frucht.

Normalerweise ist das MHD / Mindesthaltbarkeitsdatum auf dem Deckel, Boden oder am Deckelrand aufgedruckt / eingestanzt.

» KrashKidd » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



KrashKidd hat geschrieben:Normalerweise ist das MHD / Mindesthaltbarkeitsdatum auf dem Deckel, Boden oder am Deckelrand aufgedruckt / eingestanzt.

Muss man halt manchmal etwas suchen. Im Zweifeslfall würde ich dann aber eher eine Dose wegwerfen.

» JotJot » Beiträge: 14094 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Hallo zusammen,

ansonsten, wenn man vergeblich nach dem Haltbarkeitsdatum sucht, einfach mal den Text auf der Dose lesen, im allgemeinen wird dort ein Hinweis auf den Druck des Haltbarkeitsdatum gegeben. Ich habe auch schon vergeblich gesucht, weil ich es einfach schlichtweg übersehen habe.

Wenn wirklich kein Datum aufgedruckt ist, würde ich die Dose vorsichtshalber auch lieber entsorgen oder mach die Dose auf und rieche dran, wenn es nicht schlecht riecht, dann sollte auch nichts dran sein.

Liebe Grüße von der
Laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7657 » Talkpoints: -21,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ist auch eine Frage der Lagerung der Konserven. Man sollte diese kühl und trocken lagern, damit nicht der Inhalt durch Erwärmung und sonstiges Schaden nimmt. Das Haltbarkeitsdatum sollte man natürlich auch beachten. Aber ich denke man sollte sich immer noch auf seinen Geruchssinn verlassen, denn im Endeffekt merkt man es nur beim aufmachen der Dosen, ob der Inhalt schlecht ist.

Benutzeravatar

» karlchen66 » Beiträge: 3565 » Talkpoints: 50,69 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Hallo!

Juhu! Danke für eure Tipps!

Inzwischen habe ich auch das Mindesthaltbarkeitsdatum gefunden. Zunächst dachte ich auch, dass es wahrscheinlich auf der Unterseite der Dose steht, weil dort irgendwelche Buchstaben oder Zahlen eingestanzt sind, die ich aber kaum entziffern konnte.

Schließlich stand das Mindesthaltbarkeitsdatum doch beim Text, der auf der Dose zu finden ist, aber ziemlich unauffällig nach ein paar Worten, die garantiert nicht aus der deutschen Sprache stammen.

Aber egal, die Früchte sind sogar noch haltbar und zwar bis Ende diesen Jahres. Das hätte ich eher nicht gedacht, da ich die Dose schon etwa zwei Jahre habe, aber immer kühl und trocken gelagert habe. Also sollte die Ananas doch noch genießbar sein, oder?

» Mareikel » Beiträge: 1739 » Talkpoints: 7,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hallo Mareike,

ja, die Dosenananas sollte noch geniessbar sein. Durch den zugegebenen Zucker wird es eben konserviert. Aber am besten, Du verbrauchst die Ananas demnächst. Dann hast Du damit keine Probleme mehr ;-).

LG Steph

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18520 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Ein echtes Problem hast du , wenn sich die Dose schon wölbt, das heißt, wenn die Rillen, die im Deckel sind nicht mehr nach innen eingedrückt sind, sondern nach oben kommen. Du kannst mal den Test machen und oben auf dem Deckel in die Mitte drücken. Ist der Mittelpunkt des Deckels Richtung Innenraum und lässt sich nicht runterdrücken (weil er schon unten ist) sollte der Inhalt auch ok sein. Was man noch selber kontrollieren kann ist, wenn man die Dose öffnet muss es etwas zischen (Luft von außen strömt ein). Das kann auch nur ein leichtes Zischen sein, je nachdem wie voll die Dose gefüllt ist. Wenn man sich dann den Inhalt der Dose ansieht und es sind unnormal viele Gasbläschen im Konserviergut, dann würd ich auch mal vorsichtig riechen. Wenn's scharf säuerlich oder stechend ist, weg damit. Aromatische und typische Gerüche dagegen sprechen schon dafür, das alles in Ordnung ist. Übrigens sollte man auch nie eine Konservendose kaufen, die beschädigt ist, sprich in Form von Dellen oder Beulen. Hier kann es auch immer sein, dass der Bördelrand (der umgekrempelte Deckelrand) nicht mehr dicht ist und so der Inhalt auch schlecht geworden ist. Und weil nicht nur Luft rein sondern auch Gase raus können aus der Dose, würde sich auch der Deckel in der Mitte nicht mehr hochheben.
Ach ja, und der Aufdruck auf den Lebensmitteln spricht immer von einem "Mindesthaltbarkeitsdatum", also dem Punkt, bis zu dem die Hersteller garantieren, dass das Lebensmittel in Ordnung ist. Normalerweise sollte die tatsächliche Haltbarkeit noch deutlich darüber liegen.

Und? Hast du die Ananas schon verspeist ? :wink:

» schreiberlilly » Beiträge: 103 » Talkpoints: -0,09 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Hallöchen,

Naja man sollte ja nicht solange warten , bis sich die Dosen wölben :lol: Solche Wölbungen sind bei allen Lebensmittel nie ein gutes Zeichen, ob Joghurt, Wurst oder eben Dosenananas.

Solche Konseven sind wirklich in der Regel lange haltbar (deswegen sind sie ja so praktisch), allerdings kommt es eben auch darauf an, wo du sie gelagert hat. Man kann davon ausgehen, dass wenn man so schalu ist und die Dose im Sommer mehrer Tage ans Fensterbrett stellt - dem Inhalt das unter Umständen nicht so gut bekommen, wie man sich das viellleicht wünscht.

Aber so ein altbarkeitsdatum findet man - wenn auch nach intensiver Suche in manchen Fällen -immer. Das ist ja Pflicht. Manchmal hat man eben das Problem, dass wenn die Dosen schon zu lange stehen, man das Datum nicht mehr wirklcih lesen kann :lol:
Wenn man also was kauft was man etwas aufheben will oder viel von etwas kauft weils eben billig ist oder so, sollte man mit dem fetten Edding (wasserfest) das Datum vorsichtshalber nochmal (leserlich!) drauf pinseln.

Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^