Sich wundern, wenn Mietinteressent dann plötzlich absagt

vom 12.07.2015, 12:07 Uhr

Ich möchte jetzt eine weitere Garage, die mir schon eine Weile gehört, vermieten. Die sah nicht so ordentlich aus, denn da hatte ich versucht, selbst Estrichfußboden zu verlegen, was nicht so genau geglückt ist und ich hatte da auch noch ein paar Sachen drin gelagert, die ich noch nicht rausräumen konnte.

Nun hatte ich zwei Interessenten und denen habe ich die Garage gezeigt. Ich habe vorher noch so grob Ordnung gemacht und habe gesagt, dass ich nächste Woche eine Entrümpelungsfirma bestellt habe, die das ganze Zeug rausräumt. Zudem müsste eigentlich die Wand gestrichen werden und auf den nicht so schönen Fußboden müsste man vielleicht eine Schicht Laminat verlegen.

Ich hatte denen angeboten, dass ich ihnen die Miete im ersten Monat erlasse, wenn sie selbst Laminat verlegen. Der eine Interessent - eine ältere Dame - zeigte sich da sehr interessiert, weil ihr Sohn Handwerker ist. Der zweite Interessent - ein junger Mann - war erst etwas erschlagen. Und weil ich mit der Dame auch hinterher noch ein nettes Gespräch hatte, habe ich eigentlich damit gerechnet, dass sie die Garage mieten wird.

Aber es war genau anders herum. Die Frau hat mir heute geschrieben, dass sie die Garage nicht nimmt und der junge Mann hat mir zugesagt. Eigentlich hätte ich es anders herum erwartet. Der junge Mann wäre mir gar nicht so recht, ich hätte lieber die ältere Dame gehabt. Bei dem jungen Kerl habe ich Bedenken, ich mag Jugendliche oder unter 20-jährige ohnehin nicht so gerne.

Ist das nicht komisch, dass ausgerechnet derjenige, der erst nicht wollte, zusagt und die, die so interessiert schien, abgesagt hat? Warum tut jemand erst so interessiert und sagt dann doch ab?

» Zitronengras » Beiträge: 8402 » Talkpoints: 36,61 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Hast du noch nie an etwas Interesse gehabt und dich dann anders entschieden? Vielleicht hat die Dame ja noch mehrere Termine wegen einer Garage gehabt und hatte da ein besseres Angebot dabei. Und ich bin ehrlich, wenn man mir jemand erzählen würde, dass eine Garage einen Fußboden aus Laminat bekommen soll, dann täte ich eher einen Lachanfall bekommen.

Aber da du ja keine Verpflichtungen hast überhaupt einen Mieter zu nehmen, musst du auch nicht an den jungen Mann vermieten. Ob du da lieber auf die monatlichen Einnahmen verzichtest, aber deine Vorurteile weiterhin pflegst oder ob du lieber mal über deinen Schatten springst und dabei noch Einnahmen generierst, ist am Ende deine Entscheidung.

» Punktedieb » Beiträge: 16293 » Talkpoints: 17,82 » Auszeichnung für 16000 Beiträge


dass eine Garage einen Fußboden aus Laminat bekommen soll, dann täte ich eher einen Lachanfall bekommen

Warum? Der Vorbesitzer meiner Garage hatte auch Laminatbelag drin, der bestand aus zwei Bahnen und sieht nur nicht mehr schön aus und auch mein Eltern haben in ihrer Garage Laminat. Was findest du daran so komisch, dass du einen Lachanfall bekommen würdest?

Ich denke, dass der junge Mann mir Probleme bereiten wird. Ich denke, dass so junge Menschen bestimmt die Miete nicht regelmäßig zahlen und dass ich dann eben keine tollen Einnahmen habe. Das sind keine Vorurteile, ich habe schon oft negative Erfahrungen mit so jungen Leuten gemacht.

» Zitronengras » Beiträge: 8402 » Talkpoints: 36,61 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich würde auch keine Garage mit Laminat mieten und schon gar kein Laminat auf einem unebenen Estrich verlegen. Das geht doch sofort kaputt, wenn ich da ein Auto draufstelle. Oder erwartest du von deinen Mietern, dass sie bei Regen alles abtrocknen?

Wenn die ältere Dame einen Handwerker in der Familie hat, dann wird der ihr dringend von diesem Angebot abgeraten haben. Der junge Mann dagegen wird wegen solcher Vorurteile und mangelnder Erfahrung eher bereit sein, Abstriche zu machen.

» cooper75 » Beiträge: 9790 » Talkpoints: 54,86 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich würde auch keine Garage mit Laminat mieten und schon gar kein Laminat auf einem unebenen Estrich verlegen. Das geht doch sofort kaputt, wenn ich da ein Auto draufstelle. Oder erwartest du von deinen Mietern, dass sie bei Regen alles abtrocknen?

Ich verstehe echt nicht, was ihr gegen Laminat habt. Ich meine doch kein Parkett oder Holz, sondern solche Laminat-PVC-Auslegeware. Die habe ich schon in ganz vielen Garagen gesehen und dem macht es gar nichts aus, wenn man drauf fährt. Wo soll das das Problem sein?

» Zitronengras » Beiträge: 8402 » Talkpoints: 36,61 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Redest du jetzt von Laminat oder von PVC? Das sind zwei vollkommen unterschiedliche Bodenbeläge, die man nicht miteinander vergleichen kann. Laminat in der Garage ist irrsinnig.

» cooper75 » Beiträge: 9790 » Talkpoints: 54,86 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Na ja, den näheren Beweggrund der Absage wird dir wohl die ältere Dame selbst am besten geben können. Vielleicht hatte sie ja noch Verhandlungen mit anderen Garagenvermietern laufen. Vielleicht war sie ja auch von deiner Idee geschockt, die Garage mit Laminat auslegen zu wollen. :x Von so einer Idee halte ich ja auch herzlich wenig. Wie soll das denn im Winter funktionieren, wenn da kiloweise Schnee und Eis vom Auto abtaut?

Benutzeravatar

» Nachbars Lumpi » Beiträge: 266 » Talkpoints: 114,96 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Laminat ist doch PVC, das ist ein ganz dünner PVC-Belag, der wie ein normaler Kunstfußboden ausgerollt und zurechtgeschnitten wird und meistens braun gefärbt ist, damit das optisch an Holz erinnert. Das, was du meint, ist Parkett, also das Zeug aus Holz. Natürlich verlege ich kein Holz in der Garage.

» Zitronengras » Beiträge: 8402 » Talkpoints: 36,61 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich habe schon einige Zimmer mit Laminat ausgestattet, nur ausgerollt haben wir dieses bisher noch nie. :think: Ich kenne Laminat nur als Paneelen die dann aneinander gereiht verlegt werden. Aber wie dem auch sei, PVC Fußboden in der Garage finde ich auch Mist. Das gibt doch auch Sauereien und Schwimmfeste.

Benutzeravatar

» Nachbars Lumpi » Beiträge: 266 » Talkpoints: 114,96 » Auszeichnung für 100 Beiträge


@Zitronengras: Wenn du vermeiden willst, dass deine Garage gar nicht vermietet wird, dann lass den Fußboden von einem Handwerker richten. Alles was du da anführst ist gefährliches Halbwissen und bringt dir am Ende mehr Ärger und Kosten, als die Sache nutzen hat. Und dann muss man sich auch nicht wundern, wenn die Frau absagt, wo der Sohn Handwerker ist und weiß, dass dein Plan absolut unsinnig ist.

» Punktedieb » Beiträge: 16293 » Talkpoints: 17,82 » Auszeichnung für 16000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^