Müsli eher mit Joghurt, Milch oder Quark zu sich nehmen?

vom 17.03.2015, 10:42 Uhr

Ich esse morgens hin und wieder ganz gerne Müsli, wobei ich mein Müsli fast immer mit Naturjoghurt esse. Ich mische es mir dann in einer Schüssel an, wobei dann oftmals auch noch frisches Obst dazu kommt. Ich mag das so am liebsten und ich werde auch schneller satt, als wenn ich Müsli mit Milch essen würde.

Außerdem habe ich auch gar nicht so oft Milch zu Hause, weil ich es oft nicht schaffe, eine angebrochene Packung so schnell aufzubrauchen. Von daher finde ich Joghurt ganz praktisch, da ich mir da einfach immer so ein Viererpack kaufen kann. Wenn ich dann immer einen Joghurtbecher verwende, dann sind die anderen noch versiegelt und somit auch lange haltbar.

Ich kenne viele, die Müsli gerne mit Früchten und Quark essen, wobei ich mich damit nicht so recht anfreunden kann. Mir schmeckt das zwar auch, wobei mir von dieser Kombination recht schnell schlecht wird, da ich Quark gerade morgens zu mächtig finde. Ich kann zwar Quark auf dem Brot essen, aber zum Löffeln ist es mir dann doch zu viel.

Müsli mit Milch mag ich auch gern, wobei ich das aber eben nicht so oft esse, weil ich nicht immer Milch da habe. Wenn, dann mag ich das aber auch gerne.

Esst ihr euer Müsli am liebsten mit Joghurt, Quark oder Milch? Welche Variante schmeckt euch gar nicht?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32329 » Talkpoints: 17,09 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich habe schon mehrere Varianten ausprobiert, wobei mir die Variante mit Naturjoghurt am besten gefällt. Quark ist mir irgendwie nicht süß genug, auch wenn ich meistens Obst mit ins Müsli mische. Ich bevorzuge einfach die Joghurt-Variante, aber nur wenn ich Obst auch im Haus habe.

Wenn ich kein Obst im Haus habe, mische ich mein Müsli mit normaler Milch. Das schmeckt zwar nicht ganz so gut, aber ist besser als gar nichts.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,46 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Joghurt, absolut und hundertprozentig Joghurt. Die Vorstellung mein Müsli mit Milch zu essen, finde ich richtiggehend eklig. Ich liebe Milch, aber Müslisuppe finde ich einfach nicht erstrebenswert. Die Variante mit Quark kenne ich gar nicht, aber es klingt auch nicht wirklich gut. Ich esse Quark gerne abends auf´s Brot, aber zu Müsli passt es meiner Meinung nach nicht.

Aber ein Müsli mit Joghurt und Obst ist absolut himmlisch. Das esse ich wahnsinnig gerne. Am liebsten mit kernigen Flocken. Also nicht einfach Haferflocken, die schmecken ja nach nichts. Aber solche 5-Korn-Mischungen, mit ein paar Sonnenblumenkernen drin. Das Kernige passt dann eben sehr gut zur Frische des Joghurts. Da könnt ich mich reinsetzen.

Benutzeravatar

» Bienenkönigin » Beiträge: 9449 » Talkpoints: 20,24 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich esse mein Müsli in der Regel mit Milch. Manchmal esse ich es auch mit Obstsalat, wobei mir dann die Flüssigkeit schon reicht und ich gar keine Milch oder so mehr brauche. Mit Joghurt habe ich mein Müsli noch nicht probiert, aber schmecken würde es mir bestimmt. Quark esse ich eher selten zum Müsli, weil er mir auch zu mächtig ist. Aber ich muss sagen, dass mir mein Müsli mit Quark und Früchten schon gut schmeckt.

» Barbara Ann » Beiträge: 28283 » Talkpoints: 165,62 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich esse auch eher Naturjoghurt zu meinem Müsli. Mit Milch und Quark habe ich auch bereits ausprobiert, aber ich finde diese beiden Varianten nicht so lecker.

Morgens mache ich es generell so, dass ich kein herkömmliches Müsli aus dem Supermarkt esse, sonder mir Naturjoghurt mit Haferflocken mische und dazu frisch geschnittenes Obst dazugebe. Schmeckt gut und ist gesund.

» Lapricia » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Ich mag das klassische Müsli nicht mehr, aber ich greife ganz gerne zum staubtrockenen, kohlenhydratarmen Müsli, welches am Besten noch nach Pappe schmeckt. Da es nach absolut nichts schmeckt, nehme ich meistens Joghurt und ein paar Früchte, die ich zu dem Müsli gebe.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11180 » Talkpoints: 56,06 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ich habe im Moment ein zuckerfreies Müsli, deshalb kaufe ich dazu immer die 500 Gramm Gläser mit Nussjoghurt. Das ist mein absoluter Lieblingsjoghurt, aber mit normalem Müsli schmeckt der nicht, weil das dann einfach zu süß wird. Dafür kaufe ich dann auch einen Naturjoghurt.

Milch nehme ich nur, wenn ich keinen Joghurt im Haus habe und Quark benutze ich, verdünnt mit Milch, wenn ich eine angebrochene Packung im Kühlschrank stehen habe, die aufgebraucht werden muss. Aber meine Lieblingsmischung beinhaltet auch Joghurt und frische Früchte.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24555 » Talkpoints: 76,04 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Ich habe Müsli immer mit Milch gegessen, was mir durchaus schmeckt. Zur Zeit esse ich aber schon eine Weile Haferflocken mit Milch. Dahinein schneide ich mir dann verschiedenes Obst. Ich kann mit vorstellen, dass mir das mit Naturjoghurt auch sehr gut schmecken würde. Aber Quark ist mir zu dick dazu. Den müsste ich dann erst noch mit Milch verdünnen und Zucker oder Honig hineingeben. Da belasse ich es lieber bei Milch.

» Cid » Beiträge: 20031 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Da ich kein großer Freund von Quark bin und auch erst recht nicht von Naturjoghurt, esse ich mein Müsli, wenn ich denn überhaupt mal welches esse, am liebsten ganz normal mit Milch. Und zwar mit wenig Milch, mein Müsli wird immer ein ziemlicher Brei, wenn ich ehrlich bin.

Ich kann es mir gar nicht vorstellen, Müsli mit Naturjoghurt zu mir zu nehmen. Das klingt für mich persönlich nicht besonders lecker oder appetitlich. Da kann ich mir das Müsli eher mit Quark vorstellen.

Im Zweifel würde ich aber eher zu gesüßtem Fruchtjoghurt greifen, wenn ich diesen im Haus hätte, aber keine Milch. Dann würde ich mein Müsli eben damit essen. Naturjoghurt ist ja ohnehin eigentlich nie im Hause und Quark auch eher selten, sodass nur anderer Joghurt als Alternative in Frage käme.

Benutzeravatar

» olisykes91 » Beiträge: 5274 » Talkpoints: 65,34 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Quark mit Müsli habe ich noch nie bewusst selber gemixt. Mag sein, dass ich das schon mal in Form eines fertigen Desserts hatte, aber erinnern kann ich mich nicht daran. Diese Kombination sagt mir auch nicht sonderlich zu, denn sowohl Müsli als auch Quark finde ich jeweils für sich genommen recht „trocken“ im Mund, und beides zusammen wäre mir zum Verzehr vermutlich nicht saftig genug und daher zu anstrengend. Noch dazu sättigt mich Quark schon in kleinen Mengen sehr stark, sodass ich gar keine ganze Schüssel davon essen könnte.

Müsli genieße ich in aller Regel mit Milch, da ich diese auf jeden Fall immer vorrätig im Haus habe und sie auch sehr gerne mag. Außerdem liebe ich es, wenn die Milch nach längerem Einweichen den Geschmack des Müslis annimmt. Mit Joghurt kombiniere ich Müsli seltener, aber bevorzugt dann, wenn ich auch frisches Obst mit hineingebe. Das harmoniert für mich nämlich gar nicht mit Milch, da diese zu flüssig ist. Als kleinen Snack zwischendurch oder leichtes Mittagessen an Tagen, die eine üppige Mahlzeit am Abend beinhalten, mache ich mir ganz gerne eine Joghurt-Müsli-Schale, denn das fühlt sich für mich eher wie eine vollwertige Mahlzeit an als eine Milch mit Müsli.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6882 » Talkpoints: 776,82 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^