Beliebteste Energydrink Sorten

vom 20.09.2020, 10:19 Uhr

Wie man aus meinem anderen Beitrag schon rauslesen konnte, bin ich ein absoluter Liebhaber von Energydrinks. Da ich keinen Kaffee mag ist meine tägliche Dosis Koffein aus dem Schichtdienst aber trotzdem nicht wegzudenken und bei manchen Diensten würde ich wohl sonst im Laufen einschlafen - grade wenn es der sechste oder der siebte Frühdienst am Stück ist.

Am liebsten trinke ich eigentlich Red Bull light. Mein Problem ist nur, da ich täglich ein bis zwei der kleinen Dosen oder eine große Dose trinke, ist es mir auf Dauer einfach zu Teuer. Ansonsten trinke ich noch sehr gerne von Monster das grüne und das lilane Ultra-Zero. Aber auch hier spielt der Preis eine Rolle.

Aufgrund meines doch recht hohen Konsums (und ja, ich weiß, dass es ungesund ist ;-)) bin ich auf die Eigenmarke von Lidl umgestiegen, die nur 0,25Euro die Dose kostet - genau so viel wie der Pfand.

» Hufeisen » Beiträge: 5345 » Talkpoints: 85,05 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Dass ich im Schichtdienst gearbeitet habe und auf Energydrinks angewiesen war, ist zum Glück schon eine Weile her. Dennoch erinnere ich mich gut an die Zeit. Damals habe ich noch in einer WG gewohnt und blöderweise grenzte in unserer ohnehin schon hellhörigen Wohnung das Zimmer einer Mitbewohnerin direkt an die Küche. Es war so hellhörig, dass sie sich sogar beschwerte, wenn ich am Küchentisch arbeitete, da sie die Tippgeräusche an meinem Laptop schon störten.

Dementsprechend war Kaffee kochen um 04:00 Uhr morgens strengstens untersagt, die Maschine war einfach zu laut. In dieser Zeit habe ich literweise Energydrinks getrunken. Mein Favorit war hier die "schwarze Dose - Acai Geschmack". Das habe ich zwar mittlerweile seit Jahren nicht mehr gekauft, aber schon damals waren die Dinger extrem teuer. Auf jeden Fall waren sie teurer als Red Bull und das ist auch alles andere als günstig. Ich meine mich zu erinnern, dass eine "schwarze Dose" inklusive Pfand bestimmt zwischen 1,60€ - 1,80€ gekostet haben muss. Leider war das der einzige Energydrink, der mir geschmeckt hat.

» Cappuccino » Beiträge: 3826 » Talkpoints: 11,81 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zu Beginn meines Studiums habe ich durch den Einfluss meines Freundes eine Zeit lang ziemlich viele Energy-Drinks getrunken und fand sie damals auch sehr lecker. Mittlerweile sind mir die meisten zu süß, zu künstlich und zu hochkonzentriert, sodass ich eher mal an einem Drink meines Partners nippe oder mir selten mal eine kleine Dose selber kaufe. Das kommt aber nur noch alle paar Wochen mal vor.

Mein liebster Energy-Drink ist immer noch „Monster“, da mir dessen Geschmack am meisten zusagt. Der grüne oder der blaue Monster sind meine Standardvarianten, aber auch der weiße ist okay. Da diese Marke doch recht teuer ist, greife ich gelegentlich auf „Effect“ oder „Kong Strong“ von Lidl zurück, die mir aber wegen des Nachgeschmacks nicht so sehr zusagen. Red Bull, Rockstar und die anderen großen Hersteller konnten mich nicht überzeugen. Generell bevorzuge ich auch die klassischen Geschmacksrichtungen gegenüber irgendwelchen exotischen Aromen, da diese oft einfach rein synthetisch schmecken.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7698 » Talkpoints: 999,04 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Mir persönlich schmecken die meisten Energy Drinks nicht. Mir ist der Geschmack meistens zu süß und zu klebrig. Mein bevorzugtes Wachhaltegetränk ist dann doch der gute bewährte Kaffee, denn den kann ich je nach Bedarf süßen oder mit Milch abmildern. Deswegen kann ich zu den verschiedenen Energy Drink-Sorten nicht viel sagen, weil mir die Erfahrungswerte fehlen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2709 » Talkpoints: 516,83 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^