Billiger Zahnersatz - sparen an den Zähnen ja oder nein ?

vom 26.02.2008, 03:45 Uhr
Das Forum rund um gesundheitliche Themen und ums Wohlbefinden.
Hallo zusammen,

Zahnersatz ist spätestens mit der zunehmenden Knauserigkeit der gesetzlichen Krankenversicherungen für viele Leute beinahe unerschwinglich geworden.

Doch ist es wirklich ratsam, am Zahnersatz zu sparen? Denn das geht natürlich tatsächlich: der billigste Zahnersatz kommt derzeit aus China.

Doch was taugen die künstlichen Beißerchen aus dem fernen Osten?

Wen es interessiert kann in diesem ausführlichen Artikel zum Thema weiterlesen:

Discounter McZahn - Billigalternative aus Asien

LG Helene
Nach oben
» helene32 » Beiträge: 704 » Talkpoints: -0,90 »


Hallo helene32,

ich finde, grade bei den Zähnen darf man doch nicht sparen, ich meine, die sind doch unermüdlich im Einsatz und werden ständig belastet. Irgendwann ist Geiz einfach nicht mehr geil. Ich verlasse mich da lieber auf das Labor, mit dem mein Zahnarzt zusammenarbeitet. Wie in dem Bericht ja auch zu lesen, ist, gibt es noch keine Erfahrungswerte, was passiert, wenn an dem Zahnersatz Mängel auftreten. Wenn der Zahnersatz nicht paßt oder überarbeitet werden muß, muß er dann nach China zum Hersteller geschickt werden? Oder es muß in Deutschland nachgearbeitet werden, was dann auch wieder Folgekosten hat.

Zudem ist bei McZahn ja nur die "Regelleistung" kostenlos, wenn man eine Krone aus Keramik oder Edelmetall machen läßt, muß man dafür auch bezahlen. Sofern man mit dem Zahnersatz keine Probleme hat, rechnet es sich vielleicht, aber ich würde das Risiko nicht eingehen wollen.

Viele Grüße von
wölfchen
Nach oben
Benutzeravatar
» wölfchen » Beiträge: 2281 » Talkpoints: 13,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge

Hallo Helene,

mir geht es exakt so wie Wölfchen, am Zahnersatz würde ich auch nicht sparen.

Ich habe für diesen Fall eine private Zusatzversicherung (die haben meine Eltern vor Jahren schon für mich abgeschlossen), die bei gewissen Leistungen 50 %, bei anderen Leistungen 75 % der Kosten trägt. Leider kann ich jetzt nicht mehr aufdröseln, welche Leistungen mit wieviel Prozent teilübernommen werden.

Allerdings hat es sich vor zwei Jahren ergeben, dass ich mir ernsthafte Gedanken über Kronen machen musste. Da war ich froh zu erfahren, dass mir bei erstklassiger Qualität überhaupt keine Kosten entstanden wären, weil die Krankenkasse ihren Pflichtteil übernommen hätte und die private Zusatzversicherung den Rest ausgemacht hat.

Daher denke ich, dass so eine Zusatzversicherung wirklich eine gute Möglichkeit ist, beste Qualität und somit sicherlich auch ein Stück Sorgenfreiheit für kleines Geld zu bekommen. Das sollte man sich schon wert sein.

LG,
moin!
Nach oben
Benutzeravatar
» moin! » Beiträge: 7223 » Talkpoints: 24,80 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Hi,

ich kann mich da den beiden nur anschließen. An den Zähnen sollte man nun wirklich nicht sparen. Denn was gibt es schlimmeres, als beim Essen schmerzen zu haben. Oder nach einigen Jahren wieder alles neu machen lassen muss?

So eine Private Zusatzversicherung kann ich auch nur empfehlen. Meine fast Stiefmutter hatte auch so eine. Und sie hat echt originall aussehnde Zähne für fast Kostenlos bekommen.

mfg
thumper
Nach oben
» thumper » Beiträge: 820 » Talkpoints: 0,58 »

Aloha!

Ich bin ungarischer Abstammung und weiß daher aus der Verwandtschaft dass es in Ungarn hochwertigen und günstigen Zahnersatz gibt! Ich würde jederzeit (wenn ich mich mal überwinden könnte wieder beim Zahnarzt aufzutauchen) den Schritt machen und mir meinen Zahn in Ungarn korrigieren lassen. Ich hatte ne Wurzelbehandlung und die doofe Zahnärztin hat damals mit Amalgan gefüllt, ganz ohen Frage welche Füllung ich denn gerne hätte, und der Zahn sieht nun natürlich grau aus!

Ich finde günstigen Zahnersatz gut, solange die Qualität stimmt, denn seien wir mal ehrlich, die Preise können sich viele Menschen nicht ohne weiteres leisten und sollen die deshalb mich schlechten Zähnen oder Lücken rumlaufen?

Viele Grüße,
Beeanca
Nach oben
Benutzeravatar
» Beeanca » Beiträge: 149 » Talkpoints: -0,99 »

Hallo Beeanca ;)

Genau da liegt aber doch das Problem: Bei günstigem Zahnersatz wissen wir als Patient wohl eher nicht, ob wir hinterher nicht medizinisch den Kürzeren ziehen, weil in den Kronen (jetzt mal gesponnen, ich weiß nicht, ob das im Bereich des Möglichen liegt) z. B. Kunststoffe mit Weichmachern verbaut sind.
Mir wäre es zu heikel, das Risiko einzugehen, billigen Zahnersatz zu wählen und am Ende nicht mehr in den sauren Apfel beißen zu können, weil auch der Zahnersatz rausgefallen ist und womöglich dabei auch noch ernsthafteren Schaden an Zahnfleisch und Wurzel (Implantate) angerichtet hat.

Das Problem, dass nicht jeder sich teureren Zahnersatz leisten kann und billiger Zahnersatz aus irgendwelchen weit entfernten Ländern immer wieder so boomt, ist ja wohl eher ein politisches.

LG,
moin!
Nach oben
Benutzeravatar
» moin! » Beiträge: 7223 » Talkpoints: 24,80 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich würde beim Zahnersatz auch nicht unbedingt sparen wollen. Leider kann man das ja nicht immer so selbst entscheiden, wenn der Geldbeutel nicht mehr hergibt und auch keine private Zusatzversicherung abgeschlossen wurde, muss man leider manchmal auf das Billigere zurückgreifen.

Ich bin froh, dass ich (noch) privat versichert bin, da musste ich mir bisher noch nicht so viele Sorgen machen. Ich habe bisher nur einige Füllungen *auf Holz klopfen!!!* und das sind alles Kunststofffüllungen. Da bin ich auch sehr froh drüber, denn so sieht man es nicht, wenn ich den Mund aufmache. Und Angst vor Folgeschäden wie zum Beispiel beim Amalgam muss ich auch nicht haben.
Nach oben
Benutzeravatar
» Grooovegirl » Beiträge: 3424 » Talkpoints: 13,16 » Auszeichnung für 3000 Beiträge

Hallo,
ich habe mich vor gar nicht langer Zeit mal schlau gemacht, was dieses Thema angeht, da ich es selbst in Angriff nehmen muss. Mein Zahnarzt hat mir abgeraten, den Zahnersatz aus osteuropischen Ländern zu nehmen. Im ersten Moment scheint das Angebot mehr als 50% zu sparen zwar verlockend, allerdings würde man zum einen nicht wissen, was für ein Material verwendet wird und zum anderen würden diese Protesen längst nicht solange halten wie die, die in Deutschland hergestellt werden.

Das einzige Land wo er keine bedenken gehabt hätte wäre Polen. Da meine Krankenkasse allerdings 50% zuzahlt, hat sich für dieses Problem erübrigt. In Lübeck gibt es bereits einen Art Discounter für Zahnersatz der bis zu 25% billger sein soll, als die üblichen Preise der Labore in und um Lübeck, da kann man sich doch getrost die Reise ins Ausland sparen und weiss, was man dort in den Mund gesteckt bekommt ;)
Nach oben
» paterchen » Beiträge: 422 » Talkpoints: -1,58 »

Servus!

Wie heißt es so schön, man sollte nur an den richtigen Stellen sparen und vorallem dann, wann es angebracht ist. Am Zahn finde ich Sparmaßnahmen unangebracht und nur in Ordnung, wenn man die gleiche Leistung billiger bekommt, was heutzutage nicht oft der Fall sein wird, da jeder sein Produk so teuer wie möglich verkaufen will. Also wird man nicht teure Stücke für einen Spotpreis bekommen, kenne aber den Markt in diesem Sektor nicht.

Anscheind kommt heutzutage alles billige aus China, wenn die Zähne auch das halten, was die restlichen chinesischen Produkte, sollte man ganz klar darauf verzichten. Also das ist zumindest meine Meinung, da ich bis heute mit Billigware aus China nichts anfangen konnte, man wirft quasi die Geldscheine aus dem Fenster raus und hat nach einiger Zeit nichts in der Hand, sofern man es regelmäßig oft verwendet und die Abnutzung hoch ist. Somit kann ein billiger Zahn genauso mit Folgekosten in Verbindung auftreten und kostet schlussendlich deutlich mehr als ein qualitativ hochwertigeres Produkt.

Hochachtungsvoll - Näugelchen
Cheerio!
Nach oben
Benutzeravatar
» Näugelchen » Beiträge: 1354 » Talkpoints: -11,70 » Auszeichnung für 1000 Beiträge

Alles was billig ist, ist auch nicht grad gut. Qualität statt Quantität.

Die Zähne sind sehr wichtig fürs Leben. Frage einen Zahnexperten und der wird erklären, dass ohne Zähne ein Stück Leben nicht vorhanden ist. Wie willst du mit jemandem reden wenn du keine Zähne hast?

Billiger Zahnerssatz kann schnell kaputt gehen und daher würde ich lieber auf gute Zähne setzten, da du nur einmal lebst und dieses Leben genie0en sollst.
Nach oben
» EbbyGT » Beiträge: 52 » Talkpoints: -0,09 »

Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste