Wann habt ihr schon einmal geklebt statt gebohrt?

vom 11.06.2020, 09:53 Uhr

Kleinere Dinge wie Handtuchhalter im Bad oder Schlüsselkästchen in der Diele könnte man auch ankleben, statt dafür Löcher in die Wand zu bohren und sie mit Schrauben und Dübeln zu befestigen. Ich habe bis jetzt noch keine gute Erfahrungen mit den Klebehaken für Handtücher gemacht.

Allerdings habe ich dafür keinen Spezialkleber gekauft, sondern diese Haken genommen, die den Kleber unter einer Schutzfolie schon beinhalteten. Sie haben nie lange gehalten, sodass ich doch lieber Hakensysteme mit kleinen Dübeln nehme. Als Mieter darf man ja selbst in Fliesen kleine Löcher bohren, wenn sie nicht überhand nehmen. Das gehört zum normalen Gebrauch einer Wohnung.

Habt ihr schon einmal etwas an die Innen- oder sogar Außenwand geklebt statt die Bohrmaschine in die Hand zu nehmen? Warum habt ihr euch dazu entschieden? Hat es auch über längere Zeit gehalten? Kann man es später beim Auszug rückstandslos entfernen?

» blümchen » Beiträge: 1905 » Talkpoints: 63,46 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Wir haben unseren Badezimmerspiegel festgeklebt, statt an Schrauben oder so aufzuhängen, was einfach daran lag, dass es uns beim Kauf in einem Spiegelshop empfohlen wurde und wir das Klebeband dazu bekommen haben. Ebenso wurde uns erklärt, wie man ihn am besten klebt, also wo man am Spiegel überall das Klebeband aufbringen muss (also in welchem "Muster") und somit haben wir das befolgt und er hängt seit vielen Jahren fest an der Wand.

Ansonsten haben wir eine Stange in der Küche auf unsere Fliesen geklebt, diese hatten wir noch übrig und sie passte von der Länge her nicht mit dem Abstand der Fugen überein und somit haben wir uns entschieden sie zu kleben. Es hängt außer ein Geschirrhandtuch und mal ein Lappen eigentlich nichts dran. Ansonsten haben wir nur Klebehaken an den Stellen, wo man tatsächlich nicht bohren konnte, wie auf den Fensterrahmen.

» Maysen » Beiträge: 414 » Talkpoints: 41,85 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Diese Handtuchhaken haben bei mir auch nicht gehalten und irgendwann habe ich dann ganz pragmatisch ein Loch in die Haken gebohrt und habe sie mit Dübeln befestigt. Ein Spiegel in meinem alten Kleiderschrank hat hingegen auch jahrelang gehalten und hält wahrscheinlich auch heute noch bei den neuen Besitzern.

Die Haken habe ich damals einfach im Badezimmer und der Küche an der Wand gelassen. Vom Vermieter aus musste ich die nicht entfernen und so teuer waren die nicht, also habe ich sie für die Nachmieter da gelassen. Dann müssen die sich schon nicht damit herum ärgern.

Jetzt habe ich gar keine Haken, die man festkleben könnte. In der Küche ist so ein Halter eingebaut und im Bad und den Toiletten habe ich Stangen, Heizung oder Hakenleisten, die für Klebstoff eh zu schwer wären.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25873 » Talkpoints: 63,16 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich habe mal Handtuchhaken, Handtuchstange, Zahnputzbecherhalter, Toilettenpapierhalter, Seifenspender und Handtuchregal angeklebt, statt zu bohren. Dies war allerdings mit einem Spezialkleber und es hat alles super gehalten. Beim Auszug aus dem Haus hatte ich dann gut zu tun, die geklebten Platten, auf denen das jeweilige Zubehör montiert wurde, wieder zu entfernen. Im jetzigen Haus habe ich aus Zeitmangel einen der schnell anzubringenden Plastikhaken mit dem Klebeband auf der Rückseite verwendet. Im Herbst kommt der wieder ab und ich klebe wieder mit dem Spezialkleber.

» Squeeky » Beiträge: 2734 » Talkpoints: 0,58 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich habe mit diesen Klebestreifen und Haken die mit Selbstkleber beschichtet sind, leider auch keine guten Erfahrungen gemacht. Da ist bei mir schon einiges zu Boden gestürzt, von Handtuchhaltern bis hin zu Bilderrahmen. Die Herstellerangaben mit der Mindestbelastung usw. sind meiner Meinung selten zutreffend. Wirklich enttäuschend.

Aber bohren ist für mich auch keine wünschenswerte Alternative. Bin in letzter Zeit einfach auf Sekundenkleber umgestiegen. Zwar nicht für Bilderrahmen oder wirklich schweres zu empfehlen, aber für Haken und Ähnliches reicht es bei mir. :) Ist sogar belastbarer als man denkt. Sekundenkleber hält durchaus was aus und vielseitiger einsetzbar als diese Klebestreifen zum Beispiel.

» Edwina86 » Beiträge: 16 » Talkpoints: 1,46 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^