Wurde schon eine Person aus eurem näherem Umfeld vermisst?

vom 16.07.2021, 09:36 Uhr

Jeden Tag verschwinden Menschen und entweder man findet sie schnell wieder, die wollen ein neues Leben anfangen oder bleiben weg. Nun ist das sicherlich gar nicht so leicht für die Familie und mich würde mal interessieren, wie ihr da handeln würdet und was ihr vielleicht auch selber schon gemacht habt. Gab es einen solchen Fall schon bei euch im Umfeld und wie handelt man eurer Meinung nach richtig? Wann würdet ihr so einen Fall melden und wie viel Unterstützung würdet ihr der Familie zukommen lassen?

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45458 » Talkpoints: 69,88 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



In meiner Kindheit wurde mal ein Mädchen vermisst. Es war ein Ausnahmefall, denn hier verschwinden nicht so viele Menschen, obwohl es eine große Stadt ist. Jedenfalls war es seit langem wieder der erste Fall. Es stellt sich später heraus, dass eine Mitschülerin die Cousine des Mädchens ist und leider wurde das Kind auch später leblos aufgefunden und der Mörder gesucht.

Ein direktes Familienmitglied wurde zum Glück noch nicht vermisst. Man muss bedenken, dass man heute auch viel leichter zu erreichen ist und wenn sich jemand über einen längeren Zeitraum nicht bei den üblichen Menschen meldet, dann reagiert man da heute sicherlich noch schneller. Zumal man ja auch Telefone orten kann und dergleichen. Damals war man ja nur über das Festnetz erreichbar und man musste sich darauf verlassen, dass derjenige gut am Ort XY angekommen ist.

Wie lange würde ich warten? Nicht lange. Man hat, denke ich, auch ganz gut im Gespür, ob demjenigen etwas passiert sein könnte, oder ob er nur vergessen hat, sich zu melden.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14926 » Talkpoints: 2,15 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^