Würdet ihr eine Fischstäbchen-Pizza auch feiern?

vom 04.07.2020, 09:43 Uhr

Anscheinend wurde der bekannte Pizza-Hersteller Dr. Oetker schon seit Jahren von einem Twitter-User regelrecht mit Aufforderungen bombardiert, eine Fischstäbchen-Pizza herauszubringen. Im April 2020 kursierte dann kurzzeitig die ominöse Ankündigung der Fischstäbchen-Pizza im World Wide Web, stellte sich jedoch als Aprilscherz heraus. Dennoch hat der Hype seine Spuren hinterlassen, und mittlerweile gibt es sogar ein Rezept auf der Internetseite von Dr. Oetker, damit enttäuschte Fans der Idee sich ihre Pizza selber zubereiten können. Es handelt sich dabei um eine Spinatpizza als Basis, die mit ganzen Fischstäbchen belegt wird.

Zugegebenermaßen fand ich den Einfall der Fischstäbchen-Pizza grandios, und tatsächlich habe ich mir selber eine zuhause zubereitet - allerdings komplett selbstgemacht, von den Stäbchen mal abgesehen. Zusätzlich zum Spinat kamen bei mir noch Knoblauch, Mais und Zwiebeln als Belag mit obendrauf, ebenso wie etwas Reibekäse. Als Soße habe ich anstelle der klassischen Tomatensoße eine Crème fraîche mit Kräutern und Knoblauch verwendet.

Dass Ergebnis war erstaunlich lecker und ich würde diese Kreation auf jeden Fall wieder nachbacken. Dass man sie nicht rundum fertig im TK-Regal bekommt, stört mich dabei nicht, denn selbst, wenn es mal schnell gehen muss, kann man immer noch eine Tiefkühl-Spinatpizza und Fischstäbchen kaufen und in wenigen Sekunden zusammensetzen.

Wie steht ihr zu der Fischstäbchen-Pizza? Findet ihr die Kombination bizarr und unpassend, oder spricht sie euch an? Habt ihr das Rezept vielleicht sogar schon ausprobiert, und wenn ja, wie hat es euch geschmeckt? Wärt ihr dafür, dass die Pizza tatsächlich ins Standard-Sortiment Eingang findet?

» MaximumEntropy » Beiträge: 7541 » Talkpoints: 952,29 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Der Aprilscherz mit der Fischstäbchen-Pizza ist an mir bisher total vorbei gegangen, aber als ich das verlinkte Foto gerade gesehen habe ist mir spontan echt das Wasser im Mund zusammengelaufen. Ich mag die Spinat-Pizza prinzipiell sehr gerne aber mir hat da tatsächlich immer noch ein bisschen was gefehlt und ich habe mir schon oft überlegt eine Extrazutat drauf zu legen. Bisher dachte ich dabei an Extras wie Schafskäse oder Speck / Schinken. Fisch ist da eine tolle alternative Idee.

Mit Fischstäbchen mag es eine sehr schnelle und einfache Variante sein, allerdings weiß ich nicht ob mir die Panade der Fischstäbchen tatsächlich so gut schmecken würde, wenn sie lediglich 10 Min. von einer Seite im Backofen gebacken wird, denn ich mag die Fischstäbchen eigentlich nur schön kross angebraten. Vor allem die Fischstäbchenseite die auf der Pizza aufliegt scheint dann ja ziemlich durchgeweicht zu sein.

Diese Pizza war bzw. ist jedoch jetzt für mich eine gute Inspiration für Extra-Zutaten auf einer Spinat-Pizza. Ich könnte mir gut vorstellen, die Panade einfach wegzulassen und ein paar Stückchen Alaska-Seelachs oder Lachswürfel zukünftig drauf zu tun. Das ist auf jeden Fall eine gute Ergänzung für die gekaufte Spinat-Pizza.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2325 » Talkpoints: 66,36 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich bin kein Fan von Pizzen, die mit irgendeinem anderen Gericht gekreuzt werden. Ich verstehe nicht, warum man sich einen Döner auf die Pizza legt oder Spaghetti Bolognese oder warum man Pizza wie einen Burger essen will oder was es da sonst noch alles für Erfindungen gibt. Ich fürchte mein Geschmack bei Pizzabelägen ist maximal langweilig. Guter Käse, der nach was schmeckt, knuspriger Teig und eine Sauce mit frischen Kräutern, der Rest ist optional.

Ich habe schon lange keine Tiefkühlpizza und keine Fischstäbchen mehr gekauft, aber wenn ich mich recht erinnere waren die Fischstäbchen deutlich dicker als die Standardpizzen. Ich fürchte fast, dass man es nicht schafft die Fischstäbchen in der gleichen Zeit gar und knusprig zu bekommen, die die Pizza braucht. Vielleicht müsste man die Fischstäbchen halbieren, also horizontal. Dann hätte man auch nur auf der einen Seite die Panade und keinen Panadenmatsch unter dem Fischstäbchen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25364 » Talkpoints: 101,64 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich bin kein großer Fan von irgendwelchen Fertigpizzen. Selber kann man das auch schnell lecker hinbekommen und das schmeckt mir auch besser. Die Kombination Pizza und Fischstäbchen sieht auf dem Bild vielleicht ganz gut aus, aber ich stelle es mir vom Geschmack her furchtbar vor. Meistens haben die Pizzen an sich ja schon einen sehr grausamen Geschmack, sind dazu noch sehr dünn und wenn man sich das dann mit einem schweren Fischstäbchen vorstellt, kann das eigentlich nur nach hinten losgehen.

Die Kombination finde ich wenig ansprechend, aber probieren würde ich es schon mal, einfach um zu wissen, wie man es umgesetzt hat. Feiern würde ich es aber bestimmt nicht. Wer sich das wünscht, kann das ja gerne machen, aber ich denke nicht, dass das bei der Masse ankommen wird. Meine Kinder mögen auch ab und zu ganz gerne mal Fischstäbchen, wie sicherlich jedes Kind, aber ich glaube in der Kombination würden die das auch nicht essen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42413 » Talkpoints: 3,46 » Auszeichnung für 42000 Beiträge



Ich esse gerne Pizza und ich esse gerne ab und zu Fischstäbchen. Ich würde allerdings nie und nimmer eine Fischstäbchen-Pizza essen. Etwas Widersprüchlicheres kenne ich gar nicht. Ich würde so etwas noch nicht einmal probieren, weil sich mir beim Anblick schon der Hals zuschnürt. Meine Kinder sind diesbezüglich bestimmt experimentierfreudiger. Aber wahrscheinlich würden sie diese Delikatesse getrennt essen, also zuerst die Fischstäbchen und dann den Boden.

» blümchen » Beiträge: 1352 » Talkpoints: 54,07 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Komischerweise haben sich bei mir beim Anblick dieser Pizza keine Ekelgefühle oder Ähnliches aufgetan, wie dies bei Anderen hier der Fall ist. Ich würde sie schon zu mir nehmen, aber ich müsste Lust darauf haben. Die Kombination mit Spinat finde ich auch nicht eklig und auch deine Kombination klingt doch recht gut.

Wem die Fischstäbchen bei einer selbstgemachte Variante nicht kross genug sind, der kann sie ja im Vorhinein ein wenig anbraten oder anbraten und im Nachhinein erst auf die Pizza geben. Ich hätte eher das Problem, dass das Gericht für mich zu mächtig wäre, dass ich es nicht aufessen könnte. Auch bin ich im Haushalt die Einzige, die sowas essen würde.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11341 » Talkpoints: 15,77 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ich mag Fischstäbchen und Spinat im Prinzip sehr gerne zusammen, aber auf der Pizza muss ich weder Spinat noch Fischstäbchen haben. Ich bin eher Fan von Pizza Schinken-Champignon oder einer schlichten Magerita. Ich brauche da keine speziellen Extras oder ausgefallene Zutaten. Wie eine andere Vorschreiberin schon erwähnt hat, kann ich auch nicht verstehen was Nudeln oder Gyros auf Pizza zu suchen haben. Diese Kreuzungen verschiedener Gerichte können sich gerne andere schmecken lassen, aber mein Fall sind sie nicht.

» Huibuu » Beiträge: 311 » Talkpoints: 61,15 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Fischstäbchen auf einer Pizza stelle ich mir persönlich weniger lecker vor, was wohl daran liegt, dass ich generell Fischstäbchen nicht so gern mag. Zwar mag ich gern mal eine Pizza frutti di mare, aber das ist dann doch etwas anderes. Gerade die Panade würde mich auf einer Pizza stören, denke ich.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2503 » Talkpoints: 486,55 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^