Welche Vorteile hat eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

vom 08.04.2020, 01:00 Uhr

Aktuell habe ich eine Bekannte, die sich gefragt hat, wo der Unterschied für sie bei einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung liegt. Letztere ist zum Beispiel bei ihr besonders kostspielig, da sie Vorerkrankungen hat, die im Gesundheitszeugnis nicht gut angekommen sind.

Sie möchte für den Fall, dass sie irgendwann ihren Beruf als KFZ-Mechanikerin nicht mehr ausführen kann, natürlich abgesichert sein. Sie sucht daher nach privaten Vorsorgen, um sich nicht nur auf die Rente zu verlassen. Die ist ja auch noch einiges hin.

Gelesen habe ich jetzt schon viel darüber, aber da verkauft man einem ja gerne vieles besser, als es womöglich ist. Daher habe ich gehofft, dass hier jemand mehr Ahnung von der Erwerbsunfähigkeitsversicherung hat und die Vorzüge auch mal genauer benennen kann? Wo seht Ihr die Vorteile beim Abschluss und habt Ihr ebenfalls eine solche Versicherung?

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5343 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Man muss hier erst einmal verstehen, was man da eigentlich genau versichert. Das hat deine Bekannte scheinbar noch nicht genau verstanden, wenn ich mir deine Frage so durchlese.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kennen wir ja fast alle. Sie soll dann einspringen, wenn du deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst, daher ja auch der Name. Das bringt einen großen Vorteil, aber eben auch einen großen Nachteil mit sich. Diese Versicherung versichert eine konkrete Tätigkeit, also eben in aller Regel den Beruf, den du als letztes ausgeübt hast. Das mal mehr, mal weniger konkret. In dem besagten Fall hier wäre das dann eben eine Versicherung für die Tätigkeit des KfZ-Mechanikers. Das wäre dann also schon genau das was sie sucht, sobald sie also nicht mehr als KfZ-Mechaniker arbeiten kann, (hierbei zählt in der Regel weniger als 50% der Arbeitsleistung) würde die Versicherung einspringen und den vorher vereinbarten Betrag auszahlen.

Das aber bringt eben auch ein Problem mit sich. Das Risiko einen Unfall zu erleiden oder eine Erkrankung, die diesen Beruf unmöglich macht ist ungleich höher als wenn man pauschal auf das generelle Erwerbsleben abzielt. So haben Handwerker ja schon das Risiko, dass sie sich an der Hand verletzen und dann oftmals de facto berufsunfähig werden, weil sie ihre Hände für die Arbeit brauchen. Und dieses Risiko lässt sich der Versicherer bezahlen.

Und genau deswegen sind eben Erwerbsunfähigkeitsversicherungen auch für einige Menschen deutlich billiger. Hier wird kein konkreter Beruf versichert. Hier wird ganz allgemein die Fähigkeit des Broterwerbs versichert und das definieren die Versicherer in aller Regel mit der Möglich täglich 3 Stunden zu arbeiten. Und dabei ist es völlig egal in welchem Beruf. So könnte man sich beispielsweise den Fall vorstellen, dass sich deine Bekannte versehentlich eine Hand abhackt. Damit kann sie nach meinem Dafürhalten eigentlich nicht mehr effektiv in einem handwerklichen Beruf arbeiten. Auf der anderen Seite spricht aber nichts dagegen, dass sie sich zum Beispiel in ein Call-Center setzt und da wahrscheinlich ohne jegliche Einschränkungen arbeiten könnte. In dem Fall müsste der Versicherer dann nichts bezahlen.

Und genau wegen diesem ganz anderen Risikoprofil können dann auch Beiträge deutlich geringer ausfallen. Wer also in seinem Beruf ein hohes Risiko hat auszufallen, der wird eine BU teuer bezahlen müssen und gleichzeitig eine deutlich günstigere Erwerbsunfähigkeitsversicherung bekommen. Man muss dann aber eben auch damit leben, dass man damit auch drastische Einschnitte bei der Versicherungsleistung in Kauf nimmt.

In deinem Fall ist es also eigentlich so, dass wenn deine Bekannte wirklich für den Fall vorsorgen will, dass sie einmal als KfZ-Mechanikerin nicht mehr arbeiten kann, dann bleibt eigentlich nur die BU-Versicherung übrig. Denn nur die versichert wirklich das, was sie eigentlich sucht.

» Klehmchen » Beiträge: 4984 » Talkpoints: 813,24 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^