Welche technischen Feature hat euer Haustüröffner?

vom 16.06.2022, 23:30 Uhr

In meiner vorigen Wohnung in einem sehr alten Haus gab es keine besonderen Sicherheitseinrichtungen für den Haustüröffner. Wenn es klingelte, drückte man auf den Knopf und die Haustüre öffnete sich. In der Wohnungstüre gab es noch nicht einmal einen Spion, um durchzuschauen. Man hätte höchstens fragen können, wer da sei. Aber es gab eine Kette. Man konnte also die Türe leicht öffnen, um zu schauen, bevor der eventuell ungebetene Gast herein konnte. Damit habe ich mich eigentlich sehr sicher gefühlt.

Es gab keine Gegensprechanlage, geschweige denn eine Kamera. In unserer jetzigen Wohnung gibt es zumindest eine Sprechanlage und in der Wohnungstüre ist ein Spion. Mein Sohn ist kürzlich umgezogen. In der Wohnung ist alles sehr modern. Die Haustürtechnik hat nicht nur Gegensprechanlage und Kamera, sondern mein Sohn kann den Besucher auch über sein Handy sehen und per App die Türe öffnen. Er muss gar nicht vom Sofa aufstehen, um mich hereinzulassen.

Welche technischen Features hat euer Haustüröffner? Ist das noch eine alte Variante oder etwas moderneres? Welche Features hättet ihr gerne?

» blümchen » Beiträge: 4267 » Talkpoints: 10,89 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



In meiner aktuellen Wohnung, die im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen ebenso wie meine alte Wohnung verbessert wurde, findet sich eigentlich kaum Spielerei an den Türen wieder. Wir haben selbstverständlich eine Sicherheitstür bekommen, die offenbar auch im Zuge des Brandschutzes erforderlich war. Diese wiederum ist auch mit einem aufwendigen Sicherheitssystem versehen, welches oben, mittig am Zylinder und unten Bolzen beim Abschließen in den Türrahmen einharkt. Sprich, wer dreimal abschließt ist also vor Einbrüchen offenbar sehr gut geschützt und das geht ohne Lärm beim besten Willen nicht mehr.

Der Türrahmen wurde natürlich auch im Zuge dessen wieder erneuert. Eine weitere Besonderheit ist höchstens die, dass die Gegensprechanlage nur dann funktioniert, wenn wirklich jemand schellt. Dann kann man über diese die Haustüre öffnen, aber mehr auch nicht und natürlich gegen sprechen. Die Haustüre, die ist wiederum alt und wurde nicht ausgetauscht. Das war ein bisschen lächerlich, wenn man die restlichen Häuser schön gestaltet und alles erneuert inklusive der Fenster aber die Haustüre noch dieselbe lachhafte Haustüre ist wie vor zehn Jahren.

Ich denke, dass man die Haustüre vielleicht noch etwas verbessern kann, dann dürfte man in gewisser Weise schon sicher vor Einbrüchen sein, weil diese dann einfach zu auffällig und laut wären. Doch die Wohnungstür ist super gelungen, wobei ich mich immer wieder frage, was mich das beim Schlüsseldienst kosten würde, wenn ich da nicht mehr reinkomme.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5935 » Talkpoints: 0,25 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^