Welche Sommersuppen kocht ihr am Liebsten?

vom 09.08.2020, 17:03 Uhr

Suppen sind meiner Meinung nicht nur ein typisches Herbst- und Wintergericht. Auch im Sommer tut ein leicht lauwarme Suppe oder auch eine kalte Suppe wirklich gut und stillt auch einen nur kleinen Hunger.

Besonders bekannt und beliebt scheinen im Sommer ja geeiste Gurkensuppen oder Gazpacho zu sein. Kürzlich habe ich ein etwas abgewandelte Form von geeister Gurkensuppe gekochte, eine kalte Gurken-Avocado-Suppe. Diese hat mich geschmacklich wirklich überzeugt. Als nächstes möchte ich gerne diese Griechische Zitronensuppe ausprobieren.

Welche Suppen macht ihr euch an heißen Sommertagen? Mögt ihr im Sommer lieber kalte oder auch warme Suppen? Welche Sommersuppe würdet ihr gerne mal noch nachkochen / ausprobieren?

» EngelmitHerz » Beiträge: 2431 » Talkpoints: 11,62 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich kenne an kalten Suppen nur Gazpacho und Okroshka, wobei beide nicht zu 100% mein Fall sind. Schmecken tun sie durchaus, aber irgendwie finde ich kalte Suppen an sich gewöhnungsbedürftig, denn für mich ist diese Art von Gericht nun mal einfach eine klassische warme Speise. Während ich im Winter und Herbst jedoch eher deftige und gut gefüllte Eintöpfe kenne, bevorzuge ich im Sommer leichtere und klare Suppen. Generell muss ich aber sagen, dass ich feste Mahlzeiten den meisten Suppen trotzdem vorziehe.

Gut geeignet auch für heiße Tage finde ich eine klare Brühe mit Einlage, also beispielsweise Frittaten- oder Grießnockerlsuppe. Auch eine Tomaten- oder sonstige Gemüsecremesuppe mit ein paar Croûtons kann ich unabhängig von der Außentemperatur gut essen. Dann kenne ich noch eine leckere klare Suppe mit gekochtem Wirsing, die auch sehr leicht ist.

Als „süßen“ Suppenvertreter, den man auch gut kalt genießen kann, kenne ich ein dünneres Erdbeerpüree mit Grießnocken, und im Forum hier habe ich kürzlich ein Rezept für eine Kirschsuppe entdeckt. Auch hat eine Freundin von mir öfter Schokosuppe aus dünner angerührtem Puddingpulver zubereitet, was natürlich auch mit anderen Geschmacksrichtungen wie Vanille oder Erdbeere funktioniert.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7629 » Talkpoints: 978,12 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich bin generell nicht der größte Fan von Suppen und esse diese daher nicht allzu häufig. Heiße Suppen kämen für mich im Sommer aber absolut nicht in Frage. Dafür ist es bei mir zu Hause einfach viel zu warm und so eine Suppe würde mich da nur zusätzlich aufheizen, so dass das absolut nicht sein muss. Dafür finde ich aber Suppen, die extra dafür gedacht sind, dass man sie kalt isst, wirklich toll und teilweise auch ganz erfrischend bei sehr heißen Temperaturen.

Gazpacho mag ich im Sommer wirklich sehr gerne. Ich mache Gazpacho häufig selbst, wobei ich in meiner Stadt auch einen Feinkostladen habe, in dem man wirklich tolle und leckere Gazpacho in Tetrapacks bekommt. Das schmeckt tatsächlich auch sehr lecker. Dieses Fertigprodukt kaufe ich daher auch ab und zu ganz gerne mal, wenn es schnell gehen muss und es sehr heiß draußen ist.

Geeiste Gurkensuppe esse ich auch richtig gerne und finde das auch sehr erfrischend, wobei ich diese Suppe bisher erst ein paar wenige Male gemacht habe. Von Okroshka habe ich dabei schon sehr viel gehört und viele Leute schwören da ja richtig drauf. Ich habe mich aber bisher noch nie ran getraut.

Die Zusammenstellung der Zutaten sagt mir irgendwie nicht so richtig zu und ich hätte Angst, dass mir diese Suppe im Endeffekt gar nicht schmeckt. Meinen Freund spricht Okroshka auch gar nicht an, so dass ich nicht weiß, ob es sich lohnen würde, das einmal auszuprobieren. Vielleicht mache ich einmal eine kleine Portion davon, damit ich einfach weiß, ob das etwas für mich ist. Ansonsten werde ich es ja schließlich nie herausfinden.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34170 » Talkpoints: 2,41 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Eigentlich bin ich ein großer Suppenesser, und Suppen gehören zu meinen Lieblingsspeisen. Allerdings kann ich mich mit kalten Suppen nicht wirklich anfreunden, und daher esse ich auch im Sommer lieber eine normale warme Suppe. Deswegen gibt es bei mir auch keine speziellen Sommersuppen, sondern ich esse einfach dieselben Suppen wie sonst auch.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2616 » Talkpoints: 503,17 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich mag die kalten oder lauwarmen Suppen, wie zum Beispiel Gazpacho überhaupt nicht. Ich bin ein leidenschaftlicher Suppenesser, aber mir schmecken sie nur in der heißen Variante. Eine kalte Sommersuppe habe ich noch nie gekocht.

Auch im Sommer gibt es bei uns ab und zu eine heiße Erbsensuppe mit Würstchen oder eine Minestrone. Ich finde, dass sich gerade eine leichte italienische Minestrone auch für den Sommer eignet.

» blümchen » Beiträge: 1556 » Talkpoints: 40,52 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^