Welche Rezepte für schwarze Johannisbeeren kennt Ihr noch?

vom 14.06.2018, 16:48 Uhr

Meine Mutter machte gerne aus den vielen schwarzen Johannisbeeren im Garten Konfitüre oder sie verwendete die schwarzen Johannisbeeren zum Füllen für Kartoffelknödel. Roh kann man diese Obstsorte ja kaum genießen und daher würde ich gerne wissen, was wir mit der Unmenge an schwarzen Johannisbeeren in unserem Garten noch machen könnten. Habt Ihr hier noch ein paar interessante Rezepte auf Lager? :whistle:

» celles » Beiträge: 7768 » Talkpoints: 79,40 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Wir haben früher Johannisbeeren in schwarz, rot und weiß angebaut und meistens auch Marmelade daraus gemacht. Hatten wir genug von jeder Sorte, wurden separate Gläser eingekocht; ansonsten wurden die Beeren auch gemischt verarbeitet. Allerdings finde ich nicht, dass man schwarze Johannisbeeren nicht auch roh verwenden kann. Wenn sie ausreichend reif sind, schmecken sie durchaus. Sie sind zwar herber und säuerlicher im Geschmack als anderes Obst, aber definitiv nicht ungenießbar.

Wenn du dennoch lieber eine anderweitige Verwertung vorziehst, dann empfehle ich, die Johannisbeeren in einer roten Grütze zu verarbeiten oder einen Kuchen daraus zu backen. Beispielsweise kann man eine Art Schwimmbadtorte, die man normalerweise mit Stachelbeeren macht, auch sehr gut mit Johannisbeeren verfeinern. Auch ein rotes gemischtes Beeren-Crumble oder ein einfacher Hefeteig mit Beeren und Streuseln eignen sich gut. Ansonsten wäre noch eine Idee, die Beeren zu pürieren, mit Rotwein abzuschmecken und eine fruchtige Soße zu Fleisch wie Wild oder Geflügel daraus zu machen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5076 » Talkpoints: 889,09 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Das mit dem Kuchen klingt gut. Allerdings habe ich in Österreich noch nie von einer Schwimmbadtorte gehört. Diese habe ich mal bei Google angesehen und die sieht schon abenteuerlich und etwas instabil aus. Die Rezeptur klingt aber gut. Grütze essen wir in Österreich auch nicht, aber ich kann es vielleicht mal mit Kompott versuchen.

» celles » Beiträge: 7768 » Talkpoints: 79,40 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich hätte auch an eine Rote Grütze gedacht, zusammen mit anderen Beerenfrüchten und Kirschen. Wenn man die schwarzen Johannisbeeren ähnlich wie einen Zwetschgenröster zubereitet, sollte es auch recht gut schmecken und wird dann so gegessen, wozu man sonst eben Zwetschgenröster isst.

Recht lecker ist auch Eis von diesen Früchten oder ein Obstkuchen, wobei der Geschmack wohl so intensiv sein dürfte, dass man mit einer Vanillecreme etwas dagegen steuert. Man sollte die Beerenfrüchte auch ähnlich wie Heidelbeeren verwenden und etwa in Muffins oder Pancakes geben.

» SonjaB » Beiträge: 1454 » Talkpoints: 0,51 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JadeC und 0 Gäste

^