Welche eurer Sachen lagert ihr im Treppenhaus?

vom 08.02.2016, 15:56 Uhr

Ich lagere generell nichts im Treppenhaus, da ich es nicht mag, irgendwelche Sachen vor der Haustür stehen zu haben. Ich habe nicht unbedingt Angst, dass die Sachen geklaut werden, aber ich finde, dass das einfach nicht schön aussieht. Außerdem sehe ich auch keinen Grund darin, irgendetwas im Treppenhaus zu lassen, wenn ich die Sachen direkt mit in die Wohnung nehmen kann.

Meine Nachbarn handhaben es zum Teil ganz anders. Eine Familie unter mir hat die Etage im Treppenhaus quasi zu einem weiteren Zimmer von sich gemacht. Im Sommer ist das Fenster immer offen, wobei eine Leine zwischen Fenster und Wand gespannt ist, auf der Wäsche aufgehängt ist.

Ansonsten ist da immer ein gelber Sack, in dem Pfandflaschen gesammelt werden, ein Kleiderständer und ein Schuhschrank. Das Ganze sieht wirklich ziemlich verrückt aus, aber scheinbar hat da noch niemand etwas dagegen gesagt. Welche Sachen von euch lagert ihr im Treppenhaus?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Gar nichts mehr, weil vor jeder Haustüre ein Schrank montiert wurde. Im Winter stehen noch viele Pflanzen im Treppenhaus, welche in der Kälte eingehen würden, aber sonst sieht es eigentlich ziemlich ordentlich aus. Aber eigentlich ist es mir egal, wie es im Treppenhaus aussieht, Hauptsache in der Wohnung herrscht Ordnung.

» Bascolo » Beiträge: 3574 » Talkpoints: 32,86 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Bei uns im Treppenhaus darf überhaupt nichts stehen, nicht mal ein Kinderwagen oder so etwas. Das hat mit dem Brandschutz zu tun. Wenn es mal brennen sollte, könnten uns irgendwelche Schränke oder Pflanzen oder andere Sachen den Fluchtweg versperren, was auch nicht so toll wäre. Das kann mitunter schon lebensgefährlich werden, daher kann ich nicht verstehen, wie manche Menschen ihr Treppenhaus einrichten als wäre es ihr persönliches Wohnzimmer.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,56 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Wir stellen keine Sachen ins Treppenhaus, da wir es nicht besonders mögen und wir finden auch, dass es sich gar nicht gehört. Bei meinen Nachbarn stehen die Schuhe vor der Tür und sie haben sogar eine ziemlich große Kommode aufgestellt. Soweit ich weiß liegt in der Kommode auch die Hundeleine.

Meine Nachbarn dekorieren auch das Treppenhaus. Zum Teil stehen dort nicht nur gekaufte Dekorationsartikel, sondern auch selbstgebastelte "Kunstwerke", wenn ich das so nennen kann. Außerdem werden auch gerne mal Pflanzen ins Treppenhaus gestellt, auch ein größeres Bäumchen. Ist halt nervig wenn man die Hausordnung machen muss und die Blätter noch aufheben muss.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 9131 » Talkpoints: 9,13 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Wir dürfen leider nichts mehr im Treppenhaus lagern, da unsere Hausverwaltung dort eine Gefahr sieht. Was ich absoluten Quatsch finde, da wir und unsere Nachbarn eigentlich nur jeder einen kleinen Schuhschrank und paar Blumen im Treppenhaus gelagert hatten.

Wenn wir das Treppenhaus wieder nutzen dürften, würde ich als erstes den Schuhschrank wieder rausstellen und im Winter unsere Balkonpflanzen. Ansonsten war es das auch schon.

Ich habe aber ein paar Bekannte, die den Flur mehr oder weniger gleichzeitig als Abstellkammmer nutzen, da sie im Dachgeschoss wohnen. Dort lagert glaube ich alles, wobei man hier schon drauf achten muss, so in die Tür hinein zu gehen, ohne was umzuschmeißen. Finde ich persönlich übertrieben.

» snoopydooh » Beiträge: 233 » Talkpoints: 0,06 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich wohnen nun nicht mehr in einem Mietshaus, von daher gehört mein Treppenhaus ganz mir und ich kann damit machen was ich will. Tatsächlich steht da aber nur ein schmaler Konsolentisch mit Spiegel drüber, der als Ablage dient und je nach Lust und Laune etwas dekoriert ist. Im oberen Stockwerk habe ich mehr Platz, da stehen ein paar Pflanzen und ein Sessel.

In Mietshäusern verstehe ich das Verhalten von manchen Leuten aber überhaupt nicht, die praktisch alles, was sie nicht in de Wohnung haben wollen einfach vor die Tür stellen. Als ob der Schrott, den sie sich nicht anschauen wollen, für die Nachbarn ein toller Anblick wäre. Ich selber habe aber früher immer in Häusern gewohnt, die das aus Brandschutzgründen total verboten haben. Da durfte nicht mal ein Pflänzchen aufs Fensterbrett im Treppenhaus, obwohl das nicht schlecht ausgesehen hätte.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26782 » Talkpoints: 140,31 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Bei uns im Treppenhaus lagere ich überhaupt nichts. Wir haben die Wohnung, dann das eigene Kellerabteil und die Waschmaschine im Keller. Mehr aber auch nicht. Wir dürfen gar nicht auf dem Speicher irgendwelche Sachen abstellen oder im Kellerflur oder aber im Treppenhaus. Der Vermieter kontrolliert regelmäßig, ob die Fluchtwege frei sind und dazu gehört eben auch das Treppenhaus. Das einzige, was bei uns wirklich im Treppenhaus "lagert", ist eben die Fußmatte direkt vor der Wohnungstür, wobei "Lagerung" eher was anderes meint.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Nur ab und zu steht mein Fahrrad im Treppenhaus, wenn ich eh noch einmal aufbrechen muss und keine Lust habe, es in unserem Keller wegzusperren. Das ist nämlich sehr umständlich. Ansonsten steht bei uns gar nichts im Treppenhaus, auch wenn wir in der obersten Etage wohnen, ausreichend Platz hätten und keine Partei im Brandfall durchmüsste.

Andere Parteien im Haus haben ihren Kleiderständer mit einigen Kleidungsstücken im Treppenhaus gelagert. Dort ist der Flur noch viel enger und der Fluchtweg ist schon blockiert. Aber diese Leute haben auch schon auf Beschwerden nicht reagiert und blockieren weiterhin. Ich bin dort nämlich auch schon über Dinge gefallen und das hätte schief ausgehen können.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 12027 » Talkpoints: 21,37 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Wir haben ein Eigenheim, deshalb kann ich ins Treppenhaus, wir sagen auch Vorhaus dazu, stellen was ich will. Zumeist haben wir die Jacken und Schuhe für draußen dort stehen. Die Kinder stellen auch schon mal ihre Schultaschen dort ab. Früher, als meine Kinder noch klein waren, stand auch der Kinderwagen dort.

Ansonsten befindet sich in diesem Raum nichts als Deko. Ich finde es sehr hässlich, wenn Besuch kommt und dieser gleich über den ganzen Krimskrams meiner Familie gehen muss. Es macht gleich auf den ersten Blick einen schlechten Eindruck.

Benutzeravatar

» Kruemmel » Beiträge: 1280 » Talkpoints: 62,51 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


In einem Mietshaus ist es, soweit ich weiß, gar nicht erlaubt, irgendetwas im Treppenhaus zu lagern, wegen Brandschutz und Unfallgefahr. Die Nachbarn tun es trotzdem, aber es stört mich nicht. Mein direkter Nachbar hat neben einem Schuhregal auch einen ganzen Fuhrpark für sein Söhnchen im Flur. Auch sein E-Scooter steht dort.

Ich selber stelle nichts raus. Das einzige, was manchmal im Flur steht, sind die Schuhe der Besucher. Sie wollen diese manchmal aus irgendwelchen Gründen draußen stehen lassen, obwohl sie sie auch mit nach drinnen nehmen dürfen.

» blümchen » Beiträge: 4273 » Talkpoints: 12,47 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^