Welche eurer Sachen lagert ihr im Treppenhaus?

vom 08.02.2016, 15:56 Uhr

Ich habe ein simples, offenes Schuhregal mitsamt Schuhen im Treppenhaus vor meiner Wohnungstür stehen, weil es in meinem eigenen Flur einfach zu eng dafür ist. Außerdem erspart es mir diese Aufbewahrungsmethode, die „dreckigen“ Straßenschuhe bis in die Wohnung zu tragen. Zwar war das bei meinem Einzug nicht ganz so gerne gesehen, aber mittlerweile haben sich scheinbar alle damit arrangiert. Das Regal blockiert auch keinen wichtigen Weg und lässt die Reinigung des Großteils der Fläche trotzdem problemlos zu.

Ansonsten lasse ich lediglich manchmal meinen Regenschirm vor der Wohnungstür auf meiner Fußmatte liegen und austrocknen, wenn ich vom Regen draußen ins Haus komme, damit der Laminatboden nicht nass wird.

Meine Nachbarn haben im Treppenhaus teilweise auch Topfpflanzen, Eimer mit Obst und Gemüse oder Gegenstände, die auf ihren Transport warten, stehen. Dafür finde ich allerdings eher andere Ablageorte.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8408 » Talkpoints: 972,68 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Im Treppenhaus darf bei uns gar nichts gelagert werden, da dieses, wie bei vielen anderen auch, als Fluchtweg dient. Das Ganze wird auch recht häufig kontrolliert, sodass schon kleinste Blumentöpfe auf dem Boden, Schränke & Co. angemahnt werden.

Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, war das anders. Wir haben in einem Zweifamilienhaus gewohnt. Das Erdgeschoss war unser Stockwerk und der erste Stock gehörte den Nachbarn. Außerdem gab es noch eine Treppe in den Keller sowie in den Dachboden. Meine Eltern hatten sowohl ein Schuhregal als auch einen Ständer für Getränkekisten vor der Wohnungstüre stehen.

Und im Keller standen im Eck auch Dinge, die in das eigentliche Kellerabteil nicht mehr gepasst haben, in der Wohnung aber auch eher unpraktisch waren (z.B. Farbeimer). Unsere Nachbarn nutzten eigentlich die komplette Treppe sowohl in den 1. Stock als auch ins Dachgeschoss für Schuhe, Blumentöpfe aber auch kleine Behälter zur Mülltrennung (bei uns gab es Wertstoffhöfe für die alles getrennt werden musste).

» EngelmitHerz » Beiträge: 3033 » Talkpoints: 19,88 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^