Welche Cocktailrezepte eignen sich für Zuhause?

vom 14.11.2021, 21:20 Uhr

Wir möchten zu Silvester in einer kleinen, gemütlichen Runde mal wieder Cocktails selber machen. Diesmal bin ich diejenige, die für die Cocktail-Karte verantwortlich ist, weshalb ich auf der Suche nach Ideen bin. Die Kriterien sind, dass die Cocktails mit wenigen Zutaten (maximal fünf Zutaten) zu machen sind und man dafür keine zusätzlichen Tools, außer einem Cocktailshaker und natürlich Eiswürfel, braucht.

Welche Cocktailrezepte könnt ihr empfehlen, die sich Zuhause sehr gut selber umsetzen lassen? Welche Basis Getränke braucht man dafür? Was braucht man nicht unbedingt, ist aber nice to have?

» Wunschkonzert » Beiträge: 6747 » Talkpoints: 108,66 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Welche Cocktails du anbieten möchtest, hängt natürlich immer von dem ab, was die Gäste bevorzugen. Cocktails mit Sahne sind da zum Beispiel auch ein Streitthema, manche Leute wie ich lieben es (zum Beispiel bei Pina Colada) während andere es hassen. Das solltest du zuerst in Erfahrung bringen genau so wie die Frage, ob die Leute eher stärkere oder milde Cocktails wollen und ob es die Option geben sollte, dass man die gleichen Cocktails auch in alkoholfrei servieren kann.

Fragen würde ich auch alleine schon, damit du viele Geschmäcker abdecken kannst und nachher nicht nur ausschließlich eine Sorte getrunken wird, die dann total schnell alle ist und der Rest gar nicht, sodass du auf vielen teuren Zutaten sitzen bleibst.

Ich persönlich bin zum Beispiel ein Fan von Pina Colada und auch von Strawberry Colada. Hier kann man also durch das Abwandeln von einer Zutat zwei verschiedene Cocktails anbieten. Du könntest also bei der Auswahl darauf achten, dass die Basis aus Alkohol (zum Beispiel weißer Rum), die gleiche ist. Das wäre empfehlenswert, weil Alkohol in der Regel das Teuerste an den Cocktails ist.

» Hufeisen » Beiträge: 5959 » Talkpoints: 9,14 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich habe lange Zeit nur alkoholfreie Cocktails getrunken und bin daher auch gar nicht dafür ausgestattet. Mittlerweile genehmige ich mir auch den ein oder anderen Drink mit Schuss zu besonderen Anlässen, nehme diesen dann aber bevorzugt auswärts ein und kaufe mir daher keine Alkoholika und Cocktailzutaten für Zuhause.

Da ich primär sahnige Cocktails favorisiere und abgesehen von süßen Likören, Alkohol mit starkem Eigengeschmack nicht mag, würde ich mir wahrscheinlich einen Grundstock aus Sahne, Milch, Kokosmilch oder -drink, Ananassaft, Wodka und Kahlúa zulegen, denn dann könnte ich mir meine zwei Lieblingsdrinks - Piña Colada und White Russian - machen, womit ich wohl auch schon zufrieden wäre. Diese sind auch nicht sehr aufwändig und anspruchsvoll in der Zubereitung.

Ansonsten ist ein Tequila Sunrise oder Sex on the Beach auch recht simpel zu machen, zumal man Orangensaft und vielleicht sogar auch Grenadine nicht selten sowieso im Haus hat. Prinzipiell genügen wohl ein, zwei Säfte, zwei Alkoholika und ein paar Liköre schon für genug Kombinationsmöglichkeiten, wenn man auch "freestyle" mixen will.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8225 » Talkpoints: 925,47 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^