Welche Berufe erfordern eine hohe Reisebereitschaft?

vom 20.11.2020, 16:17 Uhr

Es gibt viele Berufe, die eine hohe Reisebereitschaft erfordern, während es aber natürlich auch zahlreiche Berufe gibt, in denen man überhaupt nicht reist und immer nur vor Ort im Büro oder wo auch immer ist. Bei einigen Berufen ist es ab und zu notwendig zu reisen, wobei man in anderen Berufen nur unterwegs ist. Das ist natürlich beim Beruf des Piloten oder des Flugbegleiters der Fall.

Auch wer auf dem Kreuzfahrtschiff tätig ist, ist dementsprechend natürlich auch oft auf Reisen. Welche Berufe erfordern sonst noch eine hohe Reisebereitschaft? Übt ihr selbst so einen Beruf aus? Ich bin eher selten beruflich unterwegs und wenn, dann auch nur innerhalb Deutschlands.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34290 » Talkpoints: 50,44 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Das kommt wohl sehr auf die Branche und die betreffende Bude an. :think: Die Leute in meinem Umfeld, die von Beruf wegen viel unterwegs sind, sind vor allem in der Pharmabranche tätig und haben da mit klinischen Studien zu tun. Bin auch schon Gastronomen und Feinkosthändlern begegnet, die auf der Suche nach neuen Produkten viel rumkommen. Als Selbstständige war das natürlich auch deren eigene Entscheidung.

» talktojojo » Beiträge: 11 » Talkpoints: 0,98 »


Natürlich kommt es immer auf den Bereich an, in dem du arbeitest. Meistens wird dir im Voraus klar gemacht, dass es in deinem Job hin und wieder zu Dienstreisen kommen kann.

Ein Beruf ist mir jedoch ganz schön ins Auge gefallen, bei dem man echt rum kommt auf der Welt. Und zwar ist das das Ausstatten von Krankenhäusern mit sämtlichen Gerätschaften, die so für den OP oder für andere medizinische Räume benötigt werden. Zwei Freunde von mir sind dafür zuständig und sind ständig in einem anderem Land. Auch innerhalb von Deutschland waren sie schon fast überall gewesen.

» talkertalk » Beiträge: 10 » Talkpoints: 1,19 »



Es gibt sehr viele Berufe die eine hohe Reisebereitschaft erfordern, das kann man nur schwer auf konkrete Berufe festlegen, es sind eher andere Faktoren als der Beruf selbst, die dafür sorgen, dass man eine hohe Reisebereitschaft mitbringen muss. Auch ist es auch schwierig den Begriff Reisebereitschaft zu definieren, denn jeder Mensch empfindet es anders, für manche ist es vollkommen normal täglich eine weite Strecke zu fahren, andere sind tagelang berufsbedingt nicht zuhause, usw.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich aber sagen, dass ich einen Beruf habe, der eine hohe Reisebereitschaft erfordern kann, ich aber froh bin dass ich nicht mehr so viel reisen muss. Direkt nach meiner Ausbildung in einem handwerklichen Beruf bin ich in den Vertrieb gewechselt und habe da in verschiedenen Branchen und unter verschiedenen Bedingungen gearbeitet. Ich hatte Jobs, bei denen ich 10 bis 14 Stunden täglich von zuhause weg war und praktisch keine Freizeit hatte, bei anderen Jobs waren es normale 8-Stunden Tage mit einigen längeren Reisen, die meist einige Tage angedauert haben.

Einige Jahre habe ich Autos in einem Autohaus verkauft, da musste ich nicht viel reisen, nur einige Tage im Jahr zu diversen Lehrgängen und Schulungen. Als Vertriebsleiter für Werkzeuge war ich im Außendienst und war nur sehr selten weniger als 9 Stunden täglich von zuhause weg, das empfand ich zum Beispiel als viel schlimmer. Inzwischen bin ich mein eigener Chef und kann fast immer aus meinem Büro arbeiten und bin dabei auch zeitlich flexibel, dabei stehen aber auch des öfteren Reisen an, manche sind nur Tagesreisen, andere dauern mehrere Tage.

Benutzeravatar

» DoubleK » Beiträge: 1177 » Talkpoints: 5,62 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich selbst habe mich leider für einen Beruf völlig ohne Reiseerfordernisse entschieden, wobei mir das zu Zeiten des Studiums nicht so klar war. Eigentlich hatte ich mir vorgestellt, dass ich im Beruf häufig zu Kongressen, Weiterbildungen oder zu irgendwelchen Kunden reisen würde. Am Ende bin ich aber doch in einem Beruf mit ausschließlicher Bürotätigkeit gelandet, was eigentlich nicht mein Ziel gewesen war. Daher denke ich, dass man das oft gar nicht unbedingt an den konkreten Beruf knüpfen kann, sondern es hängt von der jeweiligen Aufgabenstellung und vom Arbeitgeber ab.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2785 » Talkpoints: 528,86 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^