Wegen Silberfischen verschweißte Lebensmittel entsorgen?

vom 22.11.2015, 02:08 Uhr

Eine Bekannte von mir hat neulich in ihrem Küchenschrank einen Silberfisch entdeckt. Nun hat sie diverse Lebensmittel aussortiert, die ihrer Meinung nach möglicherweise mit Silberfischen befallen sein könnten. Bei vielen Verpackungen die nur mit einem Gummi oder einem losen Deckel gesichert sind, kann ich das auch verstehen.

Allerdings hat meine Bekannte auch Lebensmittel weggeworfen die eigentlich verschweißt waren und die daher sicherlich nicht von Silberfischen befallen waren. Essen wollte sie diese Lebensmittel aber dennoch nicht, denn sie meinte dass die Silberfische sich möglicherweise durch die Verpackung durch gefressen haben könnten.

Haltet ihr es für realistisch, dass Silberfische auch Lebensmittel angreifen die verschweißt sind? Kann man diese nicht eigentlich weiterhin bedenkenlos essen, selbst wenn man einen Silberfisch im Küchenschrank gefunden hat?

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Sinnvoll ist es schon diverse Lebensmittel aus dem Schrank zu verbannen, wenn deine Bekannte dort einen Silberfisch entdeckt. Das kann ich gut nachvollziehen. Sinnvoll ist es dann aber, wenn sie die Lebensmittel aussortiert, die eben nicht luftdicht verpackt sind und eben leicht zu öffnen sind. Aber Lebensmittel, die verschweißt sind, diese auszusortieren und dann wegzuschmeißen, wäre sicherlich nicht nötig gewesen.

Wenn ich einen Silberfisch in meinem Küchenschrank entdecken würde, wo ich eben diverse Lebensmittel lagere, dann würde ich sicherlich auch so handeln. Ich würde alle Lebensmittel aussortieren, wo ich der Meinung bin, dass der Silberfisch von dem Lebensmittel kommen könnte oder ich würde alle Lebensmittel aussortieren, wo ich der Meinung bin, dass der Silberfisch sich dort eingenistet haben könnte oder desgleichen. Also würde ich eben Lebensmittel aus dem Schrank verbannen und wegschmeißen, die zum Beispiel geöffnet sind und nur mit einem Gummiband gesichert sind oder eben nur einen losen Deckel haben.

Da wäre meine Angst, dass sich dort ein Silberfisch durchgefressen haben könnte oder sich dort eingenistet haben könnte. Solche Lebensmittel möchte man sicherlich nicht mehr verwenden oder verzehren. Aber Lebensmittel, die sicher eingeschweißt sind, die würde ich nun nicht zwangsläufig aus dem Schrank verbannen. In erster Linie würde ich die Verpackung überprüfen. Bei selbst dem kleinsten Loch kommt Luft in die Verpackung, sodass man eben sieht, ob in der Verpackung sich Luft gesammelt hat oder leicht aufgebläht ist. Wenn dies nicht der Fall ist, sondern die Lebensmittel noch sicher und luftfrei verschlossen sind, dann könnte man die Lebensmittel unbedenklich verwenden und verzehren.

Sicherlich hatte deine Bekannte solch einen Ekel verspürt, dass sie nicht mehr großartig darüber nachgedacht hat, ob die Lebensmittel noch zu verwenden und zu verzehren sind. Der Ekel, dass sich in dem Schrank ein Silberfisch verirrt hat und sich an den Lebensmitteln zu schaffen gemacht hat, war sicherlich größer. Das kann ich durchaus nachvollziehen, mein Ekel wäre in erster Linie auch größer. Aber, wenn man darüber nachdenkt, wäre das Wegwerfen diverser Lebensmittel eben eine unnötige Verschwendung.

» kai0409 » Beiträge: 3313 » Talkpoints: 58,14 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich würde wegen Silberfischchen keine verschweißten Lebensmittel entsorgen wollen, weil ich eigentlich nicht denke, dass sie sich da durch fressen. Bei anderen Lebensmitteln, die nicht eingeschweißt sind, verstehe ich es gut, dass man die dann entsorgt, weil man sich davor ekelt, dass da vielleicht ein Silberfischchen dran gewesen sein könnte. Aber verschweißte Lebensmittel würde ich auf jeden Fall behalten und ohne Bedenken essen.

» Barbara Ann » Beiträge: 25275 » Talkpoints: 76,94 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich weiß nun nicht, wie das bei Silberfischen ist, allerdings hatte ich in einer WG mal ein Problem mit Lebensmittelmotten in der Küche gehabt. Die Dinger haben sich durch alle Arten von Verpackung gefressen, egal ob Plastik oder Papier. Teilweise hatte ich Lebensmittel auch noch eingetuppert, aber da kamen sie dann auch rein - und auch durch den darin enthaltenen Beutel Reis.

Ich denke, dass man da nicht vorsichtig genug sein kann. Es ist leider schon so, dass die Tierchen sich überall durchbeißen können, wenn sie denn wollen. Ich weiß nun aber nicht, ob Silberfische genauso hartnäckig und gierig sind wie Lebensmittelmotten. Da würde ich mich einfach mal vorher darüber informieren.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29767 » Talkpoints: 126,70 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Silberfische gehen an Lebensmittel? Das wäre mir neu. Meines Wissen leben Silberfische dort, wo Gebäude feucht sind und so weit ich weiß, ernähren sie sich von Hausstaubmilben und anderen Kleintieren. Daher sehe ich Silberfische eher als Nützlinge an.

Bei mir habe ich noch nie Silberfische im Vorratsschrank gefunden, vielleicht deshalb, weil meine Vorratsschränke nicht auf der Erde stehen. Wenn ein Befall statt gefunden hat, dann mit Lebensmittelmotten, die man sich leider immer wieder aus dem Geschäft einschleppt.

Bevor ich wegen Silberfischen Lebensmittel entsorge, würde ich erst mal beim Kammerjäger anfragen, ob das notwendig ist. Also ob das Silberfischchen zufällig neben den Lebensmittel war oder wirklich diese anfrisst und mit Eiern versetzt.

Ansonsten benutze ich seit Jahren für Lebensmittelvorräte Twist off Schraubgläser aus Glas mit Metalldeckel. Also Marmeladengläser zum Beispiel. Da kommen keine Schädlinge rein oder raus. Wenn man wirklich mal ein befallenes Lebensmittel gekauft hat, dann ist ein Glas befallen und der Schaden hält sich in Grenzen. Das kann ich nur empfehlen.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12158 » Talkpoints: 172,49 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^